Systemische Organisationsberatung - Grundkurs 2 2020 - Heidelberg

Systemische Organisationsberatung - Grundkurs 2 2020 - Heidelberg

Das Ziel unserer Kurse besteht darin, praktische Fragestellungen der Beratung von Organisationen und der mit und in ihnen arbeitenden Menschen mit Hilfe systemtheoretischer Konzepte neu zu erfassen und zu bearbeiten. Systemisches Denken und Handeln speist sich aus Wissenschaftsgebieten wie der Biologie, der Komplexitätsforschung, dem Konstruktivismus, der Familienforschung und auch der soziologischen Systemtheorie. Hieraus abgeleitet wird das methodische Handwerkszeug der systemischen Organisationsberatung vermittelt. Auch werden wirksame Interventionsstrategien und Vorgehensweisen vorgestellt, entwickelt und erprobt. Neben der Diskussion theoretischer Modelle sowie der Reflexion konkreter Fälle und Fragestellungen der Teilnehmer stehen das Üben der Methoden und ihre Anwendung (z.B. in Rollenspielen) im Vordergrund der Kurse. Die Basis der Weiterbildung für Organisationsberater wie für Coaches bildet der Grundkurs. In ihm werden die theoretischen Prämissen und grundlegenden Beratungstechniken vermittelt. Der Aufbaukurs richtet den Fokus der Aufmerksamkeit auf spezifischere Fragen der Organisation und greift auch aktuelle Themen auf, die für die heutige Organisationsberatung von Bedeutung sind. Zusätzlich bieten wir seit 2018 Vertiefungskurse an. In diesen werden speziellere Fragestellungen angesprochen, die in der Begleitung von Unternehmen eine hohe Relevanz und Aktualität haben. Die Vertiefungskurse richten sich an all jene, die die Grund- und Aufbaukurse schon belegt haben, oder an Interessenten, die fundierte Kenntnisse in der systemischen Organisationsberatung mitbringen. Da Beratung und Management Professionen sind, bei denen Gruppenprozesse den Alltag zu einem guten Teil bestimmen, ist die Teilnahme an einem systemischen Gruppendynamik-Training ein essenzieller Bestandteil der Ausbildung. Ob es vor, nach oder zwischen Grund- und Aufbaukurs platziert wird, bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Der Grundkurs wie auch der Aufbaukurs umfassen jeweils fünf Module à drei Tage, die Gruppendynamik dauert sechs Tage und die Vertiefungskurse werden in zwei Modulen à drei Tagen angeboten. Folgende Inhalte, Prinzipien, Themen und Tools werden in den Kursen vermittelt und vertieft: Prinzipien der Organisation lebender Systeme System-, Kommunikations- und Kontextanalyse Muster der Wirklichkeitskonstruktion und der Interaktion Systemische Organisationstheorie (Entscheidungsprämissen) Kopplung von Einzelpersonen und Organisationen Beobachtung und Veränderungen von Kulturen Organisationsarchitekturen und deren Führungsherausforderungen Beratung von Teams und Coaching von Einzelpersonen Beziehung zwischen Berater und Kunden-System Lösungs- und Ressourcenorientierung Position des Beraters und des Coaches (Außenperspektive | Neutralität) Interventionsstrategien und Interventionstechniken Design, Dynamik und Verlauf von Beratungsprozessen Simulation von Beratungssituationen | Analyse von Beratungssequenzen Grundkurs Der Grundkurs hat das Ziel, die theoretischen und handwerklichen Grundlagen der systemischen Beratung zu vermitteln. Auch werden relevante Organisations- und Führungsfragestellungen angesprochen.

Leiter: Stefan Günther

Gastreferenten: Torsten Groth und Fritz. B. Simon

Termine:

Modul 1: 23.- 25. März 2020

Modul 2: 18.- 20. Mai 2020

Modul 3: 08.- 10. Juni 2020 [mit Torsten Groth 8.|9. Mai]

Modul 4: 02.- 04. September 2020 [mit Fritz B. Simon 3. Sept.]

Modul 5: 12.- 14. Oktober 2020 [mit Torsten Groth 12.|13. Okt.]

Modul 6: 30. Nov. - 02. Dez. 2020

In Stichworten:

Modul 1 – Grundlagen der systemischen Beratung: Die bestimmenden Denkfiguren und Beratungsprämissen des systemischen Arbeitens

Modul 2 – Interviewführung: Wie man Beratung mit dem Kunden gemeinsam erzeugt, Konflikte bearbeitet und Lösungen (er-)findet

Modul 3 – Interventionsstrategie: Wie man Systeme »denkt« und auf Kommunikationsmuster Einfluss gewinnen kann

Modul 4 – Systemtypologien und Lernmuster: Die relevanten Entscheidungsprämissen in Organisationen erkennen und Systeme zum Lernen anregen

Modul 5 – Architekturen der Intervention und Interventionspraxen: Wie man die Einflussnahme handwerklich gestalten kann ...

23. 03.2020

Details

Beginn: 23.03.2020, 09:00
Ende: 02.12.2020, 09:19
Adresse: Simon, Weber and Friends GmbH Elvira Schwebler Vangerowstr. 14 69115 Heidelberg
Art der Veranstaltung: Weiterbildung
Ticketkauf: https://www.simon-weber.de/beratung.php

Veranstalter

Name des Veranstalters: Gerhard P. Krejci, Torsten Groth und Fritz B. Simon
Telefon: +49 6221 41 8671
Fax: +49 6221 41 8672
E-Mail: info@simon-weber.de
© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.