lieferbar
Verfügbare Medien
Kurt LudewigListe aller Autoren

Einführung in die theoretischen Grundlagen der systemischen Therapie

Dieser Einführungsband fasst die wesentlichen Grund­lagen der systemischen Therapie prägnant und verständlich zusammen. Neben den biologischen, neurowissenschaftlichen, soziologischen und systemtheoretischen Voraussetzungen systemischen Denkens werden die Grundlagen der therapeutischen Praxis vorgestellt, die sich aus dem systemischen Denken ableiten.
ISBN 978-3-89670-700-0 128 Seiten, 27 Abb., Kt, 3. Aufl. 2018. Aufl. Erscheinungsdatum 08.03.2018
  • kurz, prägnant, fundiert, umfassend, verständlich

  • Aktueller Stand der systemischen Theorie

  • Basiswissen für die Ausbildung

Bitte Medium wählen:
Buch
14,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Carl-Auer Compact und des Themas Systemische Therapie und Beratung

Buchbeschreibung

Die systemische Therapie entstand als eigenständiger Ansatz der Psychotherapie zu Anfang der achtziger Jahre als Weiterentwicklung der Familientherapie. Ihre Methoden und Techniken werden jedoch längst auch von anderen therapeutischen Schulen und in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eingesetzt. Dieser Einführungsband fasst die wesentlichen Grundlagen der systemischen Therapie auf prägnante und verständliche Weise zusammen. Der Autor beschreibt zunächst die biologischen, neurowissenschaftlichen, soziologischen und systemtheoretischen Voraussetzungen systemischen Denkens. Im zweiten Teil werden die Grundlagen der therapeutischen Praxis vorgestellt, die sich aus dem systemischen Denken ableiten. Der Autor gehört zur ersten Generation systemischer Therapeuten und ist der Verfasser mehrerer Grundlagenwerke zur systemischen Therapie.

Auszeichnungen und Stimmen

„Kurt Ludewig gelingt es mit diesem Buch in ausgezeichneter Weise, wichtige Grundlagen systemischer Psychotherapie aus der Perspektive der Autopoiese prägnant darzustellen. Für alle, die an einer klinischen Interpretation der Konzepte von Maturana und Luhmann interessiert sind, stellt dieses Werk eine wertvolle Bereicherung dar.“ - Prof. Dr. Jürgen Kriz

„Über die Integration von Biologie, Systemtheorie und seiner eigenen reichen Erfahrung als Praktiker vermittelt Kurt Ludewig in dieser Einführung nicht nur die Basis aller systemischen Richtungen, sondern auch ein hervorragendes Handwerkszeug für die Therapie. Ein Buch, in dem man immer wieder nachschlagen wird.“ - Dr. Joachim Hinsch

"In seinen Seminaren hatte Kurt Ludewig immer einen Zettelkasten bei sich, in dem er fein säuberlich alle Themenbereiche, weit über das Thema des Seminars hinaus, kurz skizziert hatte. Auf diesen Kasten war ich sehr gierig. Jetzt habe ich ihn, er liegt in Buchform vor. Das Buch wendet sich direkt an den Praktiker, gibt in geraffter, aber dennoch sehr verständlicher Form, wieder, was Ludewig den Systemikern auf ihren Weg mitgeben möchte. Das ist viel und dennoch überschaubar. Dies alles dient nicht nur einer theoretischen Lust, die Ludewig immer begleitet, sonder ist vom Praktiker für Praktiker gemacht." - Dr. med. Mabuse

"Dieses kleine, nur 126 Seiten umfassende Buch aus der Serie ,Compact‘ des Carl-Auer Verlags wird dem Seriennamen sehr gerecht. Es gelingt Kurt Ludewig die Grundlagen systemischen Denkens, die Entwicklung und den State of the Art für die systemische Praxis klar, systematisch und übersichtlich darzustellen.
Das Buch kann ich wärmstens als Kompendium der systemischen Therapie empfehlen, besonders KollegInnen, die einen ausgezeichneten Theorieüberblick suchen und für Lehrende und Lernende im Kontext systemischen Denkens und Handelns." - Psychologie in Österreich

"Kurt Ludewig ist das Kunststück gelungen, Grundgedanken, Grundzüge und klinische Theorie der systemsichen Therapie nachvollziehbar zusammenzufassen, ohne das Projekt zu trivialisieren oder zu banalisieren. Es ist nicht nur der Inhalt, sondern auch die immer wieder zu Tage tretende Fülle der persönlichen Erfahrung Ludewigs im Feld, die das Ganze zu einer unverwechselbaren Mischung zusammenfügt. Ich möchte diesem Buch wünschen, dass es zum ständigen Begleiter systemisch orientierter Kolleginnen und Kollegen wird." - Systhema

"Eine allgemein verständliche und zugleich hoch informative Einführung in die theoretischen Grundlagen der systemischen Therapie. Ludewig schafft es, einen metatheoretischen Rahmen der systemischen Therapie zu entwerfen, der sowohl das Interesse von Neulingen wie auch erfahrenen Leserinnen und Leser in diesem Feld zu wecken vermag. Ludewig zeigt, dass er er schon seit zwanzig Jahren zu recht als einer der führenden Theoretiker konstruktivistisch-systemischer Praxis gilt. Dies ist ein Buch, das in vielfältigen Kontexten verwendet werden kann: In der Lehre an Hochschulen, in den Ausbildungs- und Fortbidlungsgängen der Weiterbildungsinstitute, für die eigene persönliche Weiterbildung als systemische Fachkraft und für die Diskussion um die konzeptionelle Fundierung und Weiterentwicklung systemischer Praxis im psycho-sozialen Feld." - Kontext. Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie

"Als Leser ist man erstaunt, wie viele Informationen der Autor auf den 120 Seiten dieses kleinen Büchleins untergebracht hat. Das grundlegende Fundament des systemischen Ansatzes und die mittlerweile vielen Verästelungen in unterschiedliche therapeutische Ausrichtungen werden in klarer Sprache vorgestellt.
Das Buch bietet auch dem in der Thematik fortgeschritteneren Leser neue Perspektiven und Anstöße zur weiteren eigenen Reflexion und geht damit über eine reine „ Anfängerlektüre“ hinaus." - socialnet

„Ein wichtiges Buch für alle Praktiker, die die Ursprünge ihres therapeutischen Handelns verstehen und einordnen möchten.“ - Dr. Corina Ahlers

Autoren

Kurt Ludewig

Kurt Ludewig, Dr. phil., Diplom-Psychologe; systemischer Therapeut und Supervisor. 1974–2004 klinische Tätigkeit an den Unikliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hamburg und Münster. Seit 2008 selbstständige Tätigkeit als Supervisor und Lehrer. Gründungsvorsitzender des Instituts für systemische Studien Hamburg (1984-1996) und der deutschen Systemischen Gesellschaft (1993-1999). 2001–2005 Vorstandsmitglied der Kammer der Nationalen Organisationen an der European Family Therapy Association (EFTA). Publikationen u. a.: „Einführung in die theoretischen Grundlagen der Systemischen Therapie“ (2., akt. Aufl. 2009) und „Entwicklungen systemischer Therapie“ (2013). Schwerpunkte: Systemische Therapie, Beratung und Supervision mit Einzelnen, Paaren und Familien.

Homepage von Kurt Ludewig »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Kurt Ludewig

© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.