Cornelie C. Schweizer

Cornelie C. Schweizer

Cornelie C. Schweizer, Dr. rer nat., Diplom-Psychologin; Promotion in hypnotherapeutischer Raucherentwöhnung, Ausbildung in Hypnotherapie (M. E. G.), systemischer Paar- und Familientherapie und systemischer Supervision (IFW, SG). Arbeit in der lösungsorientierten Ambulanz der Psychiatrischen Universitätsklinik Tübingen; später Dozentin für Kommunikation und Konfliktmanagement an der Fachhochschule Aalen, an der Universität Stuttgart und am Zentrum für Konfliktmanagement der Universität Tübingen. Langjährige Therapie- und Forschungstätigkeit in der hypnotherapeutischen Ambulanz des Psychologischen Instituts in Tübingen. 2006 Nachwuchs-Förderpreis der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose (M. E. G.). Tätig als Lehrtherapeutin und Supervisorin unter anderem der Milton Erickson Gesellschaft sowie als Hypnotherapeutin, systemische Paar- und Familientherapeutin und Supervisorin in eigener Praxis; Forschungsarbeit bei Prof. Dr. Anil Batra an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Tübingen; Mitautorin der S3-Leitlinie für tabakbezogene Störungen der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).

Aktuelles Buch

Weitere Bücher von und mit Cornelie C. Schweizer