Die Systemische Schultüte

Es geht wieder los: die spannenden Grundkurse in systemischer Therapie und Beratung, Hypnotherapie und deren Parallelklassen gehen an den Start. Die Weiterbildungsinstitute garantieren, dass Beratung und Therapie professionell und erstklassig werden oder bleiben. Ihre Kurse sind die hohe Schule der beraterischen Kunst. Der Carl-Auer Verlag und seine erstklassigen Autoren liefern die unverzichtbaren Materialien. Viele Carl-Auer-Bücher – wie Zirkuläres Fragen oder Der Dreh – gehören schon seit Jahrzehnten zur Grundausstattung einer therapeutischen oder beraterischen Ausbildung. Kurz: Hier findet man die Basisliteratur. Für die Oberstufe gibt’s extra Leckeres obendrauf. Seit fast dreißig Jahren sorgt Carl-Auer für Klassiker auf der Höhe der Zeit. Anderes kommt gar nicht in die Tüte …

Tom Levold / Michael Wirsching
Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch
653 Seiten, 14 Abb., Gb, 2. Aufl. 2016
59,00 €
ISBN 978-3-89670-577-8

„Den Herausgebern ist ein großer Wurf gelungen. […] Beeindruckend die geballte Dosis an Expertise durch so viele Autoren, die sich in den Dienst dieses Projektes gestellt haben.“ Andreas Wahlster auf systemagazin.com, 21.7.2014.
Mit 90 Kapiteln von 76 Autoren, die in der Mehrzahl erfahrene Aus- und Weiterbilder sind, bietet das Lehrbuch einen repräsentativen Querschnitt durch alle relevanten Themen der systemischen Therapie und Beratung auf dem aktuellen Stand der Kunst. Ein ausführliches Sachregister ermöglicht den gezielten Zugriff auf einzelne Themen. Das gesamte Wissen in einem Band!

Fritz B. Simon
Meine Psychose, mein Fahrrad und ich

295 Seiten, 31 Abb., Kt, 13. Aufl. 2012
24,95 €
ISBN 978-3-89670-461-0

Der grundlegende Einführungs- und Lehrtext in die neuere Systemtheorie und den Radikalen Konstruktivismus.
„Dieses Buch, das über die Merkmale eines Bestsellers hinaus auch die eines Klassikers hat, ist von einem Mann geschrieben, der eben nicht den in unserem Fache traditionellen Fehler begeht, die Speisekarte zu essen, sich über den schlechten Geschmack zu beschweren und Verdacht zu schöpfen, dass man ihn vergiften will.“ Paul Watzlawick

 

Fritz B. Simon / Christel Rech-Simon
Zirkuläres Fragen

292 Seiten, Kt, 13. Aufl. 2018
29,95 €
ISBN 978-3-8497-0166-6

"In diesem Buch werden die wichtigsten therapeutischen Fragetechniken am Beispiel konkreter Fälle und Interviews illustriert und erklärt. Ein Grundlagenwerk zur systemischen Aus- und Weiterbildung!„Dieses Buch ist atemberaubend wie ein Krimi und aufschlussreich wie ein gutes Coaching.“ Die Buchrezension

Steve de Shazer
Der Dreh

213 Seiten, Kt, 13. Aufl. 2015
21,90 €
ISBN 978-3-89670-549-5

Das Grundlagenbuch zur lösungsorientierten Kurzzeittherapie! Eine originelle Verschmelzung hypnotherapeutischer Interventionen Milton Ericksons mit lösungsorientierten Vorgehensweisen der systemischen Kurzzeittherapie.

Kurt Ludewig
Entwicklungen systemischer Therapie

251 Seiten, Kt, 2013
29,95 €
ISBN 978-3-8497-0008-9

Das Buch setzt sich kritisch mit manchen Selbstverständlichkeiten der therapeutischen Praxis auseinander und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der systemischen Arbeit. Gerade im Hinblick auf die Diskussionen über die Reform der Psychotherapieausbildung und die Aufnahme in den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung ist es eine Pflichtlektüre für alle an systemischer Therapie Interessierten.

Karl Tomm
Die Fragen des Beobachters

261 Seiten, 14 Abb., Kt, 5. Aufl. 2009
24,95 €
ISBN 978-3-89670-715-4

Dieser Band enthält alle wichtigen Aufsätze Karl Tomms zur Weiterentwicklung der Familientherapie zum systemischen Modell zweiter Ordnung. Seine Beiträge gelten bis heute als unübertroffen anregende Basistexte für den klinischen Alltag systemischer Therapeuten/innen.

Silvia Zanotta
Wieder ganz werden

264 Seiten, Kt, 2018
34,95 €
ISBN 978-3-8497-0243-4

Silvia Zanotta entwickelt eine für die therapeutische Praxis innovative Synthese von Ego-State-Therapie, Hypnose und körperorientierter Psychotherapie, die vor dem Hintergrund aktueller neurobiologischer und psychologischer Erkenntnisse richtungsweisend ist.

Michael E. Harrer
Hypnose und Achtsamkeit

240 Seiten, Kt, 2018
29,95 €
ISBN 978-3-8497-0240-3

Michael Harrer zeigt erstmals, wie sich Hypnose und Achtsamkeit störungsbezogen optimal ergänzen, etwa bei der Stressbewältigung, der Prophylaxe von Burnout oder bei Depressionen.

Roland Kachler
Nachholende Trauerarbeit

204 Seiten, Kt, 2018
24,95 €
ISBN 978-3-8497-0239-7

In vielen Beratungs- und Psychotherapieprozessen werden frühe Verluste in der Kindheit oder Jugend sichtbar. Zunehmend suchen Betroffene auch selbst Beratung und Therapie auf, um frühe Verluste aufzuarbeiten. Roland Kachler zeigt, wie dieses häufig übersehene Thema hypnosystemisch und mittels Ego-State-Therapie bearbeitet werden kann.

Fritz B. Simon
Einführung in Systemtheorie und Konstruktivismus
120 Seiten, Kt, 8. Aufl. 2017
14,95 €
ISBN 978-3-89670-547-1

Systemtheorie und Konstruktivismus werden in dieser Einführung so dargestellt, dass ihr historischer Kontext, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede, ihre innere Logik, vor allem aber ihre Konsequenzen für den Praktiker deutlich werden. Als Leser bekommt man so eine kompakte und konsistente theoretische Basis für sein Handeln in nicht berechenbaren Umwelten.
„Das Buch ist durch und durch rund und vermittelt die Zusammenhänge nachvollziebar und bestechend überzeugend. Fazit: Sehr lesenswert, sehr schön zu lesen, sehr schöner Inhalt!“ Lernende Organisation

Rudolf Klein / Andreas Kannicht
Einführung in die Praxis der systemischen Therapie und Beratung
116 Seiten, Kt, 3. Aufl. 2011
14,95 €
ISBN 978-3-89670-571-6

„Wie schafft man es, systemische Beratung bzw. Therapie von Mailänder über Heidelberger Schule, lösungsorientiertem Ansatz bis hin zum Familienstellen unter einen Hut und auf wenige Seiten eines schmalen Bändchens zusammenzubringen? Diese Herkules-Aufgabe bewältigen die Autoren hier mit Bravour. Man merkt: Diese Synthese ist nicht am Schreibtisch, sondern in solider, reflektierter Praxis entstanden. Und man ist dankbar dafür!“ Hans Jellouschek

Kurt Ludewig
Einführung in die theoretischen Grundlagen der systemischen Therapie
128 Seiten, 27 Abb., Kt, 3. Aufl. 2018
14,95 €
ISBN 978-3-89670-700-0

Dieser Einführungsband fasst die wesentlichen Grundlagen der systemischen Therapie auf prägnante und verständliche Weise zusammen. Der Autor beschreibt zunächst die biologischen, neurowissenschaftlichen, soziologischen und systemtheoretischen Voraussetzungen systemischen Denkens. Im zweiten Teil werden die Grundlagen der therapeutischen Praxis vorgestellt, die sich aus dem systemischen Denken ableiten.
„Ein wichtiges Buch für alle Praktiker, die die Ursprünge ihres therapeutischen Handelns verstehen und einordnen möchten.“
Dr. Corinna Ahlers

Astrid Keweloh
Einführung in das Lebensflussmodell
125 Seiten, Kt, 2018
14,95 €
ISBN 978-3-8497-0245-8

Das Lebensflussmodell ist eine hypnosystemische Visualisierungstechnik, mit der sich die Lebens- und Entwicklungsgeschichte von Klienten kreativ abbilden lässt. Das Buch präsentiert die Methode und zahlreiche Anwendungsfälle.

Charlotte Cordes / E. Noni Höfner
Einführung in den Provokativen Ansatz
126 Seiten, Kt, 2018
14,95 €
ISBN 978-3-8497-0246-5

Die Autorinnen haben Frank Farrellys Provokativen Ansatz weiterentwickelt und zeigen in dieser Einführung, wie  sich der Ansatz in fast alle Beratungs- und Therapieformen mühelos integrieren lässt.

Frank Farrelly
Einführung in die Provokative Therapie

Live-Mitschnitt eines Seminars am Deutschen Institut für Provokative Therapie in München.

Der Provokative Ansatz hat sich aus der der Provokativen Therapie von Frank Farrelly entwickelt. Die Provokative Therapie ist eine Therapieform, die zur kognitiven Verhaltenstherapie zählt und den paradox arbeitenden Schulen nahesteht. Der Begriff „provokativ“ wird im Sinne von „herauslocken, herausfordern“ verstanden und keinesfalls im Sinne von „verletzen“ oder „beleidigen“. Farrelly stellte viele für unumstösslich gehaltene Therapieregeln auf den Kopf, machte das befreiende Lachen in der Therapie gesellschaftsfähig und zeigte, dass wirkungsvolle Therapie sowohl kurzweilig als auch kurz sein kann.