Vorankündigung
Verfügbare Medien
Gérard DuBois, Mario BrassardListe aller Autor:innen

Wem gehören die Wolken?

Eine Geschichte über Mila und ihre Erinnerungen an den Krieg. Zeichnerisch und kunstvoll umgesetzt im Stil alter Fotos, begleiten die Leser:innen die Protagonistin bei ihrer Aufarbeitung und hoffnungsvollem hier und jetzt.
ISBN 978-3-96843-045-4 102 Seiten, Gb, 2023 Format: 18 x 24 cm ab 12 Jahren Übersetzt aus dem Französischen von Maxime Pasker. Aufl. Erscheinungsdatum 09.02.2023
Bitte Medium wählen:
Buch
24,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer Kids

Buchbeschreibung

Mila wird immer wieder von ihren Kindheitserinnerungen eingeholt. Was damals geschah, als sie neun Jahre alt war, holt sie auch heute, mit 34, immer wieder ein. Ihre Familie musste aus einer zerbombten Stadt fliehen. Seither kann sie schlecht schlafen, weil sie im Traum immer wieder Bilder von damals sieht: Lange Schlangen von Leuten, die weggingen, und niemand wusste, wohin. Dunkle Wolken, die Zeichen der Zerstörung waren, graue Wolken wie Asche, wie Gespenster. Wem gehören sie? Wer sind die Kinder, die sich nicht mehr trauen einzuschlafen, weil sie Angst haben, am nächsten Morgen in einer noch schlimmeren Welt aufzuwachen? Die Wolken erinnern sie täglich daran, wo sie herkommt, aber sie weiß auch, dass manche Erinnerungen gehen und manche für immer bleiben.
Ein sehr einfühlsames Werk im Stil vergilbter Fotos, kraftvoll und visuell fesselnd, das den Preis der "Bologna Kinderbuchmesse 2022" gewonnen hat. Für Jugendliche und Erwachsene, denen die Themen Krieg und Flucht, Erinnerungen und Hoffnungen und der Umgang damit am Herzen liegt.

Autor:innen

Mario Brassard

Mario Brassard ist Dichter und Jugendbuchautor und lebt in Frankreich. Er hat bereits Gedichtbände und Jugendromane veröffentlicht. Wem gehören die Wolken? ist sein erstes Bilderbuch.

Gérard DuBois

Gérard DuBois kommt aus Frankreich und studierte Grafikdesign in Paris. Inzwischen lebt er in Montréal und arbeitet als Illustrator für Presse und Verlagswesen. Seine Arbeit wurde bereits vielfach ausgezeichnet.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben
<

Buchbeschreibung

Mila wird immer wieder von ihren Kindheitserinnerungen eingeholt. Was damals geschah, als sie neun Jahre alt war, holt sie auch heute, mit 34, immer wieder ein. Ihre Familie musste aus einer zerbombten Stadt fliehen. Seither kann sie schlecht schlafen, weil sie im Traum immer wieder Bilder von damals sieht: Lange Schlangen von Leuten, die weggingen, und niemand wusste, wohin. Dunkle Wolken, die Zeichen der Zerstörung waren, graue Wolken wie Asche, wie Gespenster. Wem gehören sie? Wer sind die Kinder, die sich nicht mehr trauen einzuschlafen, weil sie Angst haben, am nächsten Morgen in einer noch schlimmeren Welt aufzuwachen? Die Wolken erinnern sie täglich daran, wo sie herkommt, aber sie weiß auch, dass manche Erinnerungen gehen und manche für immer bleiben.
Ein sehr einfühlsames Werk im Stil vergilbter Fotos, kraftvoll und visuell fesselnd, das den Preis der "Bologna Kinderbuchmesse 2022" gewonnen hat. Für Jugendliche und Erwachsene, denen die Themen Krieg und Flucht, Erinnerungen und Hoffnungen und der Umgang damit am Herzen liegt.

Autor:innen

Mario Brassard

Mario Brassard ist Dichter und Jugendbuchautor und lebt in Frankreich. Er hat bereits Gedichtbände und Jugendromane veröffentlicht. Wem gehören die Wolken? ist sein erstes Bilderbuch.

Gérard DuBois

Gérard DuBois kommt aus Frankreich und studierte Grafikdesign in Paris. Inzwischen lebt er in Montréal und arbeitet als Illustrator für Presse und Verlagswesen. Seine Arbeit wurde bereits vielfach ausgezeichnet.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben
<
© 2022 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.