Vorankündigung
Verfügbare Medien
Ralph GerstenbergListe aller Autor:innen

Wir Schlaflosen

Kritik der Übermüdungsgesellschaft

Schlafmangel, Schlaflosigkeit und Schlafstörungen sind Symptome einer Gesellschaft, die sich keine Ruhe gönnt, Grundbedürfnisse ignoriert, natürliche Rhythmen außer Kraft setzt, keine Zeit zum Regenerieren und Träumen mehr findet. Ralph Gerstenbergs Essay sucht Wege aus der Schlaflosigkeit.
ISBN 978-3-8497-0555-8 ca. 96 Seiten, Kbr, 2024 . Aufl. Erscheinungsdatum 03.12.2024
  • starke Analyse eines besorgniserregenden Befunds

  • gibt wichtige Hinweise, sich selbst gut zu beobachten

  • hilft, die eigene Balance zwischen Wachheit und Ruhe zu erfinden

Bitte Medium wählen:
Buch
14,00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Update Gesellschaft und des Themas Philosophie/Systemtheorie/Gesellschaft

Buchbeschreibung

„Vier Stunden müssen genügen.“ Das soll Barack Obama im Hinblick auf sein tägliches Schlafkontingent einmal gesagt haben. Mit dieser Haltung glauben nicht nur Präsidenten gesellschaftlichen Anforderungen, Erwartungen und Entwicklungen entsprechen zu müssen. Inzwischen leiden viele Menschen an und unter Schlafmangel, Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen. Mit ihnen nehmen auch Ängste zu: Abstiegsängste, Angst vor Altersarmut, vor Einsamkeit, Scheitern, Krieg und Klimaveränderungen – eine sich selbst verstärkende Spirale.
Ralph Gerstenberg deckt auf, wie sich diese Spirale immer weiter dreht, und er spürt den Folgen dieser Entwicklung nach. Sie ist Symptom einer Gesellschaft, die sich keine Ruhe gönnt, Grundbedürfnisse ignoriert, natürliche Rhythmen außer Kraft setzt, keine Zeit zum Regenerieren und Träumen mehr findet und dadurch immer mehr ins Taumeln gerät. Digitalisierung und Homeoffice haben den Tag-und-Nacht-Rhythmus endgültig außer Kraft gesetzt. Gereiztheit, Nervosität und Erregbarkeit sind Symptome eines individuellen Schlafmangels, aber auch eines Zustands, in dem sich unsere stets und ständig unter Druck stehende Übermüdungsgesellschaft befindet.
Ralph Gerstenbergs Essay diagnostiziert hellwach. Gibt es Wege aus der Schlaflosigkeit?

Autor:innen

Ralph Gerstenberg

Ralph Gerstenberg, ist Autor und Journalist. Er hat Kriminalromane, Erzählungen und Hörbücher veröffentlicht. In Radiofeatures (vor allem für den SWR und den Deutschlandfunk) setzte er sich u. a. mit Hypochondrie, Political Correctness, ostdeutschen Identitäten und der Generation der Babyboomer auseinander.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

„Vier Stunden müssen genügen.“ Das soll Barack Obama im Hinblick auf sein tägliches Schlafkontingent einmal gesagt haben. Mit dieser Haltung glauben nicht nur Präsidenten gesellschaftlichen Anforderungen, Erwartungen und Entwicklungen entsprechen zu müssen. Inzwischen leiden viele Menschen an und unter Schlafmangel, Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen. Mit ihnen nehmen auch Ängste zu: Abstiegsängste, Angst vor Altersarmut, vor Einsamkeit, Scheitern, Krieg und Klimaveränderungen – eine sich selbst verstärkende Spirale.
Ralph Gerstenberg deckt auf, wie sich diese Spirale immer weiter dreht, und er spürt den Folgen dieser Entwicklung nach. Sie ist Symptom einer Gesellschaft, die sich keine Ruhe gönnt, Grundbedürfnisse ignoriert, natürliche Rhythmen außer Kraft setzt, keine Zeit zum Regenerieren und Träumen mehr findet und dadurch immer mehr ins Taumeln gerät. Digitalisierung und Homeoffice haben den Tag-und-Nacht-Rhythmus endgültig außer Kraft gesetzt. Gereiztheit, Nervosität und Erregbarkeit sind Symptome eines individuellen Schlafmangels, aber auch eines Zustands, in dem sich unsere stets und ständig unter Druck stehende Übermüdungsgesellschaft befindet.
Ralph Gerstenbergs Essay diagnostiziert hellwach. Gibt es Wege aus der Schlaflosigkeit?

Autor:innen

Ralph Gerstenberg

Ralph Gerstenberg, ist Autor und Journalist. Er hat Kriminalromane, Erzählungen und Hörbücher veröffentlicht. In Radiofeatures (vor allem für den SWR und den Deutschlandfunk) setzte er sich u. a. mit Hypochondrie, Political Correctness, ostdeutschen Identitäten und der Generation der Babyboomer auseinander.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben
© 2023 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.