Claudia A. Reinicke, Michael Bohne

Klopfen mit Kindern

Gemeinsam mit PEP gegen Stress und für mehr Selbstvertrauen
Anleitung für Erwachsene

160 Seiten, Hardcover, 2019 ca. 24,95 € ISBN 978-3-8497-0303-5 Vorankündigung Thema: Kinder- und Jugendlichentherapie Reihe: Carl-Auer LebensLust Gemeinsam mit PEP gegen Stress und für mehr Selbstvertrauen!Das Leben mit Kindern birgt mitunter Probleme, die sich hartnäckig gegenüber allen Lösungsversuchen zeigen.... Weiterlesen

Gemeinsam mit PEP gegen Stress und für mehr Selbstvertrauen!

Das Leben mit Kindern birgt mitunter Probleme, die sich hartnäckig gegenüber allen Lösungsversuchen zeigen. „Schreibabys“, Geschwisterstreit, Ängste, ADHS oder schlechte Noten können die ganze Familie zur Verzweiflung bringen.

Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Michael Bohne hat eine emotionale Selbsthilfetechnik entwickelt, die hilft, solche Probleme zu bewältigen. Die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie, kurz PEP, ist leicht zu erlernen und beruht auf einem einfachen Prinzip: Während man gerade Stress, Leistungsdruck, Ängste, Ärger, Hilflosigkeit oder andere unangenehme Gefühle empfindet, „beklopft“ man einzelne Akupunkturpunkte. Verstärkt wird die Wirkung durch das Aussprechen von Sätzen, die die Selbstakzeptanz verbessern sowie Anerkennung und Wertschätzung ausdrücken.

Claudia Reinicke hat das Klopfen mit PEP für die therapeutische Arbeit mit Kindern adaptiert. Das Buch liefert Erwachsenen das nötige Hintergrundwissen, um Kindern in einer schwierigen Situation angemessen helfen zu können. In einzelnen Kapiteln gibt die Autorin praktische Klopf-Anleitungen zu verschiedenen kritischen Themen. Neben den Eltern können auch Pädagogen, Ärzte und Therapeuten Kinder beim Klopfen anleiten oder auch das Klopfen für sie übernehmen.

Ergänzend dazu: „Klopfen mit Kindern – Das Vorlese-Buch“ von Stefanie Kirschbaum und Michael Bohne.

Claudia A. Reinicke

Claudia A. Reinicke, Dipl.-Psych., ist verhaltenstherapeutische Psychotherapeutin mit Zusatzqualifikationen in Hypnotherapie, Enstpannungsverfahren, Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie (PEP), Cooperation-Trainer, Coaching. Von 1988–1991 Mitarbeit in der Hochbegabtenforschung an der Universität Tübingen; 1992 Forschungsdiplomarbeit über Gedächtnisfähigkeit bei ADHS-Kindern; seit 1993 ist sie in Dresden tätig in eigener Praxis mit Schwerpunkt ADHS; Fortbildungen für Lehrer und Ärzte zu den Themen ADHS, Stressbewältigung und Selbstfürsorge. Seit 2000 ist sie Fortbildnerin für Psychotherapeuten.

Homepage
Michael Bohne, © Anja Weber | Berlin
© Anja Weber | Berlin

Michael Bohne, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ist einer der bedeutendsten Vertreter der Klopftechniken in Deutschland und hat diese entmystifiziert und prozessorientiert weiterentwickelt, sowie mit psychodynamisch-hypnosystemischem Wissen kombiniert, woraus eine neue Interventionsarchitektur namens PEP entstanden ist. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher über Auftrittsoptimierung, Klopftechniken und PEP. Gemeinsam mit Gunther Schmidt, Bernhard Trenkle und Matthias Ohler (Carl-Auer Akademie) hat er die Tagung »Reden reicht nicht« ins Leben gerufen, die 2014 und 2016 mit großem Erfolg stattfand. Ferner unterstützt und initiiert er Forschungsprojekte u. a. mittels fMRT zu den Klopftechniken und PEP (Medizinische Hochschule Hannover).

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
13 weitere Artikel von diesem Autor
84 weitere Artikel zum Thema Kinder- und Jugendlichentherapie
59 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer LebensLust