Konrad Peter Grossmann

Wenn Kinder größer werden

Familientherapie mit älteren Kindern und Jugendlichen

239 Seiten, Kartoniert, 2018 29,95 € ISBN 978-3-8497-0241-0 Vorankündigung Thema: Systemische Therapie und Beratung, Familientherapie und Familienforschung In einer Familientherapie geht es zumeist um mehrere Anliegen gleichzeitig: Eines davon betrifft eine gegebene Problemstellung beim Kind bzw. Jugendlichen, ein zweites die damit... Weiterlesen

In einer Familientherapie geht es zumeist um mehrere Anliegen gleichzeitig: Eines davon betrifft eine gegebene Problemstellung beim Kind bzw. Jugendlichen, ein zweites die damit verbundene Verunsicherung der Eltern, ein drittes die häufig belastete Interaktion von Familienmitgliedern untereinander und/oder mit der Umwelt.

Konrad Peter Grossmann erkundet diese drei Anliegen zunächst auf einer allgemeinen Ebene und entwickelt daraus drei unterschiedliche Formen des Fallverständnisses. Sie nehmen nacheinander die Entwicklung des Kindes, den Kontext und die Bewältigung der Probleme in den Fokus.

Der Praxisteil des Buches folgt dem Ablauf eines Therapieprozesses: In der Anfangsphase werden die Grundlagen für die therapeutische Beziehung und die Interaktion zwischen den Familienmitgliedern gelegt, die Motivation für Veränderungen wird erkundet und gestärkt. Für den Mittelteil der Familientherapie skizziert der Autor eine Choreografie verschiedener Interventionen. Hier greift die Arbeit auf die zuvor beschriebenen Perspektiven Kontext, Entwicklung und Bewältigung zurück. Den Schluss bilden Vorschläge zur Handhabung von Rückfällen und Stagnationserfahrungen sowie zur Gestaltung der Abschlussphase einer Familientherapie.

Das Buch macht deutlich, dass der Schlüssel für Gestaltungmöglichkeiten in allen Phasen in der therapeutischen Gesprächsführung liegt. In den Text eingebettet ist deshalb neben Fallvignetten auch das Transskript einer familientherapeutischen Sitzung.

Konrad Peter Grossmann

Konrad Peter Grossmann, Dr. phil., Studium der Psychologie; 2005 Habilitation an der Universität Klagenfurt; psychotherapeutische Tätigkeit in freier Praxis und im Rahmen der Ambulanten Systemischen Therapie (AST), Wien (Einzel-, Paar- und Familientherapie); Lehrtätigkeit an der Lehranstalt für systemische Familientherapie, an der Universität Klagenfurt und der Fachhochschule für Soziale Arbeit, Linz. Veröffentlichungen u. a.: Langsame Paartherapie (2012), Psychotherapie mit Männern (2016).

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
5 weitere Artikel von diesem Autor
140 weitere Artikel zum Thema Systemische Therapie und Beratung