Sounds of Science / Andreas Graf von Bernstorff - Fremd im eigenen Land?

Sounds of Science / Andreas Graf von Bernstorff - Fremd im eigenen Land?

Diese Woche bringt Sounds of Science ein Gespräch, das Matthias Ohler mit dem ehemaligen Greenpeace-Campaigner Andreas Graf von Bernstorff zu seinem Buch Rechte Wörter geführt hat (erscheint im März 2020 im Carl-Auer Verlag).


Von Bernstorffs Interesse gilt nach wie vor Kampagnen. Aber hier geht es um die Kampagnen ganz anderer Leute, die auch unser Denken und vor allen Dingen unser Entscheiden und Handeln beeinflussen sollen (und schon beeinflussen); allerdings in eine Richtung, die nicht nur von Bernstorff als höchst problematisch und gefährlich beurteilt. Wie artikuliert sich ein Denken, das politisch rechte Ideen und Lebensformen salonfähig machen soll? Was sind die Keywords und Schlüsselsymbole? Wo kommen sie ursprünglich her? Und wie fanden sie ihren Weg in die politisch rechte Welt und von dort in die öffentliche Debatte, in die Presse, ins Netz?


Was versteckt sich hinter dem Lambda-Zeichen der Identitären? Ist es tatsächlich Leonidas, der tapfere Führer der Spartaner? Und wie kam sein L nach Mitteleuropa? Was ist die Wirmer-Flagge, die von Pegida so gern genutzt wird? Und wo kommt sie ursprünglich her, zu welchen Zwecken und welcher Identifikation war sie eigentlich von Leuten des Widerstands gegen Adolf Hitler, wie Graf von Stauffenberg, verwendet worden? Wie kommt sie in die Hände derer, die heute glauben, sie zu Recht tragen zu dürfen?


Alternativ, Reconquista, System, Widerstand, Zensur, Umerziehung, Gleichschaltung, Ethnopluralismus, Fremd im eigenen Land – sind bei diesen Begriffen nicht welche dabei, die in den sechziger Jahren und zu sozialliberalen Zeiten viel verwendet wurden? Und wer in der rechten Szene verwendet sie hier und heute, zu welchen Zwecken? Verkehrte Welt? Es ist besser, rechte Wörter zu kennen, um ihnen mit den rechten Worten begegnen zu können. Es lohnt sich immer, genau hinzuhören.


Es gibt eine Ungenauigkeit die es zu korrigieren gilt: Joseph Goebbels und die SED haben nicht wortgleich von Bombenholocaust (32:15) in Dresden 1945 gesprochen, sondern von alliierten Luftgangstern.    



Die Podcasts bei Sounds of Science folgen dem Diktum der Carl-Auer Akademie: „Entwicklung lebt von Widersprüchen“. Zum Widerspruch und zur Unterschiedlichkeit ist Sounds of Science bereit. Noch mehr: Sounds of Science lädt ein, zu widersprechen und in die Diskussion zu gehen. Ob im Bett, in der Badewanne, beim Joggen oder beim Reisen mit Bahn, Flieger oder Automobil: Bleiben Sie wach, bei Sounds of Science!





Folgen Sie der Carl-Auer Sounds of Science auf Apple PodcastsSpotifySoundCloud oder Stitcher und verpassen Sie keine Folge mehr.


 




 

 

← Voriger Beitrag Nächster Beitrag →
Verwandte Artikel
© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.