Systemische Soziale Arbeit

Soziale Arbeit, als Einheit von Sozialarbeit und Sozialpädagogik, kann inzwischen als etablierte Profession und als aufstrebende Disziplin der Sozialwissenschaften gelten. Hinsichtlich der Profession lässt sich die Soziale Arbeit als systemische Praxis beschreiben und erklären sowie mit den vielfältigen Handlungsoptionen systemischer Methodik anreichern. In der Wissenschaft der Sozialen Arbeit sind Systemtheorie und Konstruktivismus als Paradigmen anerkannt. Systemische und systemtheoretische Konzepte entsprechen den komplexen Aufgabenfeldern und Herausforderungen der Sozialen Arbeit in besonderer Weise. Sie erlauben es, einen Blick zu schulen und zu vertiefen, den die Soziale Arbeit seit jeher einzunehmen versucht: einzelne Menschen bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Lebensführung nicht mit ihren Problemen zu verwechseln. Vielmehr geht es Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern in ihrer Unterstützungsarbeit darum, die sozialen Verhältnisse, die systemischen Kontexte einzublenden, die die Verhaltensweisen von Menschen, ihre Eigenschaften und Probleme herausfordern, verfestigen und auch lösen können. Die klassische These, dass der Mensch ein soziales Wesen ist, lässt sich mit der Systemtheorie nicht nur postulieren, sondern wissenschaftlich darstellen und methodisch so nutzen, dass überraschende Potenziale des Denkens und Handelns kreiert werden können.Die Reihe Systemische Soziale Arbeit verfolgt das Ziel, die Potenziale und Grenzen der systemischen Sozialarbeitspraxis und Sozialarbeitstheorie auszuloten und weiterzuentwickeln. Dabei sollen das gesamte Spektrum der Sozialen Arbeit, ihre Vielschichtigkeit, ihre zahlreichen Arbeitsfelder und Rahmenbedingungen ausgeleuchtet und methodisch fundiert werden. Damit bieten die Bücher der Reihe praktizierenden Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagogen sowie Studierenden und Lehrenden Perspektiven an, die den Möglichkeitsraum des Denkens und Handelns nachhaltig erweitern.

Heiko Kleve Herausgeber der Reihe Systemische Soziale Arbeit

44 Ergebnisse
Filter
  Autor Titel Medium ET Preis Zur Kasse
Eltern-AG - Das Empowermentprogramm für mehr Elternkompetenz in Problemfamilien Meinrad Armbruster Eltern-AG
Das Empowermentprogramm für mehr Elternkompetenz in Problemfamilien ISBN 978-3-89670-561-7
Buch 2006 24,95 €
Professionelles Nicht-Wissen - Sokratische Einredungen zur Reflexionskompetenz in der Sozialen Arbeit Matthias Nörenberg Professionelles Nicht-Wissen
Sokratische Einredungen zur Reflexionskompetenz in der Sozialen Arbeit ISBN 978-3-89670-379-8
Buch 2006 16,95 €
Einführung in die systemische Soziale Arbeit mit Familien Wolf Ritscher Einführung in die systemische Soziale Arbeit mit Familien ISBN 978-3-89670-468-9 Buch 2006 14,95 €
Soziokulturelle Animation beobachtet - Ein systemtheoretischer Beitrag zur Freizeitpädagogik Michel Voisard Soziokulturelle Animation beobachtet
Ein systemtheoretischer Beitrag zur Freizeitpädagogik ISBN 978-3-89670-345-3
Buch 2005 16,95 €