Daniela Schurig

Ich war’s doch gar nicht

50 Seiten, gebunden, ca. 19,95 € ISBN 978-3-8497-0288-5 Vorankündigung Thema: Kinder- und Jugendlichentherapie Reihe: Carl-Auer Kids Luca findet, er sei ein braves Kind. Seine Eltern finden das nicht immer. Dabei kann Luca meistens gar nichts dafür. Schuld sind seine Monster: Faxen und Flausen, Kinkerlitzchen,... Weiterlesen

Luca findet, er sei ein braves Kind. Seine Eltern finden das nicht immer. Dabei kann Luca meistens gar nichts dafür. Schuld sind seine Monster: Faxen und Flausen, Kinkerlitzchen, Radau, Schlamassel und all die anderen.

Daniela Schurig setzt mit kraftvoll-freundlichen Bildern, sprechender Typografie und außergewöhnlichen Worten um, was Fachleute Externalisierung und Reframing nennen: Hat ein Monster erst mal einen Namen, ist es schon halb gezähmt.

Daniela Schurig

Daniela Schurig hat an der Hochschule Trier Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration studiert. Heute lebt sie im Sauerland und arbeitet am liebsten farbenfroh mit Acryl und grafischen Drucktechniken.

Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
79 weitere Artikel zum Thema Kinder- und Jugendlichentherapie
24 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer Kids