Vorankündigung
Verfügbare Medien
Gilles MichauxListe aller Autor:innen

Körper in Trance

Dynamische Relaxation, Aktive Tonusregulation und Psychomotorisches Autogenes Training

Der Körper kennt den Weg.
ISBN 978-3-8497-0417-9 ca. 96 Seiten, Kt, 2022. Aufl. Erscheinungsdatum 15.03.2022
  • stellt drei in Frankreich etablierte und verbreitete Entspannungsverfahren vor

  • erweitert das Spektrum gängiger Therapieverfahren

  • wirkungsvolle Methoden auch zur Behandlung chronischer Beschwerden

Bitte Medium wählen:
Buch
17,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil des Themas Reden Reicht Nicht!?

Buchbeschreibung

Innere Ruhe wird allgemein mit Passivität verbunden. Dabei ist es oft erst das körperliche Ausagieren, das den Weg in tiefere Entspannung ebnet, etwa im Yoga, Qigong und Tai-Chi. Aber auch zeitgenössische Verfahren, die mit der Hypnose verwandt sind, bauen auf Bewegung auf und schlagen damit eine Brücke zwischen Trance- und Körperarbeit. Der Psychotherapeut und erfahrene Kursleiter Gilles Michaux stellt hier drei dieser Entspannungsverfahren vor: die dynamische Relaxation nach Caycedo, die Aktive Tonusregulation nach Stokvis und die modifizierte Form des Autogenen Trainings nach Abrezol. Alle drei sind darauf ausgerichtet, vom Körper ausgehend den Geist in tranceartige Bewusstseinszustände zu bringen und so psychophysische Beruhigung herbeizuführen. Auf die heutige westliche Lebenswirklichkeit zugeschnitten, eignen sie sich sehr gut zur Integration von Entspannung in den hektischen Alltag. Weil sie die Wahrnehmung des eigenen Körpers fördern, lassen sich die beschriebenen Methoden gut mit embodiment- und achtsamkeitsbasierten Behandlungsansätzen kombinieren. Das Buch enthält genaue Übungsbeschreibungen zum eigenständigen Üben sowie wörtliche Instruktionen zum Anleiten der Übungen für Klient:innen bzw. Patient:innen. Konkrete Fallbeispiele illustrieren den Einsatz der Übungen in der klinischen Praxis und in der Prävention. In zahlreichen Fotos werden alle wichtigen Übungsabläufe und -haltungen anschaulich demonstriert. Die meisten Übungen sind mit einprägsamen Sinnbildern verbunden, die das Verinnerlichen und Behalten der Bewegungsabläufe erleichtern.

Autor:innen

Gilles Michaux

Gilles Michaux, Dr. rer. nat., Dipl.-Psych., Promotion in Psychobiologie an der Universität Trier, staatlich anerkannter Psychotherapeut in der Stressambulanz des Zentrums für Präventivmedizin, dem GesondheetsZentrum der Fondation Hôpitaux Robert Schuman in Luxemburg; klinischer Hypnotherapeut (DGH), Biofeedback-Therapeut (DGBFb); Gutachter der Fachzeitschrift Entspannungsverfahren; Kursleiter für Progressive Relaxation sowie die Grund- und Oberstufe des Autogenen Trainings, Ausbilder von AT-Kursleiterinnen, Trainer multimodale Stresskompetenz (DG-E); Mitglied des Institut Milton H. Erickson Luxembourg (IMHEL); langjährige Dozentenerfahrung als Ausbilder im Rahmen des vom Luxembourg Lifelong Learning Center gemeinsam mit der Université Jean Monnet im französischen St. Étienne organisierten Diplomstudiengangs »Sophrologie et Techniques de Relaxation« und Lehrbeauftragter im Fach »Entspannungsmethoden« des Bachelorstudiengangs in Psychologie an der Universität Luxemburg.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Innere Ruhe wird allgemein mit Passivität verbunden. Dabei ist es oft erst das körperliche Ausagieren, das den Weg in tiefere Entspannung ebnet, etwa im Yoga, Qigong und Tai-Chi. Aber auch zeitgenössische Verfahren, die mit der Hypnose verwandt sind, bauen auf Bewegung auf und schlagen damit eine Brücke zwischen Trance- und Körperarbeit. Der Psychotherapeut und erfahrene Kursleiter Gilles Michaux stellt hier drei dieser Entspannungsverfahren vor: die dynamische Relaxation nach Caycedo, die Aktive Tonusregulation nach Stokvis und die modifizierte Form des Autogenen Trainings nach Abrezol. Alle drei sind darauf ausgerichtet, vom Körper ausgehend den Geist in tranceartige Bewusstseinszustände zu bringen und so psychophysische Beruhigung herbeizuführen. Auf die heutige westliche Lebenswirklichkeit zugeschnitten, eignen sie sich sehr gut zur Integration von Entspannung in den hektischen Alltag. Weil sie die Wahrnehmung des eigenen Körpers fördern, lassen sich die beschriebenen Methoden gut mit embodiment- und achtsamkeitsbasierten Behandlungsansätzen kombinieren. Das Buch enthält genaue Übungsbeschreibungen zum eigenständigen Üben sowie wörtliche Instruktionen zum Anleiten der Übungen für Klient:innen bzw. Patient:innen. Konkrete Fallbeispiele illustrieren den Einsatz der Übungen in der klinischen Praxis und in der Prävention. In zahlreichen Fotos werden alle wichtigen Übungsabläufe und -haltungen anschaulich demonstriert. Die meisten Übungen sind mit einprägsamen Sinnbildern verbunden, die das Verinnerlichen und Behalten der Bewegungsabläufe erleichtern.

Autor:innen

Gilles Michaux

Gilles Michaux, Dr. rer. nat., Dipl.-Psych., Promotion in Psychobiologie an der Universität Trier, staatlich anerkannter Psychotherapeut in der Stressambulanz des Zentrums für Präventivmedizin, dem GesondheetsZentrum der Fondation Hôpitaux Robert Schuman in Luxemburg; klinischer Hypnotherapeut (DGH), Biofeedback-Therapeut (DGBFb); Gutachter der Fachzeitschrift Entspannungsverfahren; Kursleiter für Progressive Relaxation sowie die Grund- und Oberstufe des Autogenen Trainings, Ausbilder von AT-Kursleiterinnen, Trainer multimodale Stresskompetenz (DG-E); Mitglied des Institut Milton H. Erickson Luxembourg (IMHEL); langjährige Dozentenerfahrung als Ausbilder im Rahmen des vom Luxembourg Lifelong Learning Center gemeinsam mit der Université Jean Monnet im französischen St. Étienne organisierten Diplomstudiengangs »Sophrologie et Techniques de Relaxation« und Lehrbeauftragter im Fach »Entspannungsmethoden« des Bachelorstudiengangs in Psychologie an der Universität Luxemburg.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Weitere Werke aus Reden Reicht Nicht!?

© 2022 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.