lieferbar
Verfügbare Medien
Ben FurmanListe aller Autor:innen

Ich schaffs!

Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden – Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten

„Ich schaffs!“ basiert auf der lösungsorientierten Sichtweise, dass Kinder neue Fähigkeiten erlernen müssen, um Schwierigkeiten zu überwinden. Ben Furman zeigt, wie sich einzelne Probleme in passende Fähigkeiten verwandeln lassen, wie diese geübt werden können und wie man ein Kind motiviert, sein Ziel zu erreichen.
ISBN 978-3-89670-500-6 Aus d. Englischen v. Kirsten Dierolf 158 Seiten, 16 Abb., Kt, 9. Aufl. 2021. Aufl. Erscheinungsdatum 21.05.2021
  • gut nachvollziehbares Schritt für Schritt Programm

  • Sammlung kreativer Ideen für Erziehung und professionelle Arbeit mit Kindern

  • praktische Einführung in die lösungsorientierte Arbeit mit Kindern

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
19,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Themen Kinder- und Jugendlichentherapie und Systemische Pädagogik

Buchbeschreibung

Die Schultasche steht mitten im Flur, das Kinderzimmer ist seit Tagen nicht aufgeräumt, und am Morgen hing wieder die Schlafanzughose zum Trocknen über der Heizung. – Manche Probleme mit Kindern scheinen sich auf Dauer einzunisten und allen Versuchen, sie aus der Welt zu schaffen, standzuhalten. Eltern, Erzieher und Therapeuten, die damit konfrontiert sind, brauchen vor allem eines: neue Ideen, die sich im Alltag auch praktisch umsetzen lassen. „Ich schaffs!“ ist nicht nur eine Sammlung von kreativen Ideen und Techniken, die sich im Umgang mit kindlichen Problemen als nützlich erwiesen haben. Dahinter steckt ein klares und gut nachvollziehbares Programm von aufeinander folgenden Schritten, das Kindern vom Vorschulalter bis in die Pubertät hilft, Schwierigkeiten konstruktiv zu überwinden – seien es Verhaltensprobleme, Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste oder einfach schlechte Angewohnheiten. „Ich schaffs!“ basiert auf der lösungsorientierten Sichtweise, dass Kinder neue Fähigkeiten erlernen müssen, um Schwierigkeiten zu überwinden. Ben Furman zeigt, wie sich einzelne Probleme in passende Fähigkeiten verwandeln lassen, wie diese geübt werden können und wie man ein Kind motiviert, sein Ziel zu erreichen.

Auszeichnungen und Stimmen

„Das Buch hat einen bestechenden lösungsorientierten Sog, und in den Fallbeispielen wirkt die lösungsorientierte Brille plausibel und ansteckend.“ - systemagazin.

„‚Ich schaffs!‘ wird in einer Sprache angeboten, die gut zu Kindern passt. Das Konzept ist so flexibel, dass es sich leicht in Schulen und Tagesstätten oder Einzeltherapien einsetzen lässt.“ - Dr. Thomas Hegemann

„Ben Furman hat hier mit der gewohnten konsequent lösungsorientierten Leichtfüßigkeit die aktuelle Landschaft des (verkaufswirksamen) Programm-Booms um ein Programm bereichert, in dem kleinschrittige Lösungen in Richtung auf gewünschtes Verhalten machbar erscheinen und sogar Spaß machen könnten." - Systhema

„In 15 leicht verständlich beschriebenen Schritten ermutigt das Buch, das Programm auszuprobieren und gute Erfahrungen zu machen . Es ist kein Wunderrezept! Dennoch erleichtert es den Weg von einem defizitorientierten Angehen der „Probleme“ weg zu einer ressourcenorientierten Vorgehensweise." - Basler Schulblatt

„Dieses Programm hat den Vorteil, dass Eltern und Kind nicht gegeneinander arbeiten, sondern ein gemeinsames Ziel vor Augen haben. Das ist lösungsorientiert und bringt beiden Seiten Erfolgserlebnisse." - Eltern Family

„Die einzelnen der 15 Schritte werden ganz praktisch bis in konkrete Formulierungen hinein vorgestellt.
Das Buch eignet sich sowohl für die kollegiale Teamarbeit als auch für die Elternarbeit, beginnend mit dem Aufbrechen der weit verbreiteten Haltung ‚Lass das!‘ hin zu der beziehungshaften Haltung ‚Tu das!‘ Nicht: ‚Hör mit dem Treten auf!‘, sondern: ‚Halt deine Füße ruhig!‘" - VBE aktuell. Zeitschrift des Verbandes Bildung und Erziehung Berlin

„Ein etwas anderes, ungewöhnliches und innovatives Programm hat Ben Furman entwickelt. In seinem Buch stellt er dieses vor. Viele Beispiele aus der Praxis verdeutlichen, dass es Furman mit ganz normalen Problemen ‚aufnimmt‘." - MEGaPhon

„Gut verständlich geschrieben, nah am Kind und vor allen Dingen praxiserprobt!" - Kinderleicht. Die Zeitschrift für engagierte Erzieherinnen und Erzieher

„Der Autor macht in einer Sprache, die gut zu Kindern passt, Mut, Probleme auch unter schwierigen Bedingungen anzugehen." - Zeitschrift für das Fürsorgewesen

„Buch und Programm bieten praxisorientiert Anleitungen und kreative Ideen für Eltern, Lehrer, Erzieher usw. und sind für den pädagogisch-therapeutischen Umgang gerade auch mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen für die therapeutischen Teams in Praxis und Klinik nützlich und uneingeschränkt empfehlenswert." - Forum der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

„Die vielen Fallbeispiele im Buch zeigen in überzeugender und oft überraschender Weise, dass die Kinder bei dem vorgeschlagenen Weg kreativ ihre eigenen Lösungsideen entwickeln und selbst am besten wissen, welche Stärken und Verhaltensweisen erforderlich sind, um Probleme zu lösen. Der Beitrag von uns Erwachsenen besteht nicht darin, für die Kinder zu denken, sondern ihnen die Sicherheit und das Vertrauen zu geben, dass Probleme lösbar sind. Um diese Überzeugung zu wecken, ist das vorliegende Buch bestens geeignet." - Erziehungsberatung aktuell

Autor:innen

Ben Furman

Ben Furman, Dr., Psychiater und Psychotherapeut, ist Mitbegründer des Helsinki Brief Therapy Institute, das er zusammen mit Tapani Ahola leitet. Er ist anerkannter Experte für lösungsfokussierte Therapie, Beratung und Pädagogik und entwickelte entwickelte das lösungsfokussierte Lern- und Arbeitsprogramm „Ich schaff´s“. Publikationen u. a.: Ich schaffs! Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden – Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten (9. Aufl. 2021), Gut gemacht! Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher (4. Aufl. 2021), Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein (zus. mit Tapani Ahola, 3. Aufl. 2021), Jetzt gehts! Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching (zus. mit Rolf Reinlaßöder, 2. Aufl. 2013).

Homepage von Ben Furman »
Videos

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Die Schultasche steht mitten im Flur, das Kinderzimmer ist seit Tagen nicht aufgeräumt, und am Morgen hing wieder die Schlafanzughose zum Trocknen über der Heizung. – Manche Probleme mit Kindern scheinen sich auf Dauer einzunisten und allen Versuchen, sie aus der Welt zu schaffen, standzuhalten. Eltern, Erzieher und Therapeuten, die damit konfrontiert sind, brauchen vor allem eines: neue Ideen, die sich im Alltag auch praktisch umsetzen lassen. „Ich schaffs!“ ist nicht nur eine Sammlung von kreativen Ideen und Techniken, die sich im Umgang mit kindlichen Problemen als nützlich erwiesen haben. Dahinter steckt ein klares und gut nachvollziehbares Programm von aufeinander folgenden Schritten, das Kindern vom Vorschulalter bis in die Pubertät hilft, Schwierigkeiten konstruktiv zu überwinden – seien es Verhaltensprobleme, Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste oder einfach schlechte Angewohnheiten. „Ich schaffs!“ basiert auf der lösungsorientierten Sichtweise, dass Kinder neue Fähigkeiten erlernen müssen, um Schwierigkeiten zu überwinden. Ben Furman zeigt, wie sich einzelne Probleme in passende Fähigkeiten verwandeln lassen, wie diese geübt werden können und wie man ein Kind motiviert, sein Ziel zu erreichen.

Auszeichnungen und Stimmen

„Das Buch hat einen bestechenden lösungsorientierten Sog, und in den Fallbeispielen wirkt die lösungsorientierte Brille plausibel und ansteckend.“ - systemagazin.

„‚Ich schaffs!‘ wird in einer Sprache angeboten, die gut zu Kindern passt. Das Konzept ist so flexibel, dass es sich leicht in Schulen und Tagesstätten oder Einzeltherapien einsetzen lässt.“ - Dr. Thomas Hegemann

„Ben Furman hat hier mit der gewohnten konsequent lösungsorientierten Leichtfüßigkeit die aktuelle Landschaft des (verkaufswirksamen) Programm-Booms um ein Programm bereichert, in dem kleinschrittige Lösungen in Richtung auf gewünschtes Verhalten machbar erscheinen und sogar Spaß machen könnten." - Systhema

„In 15 leicht verständlich beschriebenen Schritten ermutigt das Buch, das Programm auszuprobieren und gute Erfahrungen zu machen . Es ist kein Wunderrezept! Dennoch erleichtert es den Weg von einem defizitorientierten Angehen der „Probleme“ weg zu einer ressourcenorientierten Vorgehensweise." - Basler Schulblatt

„Dieses Programm hat den Vorteil, dass Eltern und Kind nicht gegeneinander arbeiten, sondern ein gemeinsames Ziel vor Augen haben. Das ist lösungsorientiert und bringt beiden Seiten Erfolgserlebnisse." - Eltern Family

„Die einzelnen der 15 Schritte werden ganz praktisch bis in konkrete Formulierungen hinein vorgestellt.
Das Buch eignet sich sowohl für die kollegiale Teamarbeit als auch für die Elternarbeit, beginnend mit dem Aufbrechen der weit verbreiteten Haltung ‚Lass das!‘ hin zu der beziehungshaften Haltung ‚Tu das!‘ Nicht: ‚Hör mit dem Treten auf!‘, sondern: ‚Halt deine Füße ruhig!‘" - VBE aktuell. Zeitschrift des Verbandes Bildung und Erziehung Berlin

„Ein etwas anderes, ungewöhnliches und innovatives Programm hat Ben Furman entwickelt. In seinem Buch stellt er dieses vor. Viele Beispiele aus der Praxis verdeutlichen, dass es Furman mit ganz normalen Problemen ‚aufnimmt‘." - MEGaPhon

„Gut verständlich geschrieben, nah am Kind und vor allen Dingen praxiserprobt!" - Kinderleicht. Die Zeitschrift für engagierte Erzieherinnen und Erzieher

„Der Autor macht in einer Sprache, die gut zu Kindern passt, Mut, Probleme auch unter schwierigen Bedingungen anzugehen." - Zeitschrift für das Fürsorgewesen

„Buch und Programm bieten praxisorientiert Anleitungen und kreative Ideen für Eltern, Lehrer, Erzieher usw. und sind für den pädagogisch-therapeutischen Umgang gerade auch mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen für die therapeutischen Teams in Praxis und Klinik nützlich und uneingeschränkt empfehlenswert." - Forum der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

„Die vielen Fallbeispiele im Buch zeigen in überzeugender und oft überraschender Weise, dass die Kinder bei dem vorgeschlagenen Weg kreativ ihre eigenen Lösungsideen entwickeln und selbst am besten wissen, welche Stärken und Verhaltensweisen erforderlich sind, um Probleme zu lösen. Der Beitrag von uns Erwachsenen besteht nicht darin, für die Kinder zu denken, sondern ihnen die Sicherheit und das Vertrauen zu geben, dass Probleme lösbar sind. Um diese Überzeugung zu wecken, ist das vorliegende Buch bestens geeignet." - Erziehungsberatung aktuell

Autor:innen

Ben Furman

Ben Furman, Dr., Psychiater und Psychotherapeut, ist Mitbegründer des Helsinki Brief Therapy Institute, das er zusammen mit Tapani Ahola leitet. Er ist anerkannter Experte für lösungsfokussierte Therapie, Beratung und Pädagogik und entwickelte entwickelte das lösungsfokussierte Lern- und Arbeitsprogramm „Ich schaff´s“. Publikationen u. a.: Ich schaffs! Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden – Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten (9. Aufl. 2021), Gut gemacht! Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher (4. Aufl. 2021), Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein (zus. mit Tapani Ahola, 3. Aufl. 2021), Jetzt gehts! Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching (zus. mit Rolf Reinlaßöder, 2. Aufl. 2013).

Homepage von Ben Furman »
Videos

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Bücher von Ben Furman

Weitere Werke aus Kinder- und Jugendlichentherapie

Weitere Werke aus Systemische Pädagogik

© 2021 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.