lieferbar
Verfügbare Medien
Steve de Shazer

Muster familientherapeutischer Kurzzeit-Therapie

Das Buch untermauert zum einen die Abkehr von der klassischen Art, Psychotherapie zu betreiben, nach der man erst die Gründe für ein Problem herausfinden muss, um es zu lösen – und markiert damit die Geburtsstunde der lösungsorientierten Beratung.
ISBN 978-3-89670-820-5 Aus d. Amerikanischen v. Theo Kierdorf Mit einem Vorwort von Gunther Schmidt 250 Seiten, 28 Abb., Kt, 2012. Aufl. Erscheinungsdatum 15.03.2012
  • Klassiker der systemischen Therapie

  • schlägt die Brücke zu anderen Pionieren der systemischen Therapie und Beratung

  • macht die Entwicklung grundlegender systemischer Konzepte nachvollziehbar

Bitte Medium wählen:
Buch
29,95 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Systemische Therapie und Beratung

Buchbeschreibung

Mit dieser Neuausgabe des ersten Buches von Steve de Shazer wird ein Meilenstein der systemischen Literatur wieder zugänglich, der die Familientherapie gleich in mehrfacher Hinsicht neu ausgerichtet hat. De Shazer schlägt hier die Brücke zu den anderen Pionieren der systemischen Therapie – Bateson, Erickson, MRI, Mailänder Schule – und führt deren und seine Konzepte zu einer neuen, bis heute stilprägenden Art, zu denken, zu erkennen und zu entscheiden zusammen. Das Buch untermauert zum einen die Abkehr von der klassischen Art, Psychotherapie zu betreiben, nach der man erst die Gründe für ein Problem herausfinden muss, um es zu lösen – und markiert damit die Geburtsstunde der lösungsorientierten Beratung. Zum anderen etabliert es die Kurzzeit-Therapie als vollwertige, eigenständige Therapieform, die mit besonderen Methoden arbeitet. Hinzu kommen die völlig andere Bewertung von therapeutischen Phänomenen wie Widerstand sowie neuartige Interventionen wie Reframing, Hausaufgaben, Komplimente usw. Das alles mündet in ein Therapiemodell, das De Shazer in seinen einzelnen Schritten und anhand von Fallbeispielen ausführlich erläutert. Damit ist das Buch sowohl für Einsteiger wie auch für erfahrene Praktiker eine spannende Expedition an die Quellen der systemischen Therapie.

Auszeichnungen und Stimmen

"Ein Buch, das sich nach wie vor zum Lesen lohnt!" - systemagazin.de

Autoren

Steve de Shazer

Steve de Shazer (1940–2005), Ph. D., Gründer des Brief Family Therapy Center (BFTC) in Milwaukee, Wisconsin; entwickelte und forschte zu lösungsorientierten, kurzzeittherapeutischen Verfahren auf der Grundlage Erickson‘scher und systemischer Interventionen sowie der Philosophie Wittgensteins und Derridas. Veröffentlichungen u. a.: „Der Dreh. Überraschende Wendungen und Lösungen in der Kurzzeittherapie“ (13. Aufl. 2015), „Das Spiel mit Unterschieden. Wie therapeutische Lösungen lösen“ (6. Aufl. 2009), „Mehr als ein Wunder. Lösungsfokussierte Kurztherapie heute“ (6. Aufl. 2018).

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Steve de Shazer

Weitere Werke aus Systemische Therapie und Beratung

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH