Holger Wyrwa

Konfliktsystem Mobbing

Ein Theorie- und Praxismodell für Therapie und Beratung

250 Seiten, Kt, 29,95 € ISBN 978-3-89670-857-1 Thema: Beratung/Coaching/Supervision Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass über eine Millionen Menschen in Deutschland gemobbt werden – in Unternehmen, in der Schule, im öffentlichen Dienst, in sozialen... Weiterlesen

Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass über eine Millionen Menschen in Deutschland gemobbt werden – in Unternehmen, in der Schule, im öffentlichen Dienst, in sozialen Einrichtungen. Auch Familie und Partnerschaft sind keine „mobbingfreien“ Zonen. Jeder kann Opfer dieser speziellen Form von Psychoterror werden.

Holger Wyrwa widmet sich dem Thema sachlich, fundiert und respektvoll. Das von ihm entwickelte systemisch-existenzielle Mobbing-Inventar (SEMI) für Therapie und Beratung gliedert Mobbing-Fälle in drei Phasen: eine akute, eine reflexive und eine existenzielle Phase. Jede von ihnen ist durch spezielle Verhaltensweisen gekennzeichnet. Sie zu berücksichtigen ist für den Erfolg einer Therapie oder Beratung von entscheidender Bedeutung. Entlang dieser Phasen erläutert Wyrwa einzelne Beratungsmodule, deren Umsetzung er in fünf Fallgeschichten demonstriert. Zu jedem Modul finden sich im Anhang praktische Checklisten.

Holger Wyrwa ist mit diesem Buch ein leistungsfähiges Analyseinstrument und ein kompetenter Leitfaden für die Praxis gelungen. Beides zusammen hilft Therapeuten, Beratern, Supervisoren und Coachs, den Betroffenen ihre Autonomie und ihr Selbstwertgefühl zurückzugeben – und das Mobbing zu überstehen.

„Holger Wyrwa gelingt es aufzuzeigen, dass sich die Problematik Mobbing als extreme, kriegerische und Kampfsituation darstellt. […] Der Autor stellt mit dem systemisch-existenziellen Mobbinginventar eine Reihe von Denkstrukturen und Methoden zur Verfügung, die es dem Therapeuten, Supervisoren und Coach ermöglichen, professionell(er) zu intervenieren und zu therapieren; aber auch die in Erziehungs- und Bildungsprozessen Beteiligten können daraus neue Erkenntnisse gewinnen und die Aufmerksamkeit schärfen, was in ihrem Umfeld vor sich geht.“Sipl.-Päd. Dr. Jos Schnurer, www.socialnet.de, Oktober 2012

Zusatzmaterial erhältlich

Holger Wyrwa

Holger Wyrwa, Dr., Diplom-Sozialpädagoge, Diplom-Pädagoge, Promotion in Erziehungswissenschaft; Psychotherapieausbildung (Verhaltenstherapie), Supervisor (SG/DGSv/DGVT); seit 2010 Vertragspsychotherapeut mit Niederlassung in Herne; daneben Dozententätigkeit; Schwerpunkte: Psychotherapie, Supervision, Coaching.

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
4 verwandte Artikel
2 weitere Artikel von diesem Autor
108 weitere Artikel zum Thema Beratung/Coaching/Supervision