Rüdiger Safranski

Rüdiger Safranski

Rüdiger Safranski lebt als Schriftsteller und Philosoph in Berlin. Er hat zahlreiche Bücher publiziert, u.a. E.T.A. Hofmann – Das Leben eines skeptischen Phantasten (2. Aufl. 1998). Schopenhauer und die wilden Jahre der Philosophie (1. Aufl. 1987). Wieviel Wahrheit braucht der Mensch? Über das Denkbare und das Lebbare (1990). Ein Meister aus Deutschland. Heidegger und seine Zeit (1994). Das Böse oder Das Drama der Freiheit (1997). Nietzsche – Biographie seines Denkens (2000). Safranskis Bücher wurden in 10 Sprachen übersetzt. 1995 erhielt er den Friedrich-Märker-Preis für Essayisten und 1998 den Ernst-Robert-Curtius-Preis.
© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.