Störungen systemisch behandeln

Ursprünglich ein querdenkendes Außenseiterkonzept, hat sich der systemische Ansatz heute in vielen Bereichen der Therapie und der Beratung theoretisch wie praktisch etabliert. Auch Vertreter anderer Schulen bereichert er mittlerweile in ihrer Arbeit. Die Etablierung eines Paradigmas birgt für

Mehr erfahren »
  1. Buch
  2. CD
  3. DVD
  4. eBook
  5. Karten
  6. Non-Book
  7. Package
  8. Hörbuch
  9. Plakat
  10. Zeitschrift
Preis
Sortierung wählen
  1. Ängste, Panik, Sorgen
    Neuerscheinung
    Daniel Voigt
    Ängste, Panik, Sorgen
    Eine neue Beziehung zur eigenen Angst entwickeln: Hier verbinden sich systemische Konzepte mit konkreten Fallbeispielen. Praktische Anregungen in Form von ...
    239 Seiten, Kt, 2021
    39,95 €
  2. Ängste von Kindern und Jugendlichen
    Neue Auflage
    Wilhelm Rotthaus
    Ängste von Kindern und Jugendlichen
    Wilhelm Rotthaus stellt in diesem Buch ein systemtherapeutisches Krankheitsverständnis sowie die systemische Psychotherapie der Angststörungen im ...
    Mit einem Vorwort von Michael Borg-Laufs 230 Seiten, Kt, 2. Aufl. 2021
    29,95 €
  3. Soziale Ängste
    lieferbar
    Christina Hunger-Schoppe, Hans Lieb, Jochen Schweitzer, Rebecca Hilzinger
    Soziale Ängste
    Das Buch beschreibt anschaulich, wie Menschen soziale Ängste entwickeln und wie sie sie überwinden können. Es verbindet Wissenschaft und Praxis – die ...
    159 Seiten, Kt, 2020
    29,95 €
  4. Psychische Anpassungsreaktionen von Kindern und Jugendlichen bei chronischen körperlichen Erkrankungen
    lieferbar
    Florian Schepper, Jessy Herrmann, Luise Küpper, Manfred Vogt
    Psychische Anpassungsreaktionen von Kindern und Jugendlichen bei chronischen körperlichen Erkrankungen
    Die Autor:innen führen den aktuellen Kenntnisstand aus einer ressourcen- und lösungsorientierten familientherapeutischen Perspektive zusammen mit ...
    279 Seiten, Kt, 2020
    39,95 €
  5. Zwangsstörungen von Kindern und Jugendlichen
    lieferbar
    Rüdiger Retzlaff
    Zwangsstörungen von Kindern und Jugendlichen
    Zwänge von Kindern und Jugendlichen sind relativ häufige Störungen. Die Familie leidet in solchen Fällen nicht nur meistens mit, sie ist zugleich auch ...
    217 Seiten, Kt, 2019
    34,95 €
  6. Sexualstörungen
    lieferbar
    Helke Bruchhaus Steinert
    Sexualstörungen
    Sexualstörungen können komplex sein.
    231 Seiten, Kt, 2019
    34,95 €
  7. Schulprobleme und Schulabsentismus
    lieferbar
    Wilhelm Rotthaus
    Schulprobleme und Schulabsentismus
    Wilhelm Rotthaus gibt eine Übersicht über das gesamte Problemfeld und beschreibt die unterschiedlichen Beziehungs- und Einflussebenen, die hier eine ...
    255 Seiten, Kt, 2019
    34,95 €
  8. Dissoziales Handeln von Kindern und Jugendlichen
    lieferbar
    Roland Schleiffer
    Dissoziales Handeln von Kindern und Jugendlichen
    Roland Schleiffer klärt zunächst Terminologie, Epidemiologie und Phänomenologie dissozialen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen und stellt zentrale ...
    252 Seiten, Kt, 2018
    34,95 €
  9. Sexuell deviantes Verhalten von Jugendlichen
    lieferbar
    Thomas Gruber
    Sexuell deviantes Verhalten von Jugendlichen
    Thomas Gruber gehört zu den Pionieren dieses Ansatzes und hat maßgeblich an der Entwicklung des „Viersener Modells“ zur Therapie von jugendlichen ...
    174 Seiten, Kt, 2018
    24,95 €
  10. Alkoholabhängigkeit
    lieferbar
    Gunther Schmidt, Rudolf Klein
    Alkoholabhängigkeit
    221 Seiten, Kt, 2017
    24,95 €
  11. Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen mit Intelligenzminderung
    lieferbar
    Klaus Hennicke, Michael Buscher
    Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen mit Intelligenzminderung
    mit Online-Material Unter Mitarbeit von Ursula Robertz und Stephanie Heidenreich 265 Seiten, Kt, 2017
    29,95 €
  12. Posttraumatische Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
    lieferbar
    Alexander Korittko
    Posttraumatische Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
    Alexander Korittko schildert detailliert und mit vielen Fallbeispielen, wie Therapeuten Kindern und Jugendlichen dabei helfen können, die durch ihr ...
    Mit einem Vorwort von Dorothea Weinberg Mit einem Geleitwort von Gerald Hüther 287 Seiten, Kt, 2. Aufl. 2017
    34,95 €

Herausgeber der Reihe Störungen systemisch behandeln

Hans Lieb, Dr. phil., Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut; Ausbildung in Verhaltenstherapie, NLP, Gesprächspsychotherapie, Systemtherapie. Lehrtherapeut und Lehrsupervisor in Systemischer Therapie (IFW, A&E und SG) und Verhaltenstherapie (IFKV Bad Dürkheim), Gesprächspsychotherapie, NLP. Psychotherapeut ECP. Langjährige Tätigkeiten in Sucht- und psychosomatischen Kliniken, zuletzt als leitender Psychologe. Praxis in Edenkoben (Rheinland-Pfalz) für Psychotherapie, Paar- und Familientherapie, Supervision (Ausbildung/Einzel/Gruppen/Team). Publikationsschwerpunkte: Ausbildungskonzepte für die Psychotherapie; Bibliotherapie Psychosomatik; Therapieschulenbegegnung; Menschenbilder der Psychotherapieschulen.

Wilhelm Rotthaus, Dr. med.; Studium der Medizin und der Musik; Ausbildungen in klientenzentrierter Gesprächstherapie, klientenzentrierter Spieltherapie und Systemtherapie. 1983–2004 Ärztlicher Leiter des Fachbereichs Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Rheinischen Kliniken Viersen. Buchveröffentlichungen u. a.: „Wozu erziehen“ (8. Aufl. 2017), „Systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“ (4. Aufl. 2013), „Ängste von Kindern und Jugendlichen“ (2015), „Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen“ (2017) „Schulprobleme und Schulabsentismus“ (2019), „Ängste von KIndern und Jugendlichen. Erkennen, verstehen, lösen“ (2020).

© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.