lieferbar
Verfügbare Medien
Franz Ruppert

Berufliche Beziehungswelten

Das Aufstellen von Arbeitsbeziehungen in Theorie und Praxis

Die Konflikte und Probleme im Arbeits- und Berufsleben sind zahlreich, und häufig berühren sie zwischenmenschliche Beziehungen. Die räumliche Aufstellung von Arbeitsbeziehungen macht selbst komplexe Ausgangssituationen überschaubarer und lässt sie uns besser verstehen. Die Suche nach guten Konfliktlösungen wird durch Aufstellungen in hohem Maße unterstützt. Der Autor zeigt an über 30 Fallbeispielen, in welchem Rahmen und für welche Anliegen die Methode der Personenaufstellung eingesetzt wird. Supervision und Beratung in Gruppenarbeit gehören ebenso dazu wie Einzeltherapie, Coaching und Hochschulseminare.
ISBN 978-3-89670-724-6 eBook (PDF) 2009. Aufl. Erscheinungsdatum 30.10.2009
Bitte Medium wählen:
eBook
12,00 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemaufstellungen

Buchbeschreibung

Die Konflikte und Probleme im Arbeits- und Berufsleben sind zahlreich, und häufig berühren sie zwischenmenschliche Beziehungen. Die neue Methode der räumlichen Aufstellung von Arbeitsbeziehungen macht selbst komplexe Ausgangssituationen überschaubarer und lässt sie uns besser verstehen. Die Suche nach guten Konfliktlösungen wird durch Aufstellungen in hohem Maße unterstützt. In diesem Buch stellt der Autor seine umfangreichen Erfahrungen mit dieser neuen Vorgehensweise dar. Er zeigt an über 30 Fallbeispielen auf, in welchem Rahmen und für welche Anliegen die Methode der Personenaufstellung eingesetzt werden kann. Supervision und Beratung in Gruppenarbeit gehören ebenso dazu wie Einzeltherapie, Coaching und Hochschulseminare. Franz Ruppert stellt seine praktischen Erfahrungen hier in einen theoretischen Rahmen. Er zeigt auf, welche Bedeutung Bindungstheorie und Traumakonzept für die Arbeit mit Aufstellungen haben und legt seine Hypothese zur Existenz eines eigenen menschlichen "Beziehungs- sinnes" dar. Schließlich werden auch wichtige Fragen diskutiert, die mit Personenaufstellungen verbunden sind: Umgang mit Skepsis, Notwendigkeit der Forschung, Nutzen für präventive Anliegen und ethische Implikationen.

Autoren

Franz Ruppert

Franz Ruppert, Prof. Dr., Diplom-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut, Professor für Psychologie, Studienfach Soziale Arbeit, an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München; Psychologischer Psychotherapeut und Supervisor in eigener Praxis.

Homepage von Franz Ruppert »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Franz Ruppert

Weitere Werke aus Systemaufstellungen

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH