Aus dem Leben eines Steins - Die Liebe für den Lauf der Dinge entdecken
Daniel Wilk

Aus dem Leben eines Steins

Die Liebe für den Lauf der Dinge entdecken

76 Seiten, Kbr, 9,95 € ISBN 978-3-8497-0037-9 Thema: Beratung/Coaching/Supervision, Hypnose und Hypnotherapie Reihe: Carl-Auer LebensLust Ein Stein ist ein unbelebtes Ding, das nicht denken kann. Kein Stein kann seinen Weg lenken oder sich mitteilen. Der Stein in dieser Geschichte ist anders. Er erlebt seinen Weg... Weiterlesen

Ein Stein ist ein unbelebtes Ding, das nicht denken kann. Kein Stein kann seinen Weg lenken oder sich mitteilen. Der Stein in dieser Geschichte ist anders. Er erlebt seinen Weg bewusst, lässt sich vom warmen Lufthauch aus dem Hang lösen, an dem er schon viel zu lange lag, und strebt dem Meer entgegen. Auf diesem Weg wird er von einer warmen Meeresbrise begleitet, die er vor der Kälte gerettet hat. Gemeinsam gelingt es ihnen, ihr Wunschziel zu erreichen.

Daniel Wilk hebt mit seiner Geschichte vom Stein und der Meeresbrise die Regeln, die unser Verstand uns vorgibt, aus den Angeln. Er lässt die Leser immer wieder neu erfahren, dass die Welt anders ist als gedacht. Seine Fantasie ermutigt dazu, die engen Grenzen des bewussten Wissens spielerisch zu überschreiten. Gleichzeitig schafft es der erfahrene Hypnotherapeut, heilsame und ressourcenfördernde Suggestionen zu streuen, die die Lektüre dieses kleinen Buches zu einem entspannenden und wirksamen Lesevergnügen machen.

„Wie können ein Stein und eine Meeresbrise Freunde werden und gemeinsam das Leben entdecken? Es gelingt Daniel Wilk in seiner wunderbaren Geschichte über Freundschaft und die wirklich wichtigen Dinge im Leben, eine Antwort darauf zu geben, wie befreiend Liebe ist. Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem Stein und einer Meeresbrise erinnert an den ‚Kleinen Prinzen‘, wie die beiden sich vorsichtig und liebevoll begegnen, einander zuhören und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken und ihre Ängste verlieren.“Nicole von Arx, Diplom-Psychologin

Daniel Wilk

Daniel Wilk, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut; Hypnotherapeut (M.E.G.) und Gesprächspsychotherapeut (GWG) mit Weiterbildungen u. a. in Verhaltenstherapie und NLP. Psychotherapeutische Tätigkeit an der Schwarzwaldklinik Orthopädie; vermittelt seit über 30 Jahren autogenes Training und tiefere Entspannungen. Daneben gibt er Fortbildungen in autogenem Training und Hypnose, u. a. für die Deutsche Gesellschaft für Entspannungsverfahren (DG-E). Daniel Wilk ist Autor mehrerer Bücher, darunter Auf den Schultern des Windes schaukeln (7. Aufl. 2018), Ein Käfer schaukelt auf einem Blatt (5., überarb. Aufl. 2014), Die Melodie der Ruhe. Trance-Geschichten: Gefühle wahrnehmen und akzeptieren (3. Aufl. 2017), Die Ruhe im Wasserglas (2. Aufl. 2015), Aus dem Leben eines Steins (2014) und Innehalten und Verweilen (2014).

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Beim ersten Blättern im fünfundsiebzigseitigen Büchlein kam Freude auf und nach einem Blick auf die Uhr ein kleiner Schreck, denn ich las schon eine Viertelstunde. Nicht an einem Stück, sondern vor und zurück blätternd, rein lesend sozusagen. Daniel Wilk schrieb Geschichten, die eines Kleinen Prinzen würdig sind.
Zum Seitenanfang
3 verwandte Artikel
11 weitere Artikel von diesem Autor
109 weitere Artikel zum Thema Beratung/Coaching/Supervision
57 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer LebensLust