Leipziger Buchmesse 2017: Autorenlesung mit Rolf Arnold

Am Samstag, den 25. März 2017 präsentiert Rolf Arnold sein Buch „Wie man wird, wer man sein kann – 29 Regeln zur Persönlichkeitsbildung" auf der Leipziger Buchmesse, Forum „Seelische Gesundheit“. Es ist die jüngste Publikation aus seiner erfolgreichen Reihe „29 Regeln für ...", die im Carl-Auer-Programm „LebensLust“ erschienen ist.

Veranstaltungsort:         Forum Sach- und Fachbuch in Halle 3, H 300
Veranstaltungsbeginn:         12:00 Uhr

Jeder ist in seinem Urteilen und Handeln von dem bestimmt, was in seinem Verhaltensrepertoire und Denken bereits angelegt ist. Wie sieht unter solchen „Voraus-Setzungen“ der Spielraum für eine selbstständige Persönlichkeitsentwicklung aus? Rolf Arnold bietet in 29 ausgiebig erläuterten Regeln viele Denkimpulse für praxisnahe Reflexionen zur eigenen Standortbestimmung und perspektivischen Ausrichtung.

Wenn der Autor am Ende seines ebenso lehrreichen wie kurzweiligen Buches mit Regel Nr. 29 alle vorherigen Regeln wieder einkassiert, so passt dies zu seinem Ansatz, Persönlichkeitsbildung als eine Spiralbewegung aus Selbstreflexion und Übung in immer höhere Regionen zu begreifen. Die Reflexionsreise soll auch nach der Lektüre weitergehen, souveräner und freier als zuvor. Regel Nr. 29 lautet deshalb: „Misstraue den 28 Regeln und komme ohne sie aus.“

Rolf Arnold ist Professor für Pädagogik, Wissenschaftlicher Direktor des Distance and Independent Studies Center (DISC) an der TU Kaiserslautern und systemischer Berater. Forschungsschwerpunkte bilden die Berufs- und Erwachsenenbildung, Systemische Pädagogik, Emotionale Bildung, Führungskräftebildung und Interkulturelle Bildung. In der Reihe „29 Regeln für ..." erschienen bisher „Wie man liebt, ohne (sich) zu verlieren – 29 Regeln für eine kluge Beziehungsgestaltung“, „Wie man ein Kind erzieht, ohne es zu tyrannisieren – 29 Regeln für eine kluge Erziehung“, „Wie man führt, ohne zu dominieren – 29 Regeln für ein kluges Leadership“, u. a.



Pressekontakt

Connie Lorenz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Carl-Auer Verlag GmbH
Vangerowstr. 14
69115 Heidelberg

E-Mail: lorenz@carl-auer.de
Telefon: +49 6221 6438-17