Beratung/​Coaching/​Supervision

Die Bücher der petrolfarbenen Reihe „Beratung, Coaching, Supervision“ haben etwas gemeinsam: Sie beschreiben das weite Feld des „Counselling“. Sie fokussieren zwar unterschiedliche Kontexte – lebensweltliche wie arbeitsweltliche –, deren Trennung uns aber z. B. bei dem Begriff „Work-Life-Balance“ schon irritieren muss. Es gibt gemeinsame Haltungen, Prinzipien und Grundlagen, Theorien und Modelle, ähnliche Interventionen und Methoden – und eben unterschiedliche Kontexte, Aufträge und Ziele. Der Sinn dieser Reihe besteht darin, innovative bis irritierende Schriften zu veröffentlichen: neue oder vertiefende Modelle von – teils internationalen – erfahrenen Autoren, aber auch von Erstautoren. In den Kontexten von Beratung, Coaching und auch Supervision hat sich der systemische Ansatz inzwischen durchgesetzt. Drei Viertel der Weiterbildungen haben eine systemische Orientierung. Zum Dogma darf der Ansatz nicht werden. Die Reihe verfolgt deshalb eine systemisch-integrative Profilierung von Beratung, Coaching und Supervision: Humanistische Grundhaltungen (z. B. eine klare Werte-, Gefühls- und Beziehungsorientierung), analytisch-tiefenpsychologisches Verstehen (das z. B. der Bedeutung unserer Kindheit sowie der Bewusstheit von Übertragungen und Gegenübertragungen im Hier-und-Jetzt Rechnung trägt) wie auch die „dritte Welle“ des verhaltenstherapeutischen Konzeptes (mit Stichworten wie Achtsamkeit, Akzeptanz, Metakognition und Schemata) sollen in den systemischen Ansatz integriert werden. Wenn Counselling in der Gesellschaft etabliert werden soll, bedarf es dreierlei: der Emanzipierung von Therapie(-schulen), der Beschreibung von konkreten Kompetenzen der Profession und der Erarbeitung von Qualitätsstandards. Psychosoziale Beratung muss in das Gesundheits- und Bildungssystem integriert werden. Vom Arbeitgeber finanziertes Coaching muss ebenso wie Team- und Fallsupervisionen zum Arbeitnehmerrecht werden (wie Urlaub und Krankengeld). Das ist die Vision – und die politische Seite dieser Reihe. Wie Counselling die Zufriedenheit vergrößern kann, das steht in diesen Büchern; das heißt, die Bücher werden praxistauglich und praxisrelevant sein. Im Sinne der systemischen Grundhaltung des Nicht-Wissens bzw. des Nicht-Besserwissens sind sie nur zum Teil „Beratungsratgeber“. Sie sind hilfreich für die Selbstreflexion, und sie helfen Beratern, Coachs und Supervisoren dabei, hilfreich zu sein. Und nicht zuletzt laden sie alle Counsellor zum Dialog und zum Experimentieren ein.

Dr. Dirk RohrHerausgeber der Reihe „Beratung, Coaching, Supervision“

120 Ergebnisse
Filter
  Autor Titel Medium ET Preis Zur Kasse
Weniger Stress – mehr Kindheit! - Ein Stressbewältigungsprogramm für Kinder, ihre Eltern und Lehrer Brian M. Alman Weniger Stress – mehr Kindheit!
Ein Stressbewältigungsprogramm für Kinder, ihre Eltern und Lehrer ISBN 978-3-8497-0108-6
Buch 2016 16,95 €
Herausforderung Karriere - Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben Cornelia Edding Herausforderung Karriere
Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben ISBN 978-3-8497-0118-5
Buch 2016 19,95 €
Glauben Sie ja nicht, wer Sie sind! - Grundlagen und Fallbeispiele des Provokativen Stils E. Noni Höfner Glauben Sie ja nicht, wer Sie sind!
Grundlagen und Fallbeispiele des Provokativen Stils ISBN 978-3-8497-8015-9
eBook 2016 23,99 € Shop
auswählen
Einführung in Körpersprache und nonverbale Kommunikation Ulrich Sollmann Einführung in Körpersprache und nonverbale Kommunikation ISBN 978-3-8497-0159-8 Buch 2016 14,95 €
#Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien Detlef Scholz #Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien ISBN 978-3-8497-0145-1 Buch 2016 17,95 €
Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch Tom Levold, Michael Wirsching Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch ISBN 978-3-89670-577-8 Buch 2016 59,00 €
Wie man wird, wer man sein kann - 29 Regeln zur Persönlichkeitsbildung Rolf Arnold Wie man wird, wer man sein kann
29 Regeln zur Persönlichkeitsbildung ISBN 978-3-8497-8038-8
eBook 2016 18,99 € Shop
auswählen
#Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien Detlef Scholz #Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien ISBN 978-3-8497-8048-7 eBook 2016 16,99 € Shop
auswählen
Wie man liebt, ohne (sich) zu verlieren - 29 Regeln für eine kluge Beziehungsgestaltung Rolf Arnold Wie man liebt, ohne (sich) zu verlieren
29 Regeln für eine kluge Beziehungsgestaltung ISBN 978-3-8497-0167-3
Buch 2016 19,95 €
Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein - Ein lösungsfokussiertes Programm für Coaching von Organisationen, Teams und Einzelpersonen Ben Furman, Tapani Ahola Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein
Ein lösungsfokussiertes Programm für Coaching von Organisationen, Teams und Einzelpersonen ISBN 978-3-8497-0132-1
Buch 2016 19,95 €