Ich schaffs! – Cool ans Ziel - Das lösungsorientierte Programm für die Arbeit mit Jugendlichen
Christiane Bauer, Thomas Hegemann

Ich schaffs! – Cool ans Ziel

Das lösungsorientierte Programm für die Arbeit mit Jugendlichen

200 Seiten, Kt, 6. Aufl. 2018 24,95 € ISBN 978-3-89670-643-0 Thema: Systemische Pädagogik, Kinder- und Jugendlichentherapie Martina weiß nicht, wie sie ihren Schulabschluss schaffen soll; Fabian möchte endlich eine Freundin; Paulo kommt mit der Trennung seiner Eltern nicht zurecht und schwänzt die... Weiterlesen

Martina weiß nicht, wie sie ihren Schulabschluss schaffen soll; Fabian möchte endlich eine Freundin; Paulo kommt mit der Trennung seiner Eltern nicht zurecht und schwänzt die Schule; Emil schlägt seine Mitschüler ...

In keiner Lebensphase sind Menschen anfälliger für Probleme, die die eigenen Lösungsmöglichkeiten übersteigen, als in der Jugend. Viele Jugendliche reagieren mit psychischen Krankheiten, Süchten, selbstschädigendem oder gar kriminellem Verhalten auf diese ungeahnten Herausforderungen.

„Ich schaffs! – Cool ans Ziel“ ist ein spielerisches und lösungsorientiertes Programm für die Arbeit mit 13- bis 18-Jährigen, das sich die Vitalität, Neugier und Begeisterungsfähigkeit von Teenagern zunutze macht. Das praxiserprobte Programm unterstützt Jugendliche darin, selbst gesteckte Ziele zu erreichen und Probleme hinter sich zu lassen. Die Leitidee: Lernen und Veränderung gelingen besser mit Zuversicht, Spaß und gemeinsam mit anderen.

Nach Ben Furmans erfolgreichem Buch „Ich schaffs!” für die Arbeit mit Kindern führt dieses Buch praxisnah durch die speziell für Jugendliche neu konzipierten 15 Schritte des Programms. Praktische Beispiele zeigen die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten in Pädagogik und Therapie auf.

„Endlich mal ein Programm, das auf Fähigkeiten und nicht auf die Schwächen meiner Schüler und Schülerinnen achtet! Schon beim Lesen hatte ich immer wieder Ideen, wie ich in immer wiederkehrenden Situationen in Zukunft reagieren möchte: den eigenen Nutzen erkennen, vor allem im Sinne vom Schonen der eigenen Nerven in einem oft anstrengen Unterrichtsalltag!“Melanie Schamböck, Sonderpädagogin

„Die ‚Zauberformel Kooperation‘ zieht sich durch das ganze Buch, die einzelnen ‚Steps‘ sind nicht stumpf nach Manual ‚abzuarbeiten und abzuhaken‘ (...); sie sind vielmehr Angebote, die mit den jugendlichen Kooperationspartnern auf ihren spezifischen Sinn und die Möglichkeit hin, sie zu verwirklichen, geprüft werden können. Lösungsorientierung wird hier als Haltung, nicht als Technik begriffen.“ Arist von Schlippe, Familiendynamik, April/20009

Christiane Bauer

Christiane Bauer, Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin, Business-/Reteaming-Coach und Resilienztrainerin ist zertifizierte Lehrtrainerin der Sytemischen Gesellschaft und freiberuflich in der Fort- und Weiterbildung tätig sowie in eigener Praxis als Supervisorin, Coach und Beraterin. Sie ist Leiterin des KiM-Instituts – Institut für systemische Kompetenz – in München. Als Ausbilderin für das Ich schaffs!-Programm führt sie seit vielen Jahren in unterschiedlichen psychosozialen Arbeitsfeldern praxisorientierte Fortbildungen für Fachleute durch. Ihre aktuellen Schwerpunkte sind: Weiterbildungen in den Bereichen systemische Pädagogik und Beratung, Kinder- und Jugendlichentherapie; Resilienztrainings mit dem ich schaffs!-Programm und Trainings zur Umsetzung handlungs- und ressourcenorientierter Methoden sowie lösungsfokussierender Modelle in Beratung, Coaching, Team- und Personalentwicklung. Ihr Steckenpferd: professioneller Einsatz von Humor.

Homepage
Thomas Hegemann

Thomas Hegemann, Dr.; Gründer und Leiter des ich schaffs-Instituts in München; Lehrender Coach und Supervisor (SG); Leiter von InterCultura München; aktueller Arbeitsschwerpunkt: lösungsfokussierte Personalentwicklungsprogramme für öffentliche Dienstleister.

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Aus diesem Buch konnte ich viele interessante Anregungen, besonders für einzelne kleine Schritte, gewinnen.
  2. Ich bin sehr gespannt auf dieses längst notwendige Buch.
Zum Seitenanfang
3 verwandte Artikel
6 weitere Artikel von diesem Autor
88 weitere Artikel zum Thema Systemische Pädagogik