lieferbar
Verfügbare Medien
Sharon McGuinness ,

Papa ist wieder da

Shannon Melville findet ausdrucksstarke Bilder für diese bewegende Geschichte von Sharon McGuiness. Sie entlastet Kinder von Schuldgefühlen und kann für Familien und Angehörige eine berührende Einstiegshilfe für Gespräche zum Thema Depression sein.
ISBN 978-3-8497-0017-1 Mit Illustrationen von Shannon Melville Aus d. Englischen v. Christel Rech-Simon Mit einem Nachwort von Christel Rech-Simon 36 Seiten, Gb, 2013. Aufl. Erscheinungsdatum 15.10.2013
  • Eine indirekte, therapeutisch stützende Intervention in die Familien von depressiven Patienten.

  • Für die Kinder solcher Eltern hat es eine präventive, stressentlastende Funktion.

Bitte Medium wählen:
Buch
19,95 €

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer Kids und des Themas Kinder- und Jugendlichentherapie

Buchbeschreibung

Was ist nur los mit Papa? Traurig sitzt er im Garten, und wenn Emma ihn anspricht, reagiert er kaum. Hat sie etwas falsch gemacht? Hat er sie nicht mehr lieb? Die Mutter tröstet Emma und erklärt ihr, dass das Verhalten des Vaters nichts mit ihr zu tun hat. Sie macht ihr Hoffnung, dass es ihm bald wieder besser gehen wird. Und tatsächlich: Langsam wird die Welt von Emmas Vater wieder bunt und er kehrt zu ihr zurück. Shannon Melville findet ausdrucksstarke Bilder für diese bewegende Geschichte von Sharon McGuiness. Sie entlastet Kinder von Schuldgefühlen und ist für Familien und Angehörige eine berührende Einstiegshilfe für Gespräche.

Auszeichnungen und Stimmen

„Die beklemmenden Bilder zu Beginn des Buches zeigen deutlich, welches Leid und welche Verunsicherung für die Kinder entstehen können, wenn ein Elternteil an einer Depression erkrankt ist. Was ist los mit Vater? Wird es jemals wieder wie früher? Ein Gespräch mit der Mutter gibt dem Kind die Sicherheit, dass es keine Schuld trifft an der aktuellen Situation und es sich, falls es mag, dem Vater nähern kann, auch wenn dieser nicht reagiert wie früher. Sie nährt die Hoffnung, dass Papa emotional ins Leben zurückfinden wird und das Dasein wieder farbig werden kann.
Die starke Bildsprache zeigt eindrücklich die Wende vom Ungewissen und Bedrohlichen hin zum Vertrauten, Heiteren. Dies scheint mir die nachhaltige Botschaft dieses Buches.“
Therese Steiner, Kinderpsychiaterin Schweiz

„Ein Buch, das Mut macht und als berührende Einstiegshilfe für Gespräche dienen kann.“ Annett Georlitz, Fördermagazin Grundschule, 4/2016

Autoren

Sharon McGuinness

Sharon McGuinness arbeitet als Lehrerin und Schulbibliothekarin in einer Grundschule im australischen Neusüdwales, macht Bilderbücher und schreibt kurze Romane für Kinder. Shannon Melville ist freiberufliche Illustratorin, Grafikdesignerin und Kunstlehrerin in Perth, Australien.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Kinder- und Jugendlichentherapie

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH