Neue Auflage
Verfügbare Medien
Achim Schad

Kinder brauchen mehr als Liebe

Klarheit, Grenzen, Konsequenzen

„Ein wichtiges Buch. In einfachen Worten und mit vielen Beispielen gelingt es Achim Schad, wichtige Zusammenhänge zu verdeutlichen und mögliche Lösungen aufzuzeigen. Betroffene Eltern dürften hiervon sehr profitieren.“ Dipl.-Psych. Rainer Orban
ISBN 978-3-89670-733-8 133 Seiten, Kt, 6. Aufl. 2019. Aufl. Erscheinungsdatum 02.09.2019
  • Orientierung im Erziehungsdschungel

  • Konsequent handeln ohne schlechtes Gewissen

  • Überraschend einfache und wirksame Tipps

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
13,99 €

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer LebensLust und der Themen Beratung/Coaching/Supervision und Systemische Pädagogik

Buchbeschreibung

Wo Lehrer und Erzieher über Verhaltensauffälligkeiten, Unkonzentriertheit und zunehmende Aggressivität klagen, geraten Eltern gehörig unter Druck. Sind ihre Kinder Tyrannen? Werden sie später den Anforderungen der Gesellschaft nicht gewachsen sein? Der Tenor der meisten Erziehungsratgeber lässt das vermuten. Achim Schad verabschiedet sich von einseitigen Schuldzuweisungen und nimmt statt dessen das „System Familie“ in den Blick: Aus den Fugen geratene Strukturen, doppelte Botschaften und Teufelskreise in der Kommunikation produzieren Probleme, die dann als „schwierige Kinder“, „schwache Mütter“, „abwesende Väter“ oder „hilflose Eltern“ wahrgenommen werden. Wer dagegen die typischen Problemmuster und charakteristischen Strukturmerkmale in der Familie identifizieren und sich bewusst machen kann, findet – manchmal überraschend leicht – zu nachhaltigen Lösungen. Dieser Ratgeber unterstützt Eltern auf dem Weg zu einem klaren und effektiven Erziehungsstil. Es zeigt Vätern und Müttern, wie sie vom Reden zum Handeln kommen, Machtkämpfe vermeiden und Grenzen setzen, ohne zu verletzen. Die klar formulierten Lösungswege sind in jahrzehntelanger Beratungspraxis des Autors gereift und erfolgreich erprobt.

Autoren

Achim Schad

Achim Schad, Studium der Sozialpädagogik, Zusatzausbildung in Systemischer Kurzzeittherapie (Schwerpunkt Familientherapie); bis 2006 Fachbereichsleiter in der kommunalen Familienbildungsstätte Wuppertal; seit 2006 Fachbereichsleiter und Projektleiter in der Bergischen VHS Solingen/Wuppertal; seit 1990 freiberufliche Tätigkeit als Bildungsreferent sowie als Paar- und Familientherapeut.

Homepage von Achim Schad »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Beratung/Coaching/Supervision

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH