lieferbar
Verfügbare Medien
Peter Schlötter

Vertraute Sprache und ihre Entdeckung

Systemaufstellungen sind kein Zufallsprodukt - der empirische Nachweis

Schlötter weist in einem Versuchsdesign, das naturwissenschaftlichen Ansprüchen genügt, nach, dass die „repräsentierende Wahrnehmung“ der Stellvertreter in Systemaufstellungen nicht zufällig ist, sondern von der Position in der Aufstellung bestimmt wird. Diese Wahrnehmung folgt einer Semantik, vergleichbar einer Sprache.
ISBN 978-3-8497-9002-8 Mit einem Vorwort von Fritz B. Simon 215 Seiten, Kt, 3. Aufl. 2016. Aufl. Erscheinungsdatum 15.05.2016
  • Grundlegende empirische Studie zu Systemaufstellungen!

Bitte Medium wählen:
Buch
24,95 €

Dieses Buch ist Teil der Reihe Verlag für Systemische Forschung und des Themas Systemaufstellungen

Buchbeschreibung

Systemaufstellungen finden heute in Therapie und Beratung breite Anwendung. Grundhypothese der Aufstellungsarbeit ist, dass die „repräsentierende Wahrnehmung” des jeweiligen Stellvertreters nicht zufällig ist, sondern von der Position in der Aufstellung bestimmt wird. Schlötter weist in diesem Buch nach, dass die Wahrnehmung der Position im Raum tatsächlich einer allgemein verständlichen Semantik folgt, vergleichbar einer Sprache. Sein Versuchsdesign entspricht dabei naturwissenschaftlichen Ansprüchen – für eine Beratungsmethode ist dies bislang wohl einmalig! Diese Arbeit wird die Diskussion um Systemaufstellungen beeinflussen. Zahlreiche Fragen rund um die Anwendung der Methode können neu erörtert und z. T. beantwortet werden. Darüberhinaus bekommt die allgemeine Erforschung sozialer Systeme neue Impulse, die bis hin zur Anthropologie und Kulturtheorie fruchtbar werden können. „Der Innovationsgrad der Arbeit ist außerordentlich, die Methodik erfüllt höchste Ansprüche, und obendrein sind die Ergebnisse für die Praxis von hoher Relevanz.” Fritz B. Simon

Auszeichnungen und Stimmen

„Der Innovationsgrad der Arbeit ist außerordentlich, die Methodik erfüllt höchste Ansprüche, und obendrein sind die Ergebnisse für die Praxis von hoher Relevanz.“ - Fritz B. Simon

Autoren

Peter Schlötter

Peter Schlötter, Dr. rer. pol., Dipl.-Ing., leitete lange Jahre eine technische Abteilung eines mittelständischen Konzerns. Nach verschiedenen Aus- und Weiterbildungen eröffnete er seine Praxis für psychotherapeutische Begleitung in Karlsruhe und arbeitet zudem als Coach und externer Teamentwickler. Er ist Lehrbeauftragter am KIT, der Universität Stuttgart und Autor des Unternehmenskonzepts "Das Spiel ohne Ball im Unternehmen". 2015 konnte er die Forschung zu Systemaufstellungen in China ebenfalls verifizieren.

Homepage von Peter Schlötter »
Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Systemaufstellungen

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH