Andrea Kaindl

Schmerz – der Wachhund der Gesundheit

Selbsthilfe für Kinder und Eltern

112 Seiten, Kartoniert, ca. 17,95 € ISBN 978-3-8497-0315-8 Vorankündigung Thema: Hypnose und Hypnotherapie, Kinder- und Jugendlichentherapie Reihe: Carl-Auer LebensLust Wenn Kinder oder Jugendliche immer wieder unter Schmerzen leiden, für die es keine ausreichende körperliche Erklärung und wirksame medizinische Therapie gibt, zermürbt das oft die... Weiterlesen

Wenn Kinder oder Jugendliche immer wieder unter Schmerzen leiden, für die es keine ausreichende körperliche Erklärung und wirksame medizinische Therapie gibt, zermürbt das oft die ganze Familie. Eltern und Kinder sehen sich gefangen in einem Teufelskreis aus Schmerzen, Schulfehltagen, steigender Stressbelastung, Einschränkungen in der Freizeit, gegenseitiger Rücksichtnahme und dem Versuch, die Schmerzen auf irgendeine Weise zu vermeiden oder zu lindern. Das Resultat sind häufig lähmende Gefühle der Hilflosigkeit.

Als Anleitung zur Selbsthilfe gibt dieses Buch sowohl den betroffenen jungen Patienten als auch ihren Eltern leicht verständliche Informationen und einfache Werkzeuge an die Hand. Praktische Anleitungen, Beobachtungsbögen und Arbeitsblätter helfen, individuelle Lösungen zu erarbeiten und so immer kompetenter im Umgang mit den Schmerzen zu werden.

Der Schmerz wird dabei als „Wachhund der Gesundheit“ verstanden, der auf notwendige Veränderungen im Alltag hinweisen möchte. Es geht also nicht darum, die Schmerzen zu bekämpfen, sondern sie als Wegweiser zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu nutzen. Jede noch so kleine Veränderung in die richtige Richtung wird dann eine Verbesserung mit sich bringen. Auf diese Weise werden alle Beteiligten interessante Entdeckungen machen, die sie der Lösung des Schmerzproblems immer näher bringen. So können Wohlbefinden, Freude und Energie wieder in den Alltag zurückkehren.

Die angebotenen Strategien wurden von Andrea Kaindl im Rahmen ihrer langjährigen Tätigkeit in einer Kinder- Schmerzambulanz entwickelt und haben dort ihre Wirksamkeit erwiesen. Ergänzendes Online-Material, weiterführende Internet-Adressen und Tipps runden das Hilfsangebot ab

„Dieses Buch ist ein Glücksfall nicht nur für Eltern, deren Kinder unter häufigen Schmerzen leiden, sondern auch für die Kinder selbst. Es macht Eltern und Kinder auf kluge, erfrischende Art und Weise zu Experten im Umgang mit Schmerzen und ist eine unverzichtbare Selbsthilfeanleitung, die weit über einen reinen Ratgeber hinausgeht.“ - Melchior Fischer, Milton-Erickson-Institut, Rottweil

Andrea Kaindl

Andrea Kaindl, Dipl.-Psych.; Fort- und Weiterbildungen in Hypnotherapie (M. E. G.), Psychoonkologie (Deutsche Krebsgesellschaft) und Spezieller Schmerzpsychotherapie (Deutsche Schmerzgesellschaft); tätig in eigener Praxis und in der Kinderklinik Dritter Orden, München. Arbeitsschwerpunkte: Schmerzpsychotherapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Psychosomatik, Psychoonkologie.

Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
1 weiterer Artikel von diesem Autor
129 weitere Artikel zum Thema Hypnose und Hypnotherapie
59 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer LebensLust