lieferbar
Verfügbare Medien
Jakob Robert Schneider, Sieglinde SchneiderListe aller Autoren

Familienstellen Gruppe und Einzel / Family Constellations Group and Individual

Viele Jahre galt das Familienstellen als reine Gruppenmethode. Inzwischen gibt es eine große Nachfrage nach seiner Anwendung auch im Einzelsetting. Was verbindet die Aufstellungsarbeit in der Gruppe mit Hilfe von Repräsentanten und die Aufstellungsarbeit im Einzelsetting mit Hilfe von Figuren? Was unterscheidet sie? Sieglinde und Jakob Schneider, in beiden Aufstellungsweisen sehr erfahren, zeigen in dieser zweisprachigen (deutsch/englisch) DVD ihr aktuelles Vorgehen, aufgenommen 2007 während eines internationalen Trainings.
ISBN 978-3-89670-261-6 Herausgegeben von / Edited by Helge Max Jahns Aus d. Deutschen v. Barbara Stiewe 2 PAL DVD, ca. 6 Std.. Aufl. Erscheinungsdatum 15.06.2008
Bitte Medium wählen:
DVD
49,00 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemaufstellungen

Buchbeschreibung

Viele Jahre galt das Familienstellen als reine Gruppenmethode. Inzwischen gibt es eine große Nachfrage nach seiner Anwendung auch im Einzelsetting. Was verbindet die Aufstellungsarbeit in der Gruppe mit Hilfe von Repräsentanten und die Aufstellungsarbeit im Einzelsetting mit Hilfe von Figuren? Was unterscheidet sie? Sieglinde und Jakob Schneider, in beiden Aufstellungsweisen sehr erfahren, zeigen in dieser zweisprachigen (deutsch/englisch) DVD ihr aktuelles Vorgehen, aufgenommen 2007 während eines internationalen Trainings. In den systemischen und phänomenologischen Grundlagen unterscheiden sich beide Aufstellungsweisen nicht. Die Stärken der Gruppenaufstellung zeigen sich vor allem im Aufdecken verborgener Familienwirklichkeiten, in der Tiefe der „Bewegungen der Seele“ und im unmittelbaren Erleben des individuellen Platzes in einer Familie. In der Einzelarbeit übernimmt der Berater die Rolle der Repräsentanten, das ordnende und berührende Wort erhält eine Schlüsselbedeutung und die Vielfalt seelischer Bezüge in einem Familiensystem kann leichter zusammenfließen zum: „Jetzt verstehe ich“. For many years family constellation work was considered to be a method used in groups. In the meantime there is great demand for this work in an individual setting. What do family constellations in a group with the help of representatives and family constellations in an individual setting using figures have in common? What differentiates them? Sieglinde and Jakob Schneider, both very experienced in each method of doing constellations, show how they currently do the work in this bilingual (German/English) DVD, which was filmed during their international training in a smaller setting in 2007. The work for two of the participants is shown in both individual and group constellations. In addition to the constellations, the DVD includes an interview on the group and individual work, explanations of several key aspects of the work, above all "strength", and a demonstration of the "place" of aborted children and the effects of abortion on a family. Inhaltsverzeichnis / Content: DVD 1 - Begrüßung/Introduction (4 Min.) - Grundsätzliches/Basics (12 Min.) - Sabine/Gruppe: Die versteckte Jüdin / Sabine/Group: The hidden Jewish woman (20 Min.) - Sabine/Einzel: Das Abnehmen / Sabine/Individual: Losing weight (52 Min.) - Gedankliches Gerüst für lösende Prozesse: Wahrheit und Liebe / Thoughts that lead to resolution: truth and love (40 Min.) - Die Kraft/Strength (50 Min.) DVD 2 - Die Wirkung einer Abtreibung in Beziehungen, mit Demonstration / Impact of abortion on relationships, with demonstration (56 Min.) - Paul/Gruppe: Bruch mit dem Vater / Paul/Group: Separation of father and son (49 Min.) - Paul/Einzel: Tochter hat Akneproblem / Paul/Individual: Daughter has acne problems (90 Min.) - Interview: Einzel- und Gruppenarbeit / Interview: Individual and group work (35 Min.)

Autoren

Jakob Robert Schneider

Jakob Robert Schneider, Studium der Philosophie, Theologie, Leibeserziehung und Pädagogik; führt psychologische Beratung und Gruppentherapie in eigener Praxis sowie Seminare mit Familien-Aufstellungen im In- und Ausland durch; Mitarbeit in der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) und der Zeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“. Publikationen u. a.: „Ach wie gut, dass ich es weiß. Märchen und andere Geschichten in der systemisch-phänomenologischen Therapie“ (gemeinsam mit Brigitte Gross; 4. Aufl. 2010); „Das Familienstellen. Grundlagen und Vorgehensweisen“ (3. Aufl. 2014).

Homepage von Jakob Robert Schneider »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Jakob Robert Schneider

Bücher von Sieglinde Schneider

Weitere Werke aus Systemaufstellungen

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH