Führen mit Neuer Autorität - Stärke entwickeln für sich und das Team
MSc Wilhelm Geisbauer

Führen mit Neuer Autorität

Stärke entwickeln für sich und das Team

166 Seiten, Kartoniert, 2018 19,95 € ISBN 978-3-8497-0219-9 Neuerscheinung Thema: Beratung/Coaching/Supervision, Management/Organisationsberatung Autoritäre Führung war gestern. Heute brauchen Organisationen „gestandene“ Menschen in leitenden Positionen. Um ihre Führungsrolle effizient gestalten zu können, müssen sie eine... Weiterlesen

Autoritäre Führung war gestern. Heute brauchen Organisationen „gestandene“ Menschen in leitenden Positionen. Um ihre Führungsrolle effizient gestalten zu können, müssen sie eine neue Form der Autorität finden. In Zeiten von schnell wechselnden Bedingungen, komplexen Zusammenhängen und unberechenbaren Entwicklungen gilt das umso mehr.

Wilhelm Geisbauer ermutigt zu einem neuen Verständnis von Autorität, aus dem konstruktives Führungshandeln organisch entspringt. Auf der Basis des Konzepts von Haim Omer stellt er die tragenden Säulen der Neuen Autorität vor: Präsenz, Transparenz, Beharrlichkeit, Entschiedenheit, Selbstführung, Deeskalation, Vernetzung. Mithilfe eines persönlichen Leitfadens kann der Leser den eigenen Entwicklungsprozess hin zu Neuer Autorität strukturieren und vertiefen.

Aus der so gewonnenen Klarheit und Stabilität ergeben sich für Führungskräfte alternative Handlungsweisen, die auch die Mitarbeiter überzeugen. Kurz: „Neue Autorität“ ist das Führungskonzept der Zukunft in Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und in Teams.

„Wilhelm Geisbauer beschreibt in sehr kompakter und konzentrierter Form wesentliche Kriterien, um Führung ins Gelingen zu bringen und Möglichkeitsräume zu öffnen. Das Buch verbindet das Konzept der Neuen Autorität mit Grundlagen der Führungstätigkeit und unterfüttert beides mit Grundzügen einer lösungsorientierten Gesprächsführung. Es lädt Führungskräfte ein, bewusst Weichen zu stellen und unterstützt sie mit Anregungen zur Selbstreflexion darin, in Präsenz, Verantwortung und Gesundheit sich selbst und ihr Team in eine gute Zukunft zu führen.“Prof.in Gudrun Gruber-Gratz, Pädagogische Hochschule Salzburg

MSc Wilhelm Geisbauer

Wilhelm Geisbauer, MSc, Studium psychosoziale Beratung, anfangs Lehrer, dann viele Jahre Geschäftsführer eines in Österreich marktführenden Produktionsunternehmens; seit 1996 selbstständiger Organisationsberater, Koordinator der Reteaming-Coach-Ausbildungsaktivitäten, seit 1998 im Auftrag von reteaming international, Helsinki, in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz. Gründer des Reteaming-Instituts in Scharnstein, Österreich.

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Absolut gelungen! Will Geisbauer hat ein Buch über Führung, Neue Autorität und seinen Erfahrungsschatz geschrieben. Was mich besonders begeistert hat beim Lesen ist die spürbare und wertvolle Verknüpfung von Wissen und persönlicher jahrelanger Erfahrung. Da ist nichts Aufgesetztes, Künstliches, Unnötiges. Vor allem auch die praktischen Anleitungen und Ideen sind sehr hilfreich! Ein Buch für Praktiker!!!
  2. Wilhelm Geisbauer gelingt es in seinem Buch ausserordentlich gut die Haltung der neuen Autorität auf die Führung zu transferieren und konkret aufzuzeigen, wie diese im Alltag umgesetzt werden kann. Er zeigt zudem die Verbindung mit anderen Haltungen / Konzepten wie der Lösungsorientierung auf und wie diese verbunden werden können.
    Die konkreten Instrumtene, welche er beschreibt, setzen bei der Handlung an und unterstützt interessierte Personen, die sich auf den Weg der Umsetzung machen möchten.
  3. Führungskräfte, in ihrer Schlüsselposition, tragen Verantwortung für ihr Team und sich selbst. Dabei sind sie häufig auf sich alleine gestellt.
    Wilhelm Geisbauer beschreibt in sehr kompakter und konzentrierter Form wesentliche Kriterien, um Führung ins Gelingen zu bringen und Möglichkeitsräume zu öffnen. Mit diesem Buch, das eine Verbindung vom Konzept der Neuen Autorität mit Grundlagen der Führungstätigkeit darstellt, hinterfüttert mit Grundzügen einer lösungsorientierten Gesprächsführung, lädt er ein, bewusst Weichen in der Führungstätigkeit zu stellen.
    Als Impulsgeber oder als begleitendes Praxisbuch mit Anregungen zur Selbstreflexion unterstützen die Inhalte, um in Präsenz, Verantwortung und Gesundheit sich selbst und sein Team in eine gute Zukunft zu führen.
  4. Fundiert – integrativ – lösungsorientiert – wertschätzend
    Wilhelm Geisbauers Buch stellt das Konzept der neuen Autorität gleichzeitig fachlich fundiert und sehr praxisorientiert dar. Dabei integriert er sehr schlüssig andere Modelle, wie zB Reteaming, Systemtheorie, Gewaltfreie Kommunikation und seine langjährigen Erfahrungen als Führungskraft, Berater und Coach. Man spürt beim Lesen die lösungsorientierte und wertschätzende Haltung des Autors, der nicht nur von neuer Autorität schreibt, sondern diese auch lebt. Leitfäden und konkrete Fragestellungen ermutigen, das Gelesene sofort anzuwenden.
  5. Ja, man kann das Buch in zwei Stunden durchlesen, wie im Vorwort versprochen. Das wird ihm aber in keinster Weise gerecht. Es ist es wert, gründlich „durchgearbeitet“ zu werden, um den vollen Nutzen daraus zu ziehen.
    Nein, es ist kein „noch ein Managementlehre-Handbuch“, sondern enthält die geballte und höchst praxisgerechte Lebens- und Führungserfahrung des Managers, Beraters und Coach Willi Geisbauer.
    Durch die Kombination aus Wertschätzung und Lösungsorientierung, die im Wesentlichen die Grundhaltung der Neuen Autorität umfasst, gelingt es darin geübten Führungskräften ungeahnte Potentiale und ein menschengerechtes Umfeld in ihrer Organisation zum Leben zu erwecken und zu erhalten.
    Das Buch fungiert dabei als praktischer Leitfaden, den man als verantwortungsbewusste Führungskraft nicht mehr aus der Hand geben möchte.
  6. Der Autor entwickelt ein Führungskonzept, das - bezugnehmend auf den Ansatz von Haim Omer - auf einem neuen Verständnis von Autorität aufbaut. Sich verändernde Anforderungen an das Führungsverhalten werden dargelegt.

    Der Autor lenkt dann die Aufmerksamkeit auf entscheidende Veränderungsmöglichkeiten: z.B. Lösungsorientierung, Präsenz und Dialog, Entschiedenheit, Selbstführung, Konfliktkompetenz, achtsames Wahrnehmen von Störungen im System (z. B. Burnout, Mobbing).

    Hier wird deutlich: Das Buch baut auf einem reichen Erfahrungshintergrund auf. Für meine Tätigkeit als Berater, Coach und Teamentwickler bietet es von daher wertvolle und praxistaugliche Anregungen. Aufgrund der klaren Gedankengänge hat mir das Buch zudem viel Lesefreude bereitet.

    Ein Leitfaden für den persönlichen Veränderungsprozess und Arbeitshilfen im Anhang runden das Buch ab.
Zum Seitenanfang
2 verwandte Artikel
1 weiterer Artikel von diesem Autor
109 weitere Artikel zum Thema Beratung/Coaching/Supervision