lieferbar
Verfügbare Medien

Systemische Pädagogik 4

Ausgabe 1/14

ISBN 978-3-88888-004-9 Erscheinungsdatum 30.07.2014
Bitte Medium wählen:
Zeitschrift
10,00 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemische Pädagogik

Buchbeschreibung

„2x2=GRÜN – Vertrauen ins Vertrauen als hypnosystemische Kermkraft für menschenwürdige (Selbst)Organisationen“ nennt Mechthild Reinhard ihren Beitrag in der Ausgabe 4 (Heft 1/2014) der „Systemischen Pädagogik“. Sie wirbt darin für eine andere Kultur des Vertrauens in Organisationen. Rolf Arnolds Beitrag beschäftigt sich mit den Ideen der Transformationalen Führung. Dabei geht er davon aus, dass die Wirksamkeit einer so verstandenen und praktizierten Führung auch davon abhängig ist, wieweit Führungskräfte ihre „inneren Bilder“ von Führen und Geführtwerden dekonstruieren und lernend transformieren. Birgit Jäpelt widmet sich der Differenzierung von Erkenntnisprozessen. Am Beispiel des (schulischen) Alltags – genauer dem der anstehenden Inklusion – lädt sie ein zu Selbsterforschung und zu einer authentischen Haltung, die im Zusammenspiel mit systemischen Werkzeugen einen Beziehungsraum eröffnen. Erweitert wird ein solches Modell durch eine differenzierte Analyse der Erfahrung, wie sie im Buddhismus mit den fünf „Skandhas“ zur Verfügung steht. In weiteren Beiträgen geht es u. a. um stärkenorientierte Fördergespräche mit Schülern (Christoph Maitzen), um Impathie als dynamischen Anpassungs- und Entwicklungsprozess (Stephanie Neubrand), um systemisches Arbeiten in einer sozialpädagogischen Einrichtung (Joyce Saint-Denis und Sonja Winter) und der langjährige Schulleiter Wolfgang Boeckh formuliert seine Ansichten zur aktuellen Bildungsdiskussion unter der provozierenden Frage „Geht’s Ihnen gut oder haben Sie ein Kind in der Schule?“ Die Kunst im Heft verantwortet Aura Rendon Benger, Kunststudentin an der Königlichen Kunstakademie in Den Haag.
Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Systemische Pädagogik

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH