lieferbar
Verfügbare Medien
Ben Furman

Gut gemacht!

Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher

„Ich würde es Eltern in die Hand drücken, ­Erzieherinnen wärmstens empfehlen, Großeltern schenken und, wenn ich gerade mal wieder genervt den Zugang zu meinen professionellen und erzieherischen Kompetenzen verloren habe, mich damit in selbsterzieherischer Absicht auf das Sofa legen. Ben Furmans Lösungssog kann man sich nur schwer entziehen.“ Systhema, 3/2012
ISBN 978-3-89670-859-5 Aus d. Englischen v. Nicola Offermanns 99 Seiten, Kt, 3. Aufl. 2017. Aufl. Erscheinungsdatum 21.04.2017
  • Vom renommierten Autor und Mitentwickler des „Ich schaffs!“Programms

  • Liefert praktische Tipps zur Verbesserung der pädagogischen Kommunikation

  • Lösungsorientierter Ansatz wird leicht verständlich dargestellt

Bitte Medium wählen:
Buch
14,95 €

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer LebensLust und des Themas Systemische Pädagogik

Buchbeschreibung

Dieses Buch, das auf dem bekannten Motivationsprogramm „Ich schaffs!“ beruht, ist nicht nur für Eltern geschrieben, sondern auch für Großeltern, Onkel, Tanten, Lehrer, Erzieher – kurz: für alle, die sich an der Erziehung von Kindern beteiligen. Der finnische Psychiater Ben Furman vermittelt in klaren Worten und gut nachvollziehbar fünf lösungsorientierte Schlüssel, die das Verhältnis zwischen Erwachsenen und Kindern verbessern helfen. Sie zeigen, wie man Kinder richtig lobt (das ist nicht so einfach, wie man denkt); wie man Kinder dazu bringt, das zu tun, was man von ihnen erwartet (ohne Schreien, Überreden oder Drohungen); wie man als Erziehender mit anderen Erwachsenen gut kooperiert; wie man Kindern helfen kann, Probleme zu überwinden; und wie man konstruktiv auf Situationen reagiert, in denen Kinder etwas Falsches oder Verbotenes getan haben. Ein optimistisches Buch mit vielen praktischen Tipps, die die Freude am Umgang mit Kindern steigern – auch dann, wenn sie einmal besonders schwierig scheinen.

Auszeichnungen und Stimmen

„Ein Buch, das Freude an der Erziehung bringt.“
Dipl.-Psych. Melchior Fischer, M.E.G.a.Phon, 9/2012

„Das Buch […] erscheint dazu geeignet, dass Erziehende geeignete Formen unterstützenden Kommunikationshandelns als Handlungswissen zunächst aufnehmen, um auf dieser Grundlage das erwünschte Verhalten zu trainieren. In pädagogischen Institutionen wird es anhand des zu trainierenden Verhaltenskanons für alle pädagogischen Fachkräfte möglich, eine respektvolle pädagogische Grundhaltung aufgrund der Basisqualifizierung individuell handelnd auszuarbeiten.“, www.socialnet.de, 17.12.2012

„Ich würde es Eltern in die Hand drücken, Erzieherinnen wärmstens empfehlen, Großeltern schenken und, wenn ich gerade mal wieder genervt den Zugang zu meinen professionellen und erzieherischen Kompetenzen verloren habe, mich damit in selbsterzieherischer Absicht auf das Sofa legen. Ben Furmans Lösungssog kann man sich nur schwer entziehen.“, Systhema, 3/2012

Autoren

Ben Furman

Ben Furman, Psychiater und Psychotherapeut, ist Mitbegründer des Helsinki Brief Therapy Institute, das er zusammen mit Tapani Ahola leitet. Publikationen u. a.: Ich schaffs! Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden – Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten (7. Aufl. 2017), Gut gemacht! Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher (3. Aufl. 2017), Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein (zus. mit Tapani Ahola, 2. Aufl. 2016), Jetzt gehts! Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching (zus. mit Rolf Reinlaßöder, 2. Aufl. 2013).

Homepage von Ben Furman »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Ben Furman

Weitere Werke aus Systemische Pädagogik

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH