Cornelia Edding

Herausforderung Karriere

Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben

198 Seiten, Kt, 19,95 € ISBN 978-3-8497-0118-5 Thema: Beratung/Coaching/Supervision Reihe: Carl-Auer LebensLust Der Frauenmangel auf oberen Führungsetagen wird meist nicht mit den Besonderheiten der Unternehmen erklärt, sondern mit den Eigenheiten der Frauen. Die glauben das oft selbst und... Weiterlesen

Der Frauenmangel auf oberen Führungsetagen wird meist nicht mit den Besonderheiten der Unternehmen erklärt, sondern mit den Eigenheiten der Frauen. Die glauben das oft selbst und suchen die Gründe für Misserfolge bei sich.

Cornelia Edding dreht diese Sichtweise um. In den Mittelpunkt stellt sie die Unternehmen und die dort wirkenden „unsichtbaren“ Hindernisse, die Frauen auf dem Weg nach oben scheitern lassen. Als Teil der jeweiligen Unternehmenskultur sind sie eingelassen in die Strukturen und Prozesse des Unternehmens, kaum greifbar und nicht leicht zu entdecken.

Das Buch hilft, die Hürden in Organisationen zu identifizieren, und es zeigt Wege auf, wie sie sich angehen und überwinden lassen. Jedes Kapitel enthält theoretische Teile, Beschreibungen der Aufstiegshindernisse sowie Zusammenfassungen von Forschungsergebnissen zum jeweiligen Thema. Dazu gibt es anschauliche Fallbeispiele, Vorschläge zum praktischen Vorgehen sowie Checklisten, die helfen, die eigene Position zu überprüfen und die nächsten praktischen Schritte zu planen.

„Ein solches Buch ist längst überfällig, denn es bringt Ordnung in unsere Köpfe, vor allem aber in die öffentliche Debatte über Frauen, Macht und Karriere, weil es mit Klischees und gängigen Vorurteilen aufräumt.“
Dr. Alexandra Hildebrandt, Nachhaltigkeitsexpertin und Wirtschaftspsychologin, Huffington Post

„Ein solches Buch ist längst überfällig, denn es bringt Ordnung in unsere Köpfe, vor allem aber in die öffentliche Debatte über Frauen, Macht und Karriere, weil es mit Klischees und gängigen Vorurteilen aufräumt.

„Hindernisse und Möglichkeiten weiblicher Karrierewege sind hier nicht nur detailliert und anekdotenreich beschrieben, sondern auch mit Strategien und Lösungsansätzen verbunden.

Cornelia Edding zeigt anhand zahlreicher Bruchstücke, dass die Wahrheit über Frauen heute vielfach in Scherben liegt. Und so erscheinen sie im Buch zunächst wie ein zerbrochener Spiegel ihrer selbst. Am Ende aber wird dieser Spiegel durch die eigene ‚Zusammensetzung‘ der Leserinnen und Leser wieder ganz.

Das Buch ist ein Lehrstück weiblicher Lebens- und Arbeitsgestaltung, das nicht im ‚Authentischen‘ steckenbleibt, sondern auf einen nachhaltigen Veränderungsprozess setzt, der ohne das Beherrschen von Rollenspielen nicht möglich wäre.

Integre, faire und kluge Frauen verlieren sich nicht, wenn sie immer wieder neue Rollen lernen, ihre eigene Geschichte inszenieren und auf der gesellschaftlichen Bühne sichtbar machen. Sie wissen, was richtiges Management ausmacht und verbinden das Nicht-Funktionieren einer Organisation niemals mit sich selbst, sondern schreiben in den Spiegel: ‚Nicht ich bin’s, das Unternehmen ist es!‘“

Dr. Alexandra Hildebrandt, Nachhaltigkeitsexpertin und Wirtschaftspsychologin, Huffington Post

„Aufstrebende Frauen dürften sich über diesen anschaulich geschriebenen Ratgeber mit seinen praxisnahen Lösungsstrategien freuen. Noch mehr freuen sollten sich Deutschlands Coachs, denn das Buch beschreibt nicht nur vier ‚Aktionsfelder‘ für die Betroffenen, sondern zeigt auch konkrete ‚Betätigungsfelder‘ für Business-Coachs auf, die dank Cornelia Edding jetzt endgültig wissen, wie wichtig die Unterscheidung zwischen individuellen Unzulänglichkeiten und organisationalen Fallstricken ist.“

Martin Pichler in „wirtschaft + weiterbildung“ (03/2016)

„Das Buch macht Schluss mit gängigen Klischees. Dennoch verheimlicht es nicht, dass viele Kompetenzen eine Voraussetzung für den Aufstieg sind, dass Karriere gewollt sein muss und dass Frau eventuell auch ihre Selbstdarstellung anpassen muss, um sich in einer männerdominierten Arbeitswelt zu behaupten. Kurzum: Es ist eine Ermutigung, im Spiel der Mächtigen mitzumischen und dabei doch seinen eigenen Weg zu finden."Anna Katharina Fricke, freie Journalistin für changeX

Cornelia Edding, © Frank Nürnberger | Berlin
© Frank Nürnberger | Berlin

Cornelia Edding, Dr. phil., Dipl.-Psych.; Trainerin für Gruppendynamik (DAGG), Supervisorin (DGSv) und Lehrsupervisorin; Gründerin und Mitglied des Fortbildungsinstituts TOPS München-Berlin e. V.; arbeitet als Coach und Beraterin in freier Praxis in Berlin für Profit- und Non-Profit-Unternehmen; lebt in der Uckermark auf dem „Hof zur Linde“.

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
4 verwandte Artikel
1 weiterer Artikel von diesem Autor
113 weitere Artikel zum Thema Beratung/Coaching/Supervision
57 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer LebensLust