lieferbar
Verfügbare Medien
Eia Asen, Michael Scholz (Hrsg.)Liste aller Herausgeber:innen

Handbuch der Multifamilientherapie

State of the Art der Multifamilientherapie.
ISBN 978-3-8497-0192-5 443 Seiten, Gb, 2017. Aufl. Erscheinungsdatum 15.09.2017
  • erstes Handbuch der Multifamilientherapie

  • breites Spektrum von Anwendungsfeldern und Settings

  • versammelt die führenden Praktiker der Multifamilientherapie

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
84,00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Buchbeschreibung

Es ist eine allgemeine Erkenntnis, dass Menschen in Konfliktsituationen für das eigene Problem meist eine eingeengte Sichtweise haben, aber eine hohe Sensibilität für ähnliche Probleme anderer.“ Diese Einsicht stand am Anfang der Multifamilientherapie (MFT), die in den USA und Großbritannien entstanden ist und zuletzt im deutschsprachigen Raum ganz neue Anwendungsbereiche erobert hat, so etwa in der Schul-, der Kinder- und Jugendsozialarbeit. Eia Asen und Michael Scholz, Pioniere der MFT, haben mit ihrem „Handbuch der Multifamilientherapie“ eine seit Langem überfällige Ergänzung zu ihrem Grundlagenwerk „Praxis der Multifamilientherapie“ vorgelegt. Gemeinsam bilden beide den State of the Art der modernen Multifamilientherapie ab und spiegeln zugleich den aktuellen Forschungsstand wider. Das neue „Handbuch“ versammelt Fachbeiträge der renommiertesten Vertreter der MFT. Damit ist das Wissen über multidimensionale Therapieansätze in einer bisher unerreichten Dichte von inhalts- und prozessorientierten Darstellungen, Übungen und Reflexionen erstmals in einem Werk verfügbar. Es bietet eine Vielzahl von Methoden und Techniken, schulenübergreifend, hoch anschlussfähig an verschiedene Therapiefelder und mit teilweise überraschenden Kombinationsangeboten.

Auszeichnungen und Stimmen

„Ich bin froh, dass sich die Multifamilientherapie in Deutschland so dynamisch entwickelt. Großartig, was mit diesem Buch gelungen ist!“ - Prof. Dr. Björn Enno Hermans

„Dieses Herausgeberwerk führt von den allgemeinen Grundlagen der Multifamilientherapie über die Anwendung von Multifamilientherapie in spezifischen Kontexten sowie ihre empirische Fundierung zu den Vernetzungs- und Finanzierungsmöglichkeiten der Mulitfamilientherapie. So erhält der Leser einen umfassenden Überblick über das Thema. Die kontextspezifischen Inhalte zur Multifamilientherapie im klinischen Setting, der Jugendarbeit und in Schulen werden dabei ausführlich dargestellt und durch konkrete Interventionsstrategien ergänzt. Die große Stärke des Buches liegt dabei in seiner Praxisnähe, die nicht nur in Fallbeispielen, sondern auch bei der Darstellung von Therapiemodulen, Arbeitsmaterialien und Übungen zum Tragen kommt. Dieses Handbuch ist daher zum einen für interessierte Fachpersonen geeignet, die sich einen Überblick über die Methoden und Möglichkeiten der Multifamilientherapie verschaffen möchten, und zum anderen für bereits multifamilientherapeutisch arbeitende KollegInnen, die sich auf die Arbeit in einem spezifischen Kontext vorbereiten möchten." - Psychotherapie im Dialog

Herausgeber:innen

Eia Asen

Eia Asen, Prof. Dr. med., FRCPsych (Fellow of the Royal College of Psychiatrists), ist Psychiater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und arbeitete 40 Jahre im britischen National Health Service. Er war viele Jahre lang klinischer Leiter des Marlborough Family Service, einer systemisch orientierten psychiatrischen Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien im Zentrum von London. Seit 2013 arbeitet er als Psychiater und Familientherapeut für das Anna Freud National Centre for Children and Families. Neben seiner Gastprofessur am University College London hält er Lehrveranstaltungen in Europa, den USA und Asien ab. Veröffentlichungen u. a.: Praxis der Multifamilientherapie (4. Aufl. 2019), Handbuch der Multifamilientherapie (2017, beide zus. mit Michael Scholz).

Michael Scholz

Michael Scholz, Prof. Dr. med. habil., Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie; Mitbegründer des MFT-Instituts Dresden; Lehrender für systemische Therapie und Beratung (DGSF), ehemaliger Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie des Uniklinikums der TU Dresden.

Autor:innen

Emma Morris

Emma Morris, Dr., DClinPsy (Doctor of Clinical Psychology), ist klinische Psychologin und hat zehn Jahre lang mit Prof. Asen beim Marlborough Family Service zusammengearbeitet, bevor sie im Jahre 2014 zum Anna Freud National Centre for Children and Families wechselte. In ihrer derzeitigen Position arbeitet sie im Rahmen verschiedener Projekte, darunter eine Praxis für ambulante und stationäre Behandlungen. Sie führt regelmäßig Lehrveranstaltungen und Konsultationen in akademischen und klinischen Settings in Großbritannien und Kontinentaleuropa durch. Veröffentlichungen zu wissenschaftlichen Studien in verschiedenen Fachjournalen.

Justine van Lawick

Justine van Lawick, Klinische Psychologin, Psychotherapeutin, Familientherapeutin und Trainerin der niederländischen Vereinigung für Beziehungs- und Familientherapie (NVRG) und Mitbegründerin des Lorentzhuis Haarlem in der Niederlande.

Homepage von Justine van Lawick »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Es ist eine allgemeine Erkenntnis, dass Menschen in Konfliktsituationen für das eigene Problem meist eine eingeengte Sichtweise haben, aber eine hohe Sensibilität für ähnliche Probleme anderer.“ Diese Einsicht stand am Anfang der Multifamilientherapie (MFT), die in den USA und Großbritannien entstanden ist und zuletzt im deutschsprachigen Raum ganz neue Anwendungsbereiche erobert hat, so etwa in der Schul-, der Kinder- und Jugendsozialarbeit. Eia Asen und Michael Scholz, Pioniere der MFT, haben mit ihrem „Handbuch der Multifamilientherapie“ eine seit Langem überfällige Ergänzung zu ihrem Grundlagenwerk „Praxis der Multifamilientherapie“ vorgelegt. Gemeinsam bilden beide den State of the Art der modernen Multifamilientherapie ab und spiegeln zugleich den aktuellen Forschungsstand wider. Das neue „Handbuch“ versammelt Fachbeiträge der renommiertesten Vertreter der MFT. Damit ist das Wissen über multidimensionale Therapieansätze in einer bisher unerreichten Dichte von inhalts- und prozessorientierten Darstellungen, Übungen und Reflexionen erstmals in einem Werk verfügbar. Es bietet eine Vielzahl von Methoden und Techniken, schulenübergreifend, hoch anschlussfähig an verschiedene Therapiefelder und mit teilweise überraschenden Kombinationsangeboten.

Auszeichnungen und Stimmen

„Ich bin froh, dass sich die Multifamilientherapie in Deutschland so dynamisch entwickelt. Großartig, was mit diesem Buch gelungen ist!“ - Prof. Dr. Björn Enno Hermans

„Dieses Herausgeberwerk führt von den allgemeinen Grundlagen der Multifamilientherapie über die Anwendung von Multifamilientherapie in spezifischen Kontexten sowie ihre empirische Fundierung zu den Vernetzungs- und Finanzierungsmöglichkeiten der Mulitfamilientherapie. So erhält der Leser einen umfassenden Überblick über das Thema. Die kontextspezifischen Inhalte zur Multifamilientherapie im klinischen Setting, der Jugendarbeit und in Schulen werden dabei ausführlich dargestellt und durch konkrete Interventionsstrategien ergänzt. Die große Stärke des Buches liegt dabei in seiner Praxisnähe, die nicht nur in Fallbeispielen, sondern auch bei der Darstellung von Therapiemodulen, Arbeitsmaterialien und Übungen zum Tragen kommt. Dieses Handbuch ist daher zum einen für interessierte Fachpersonen geeignet, die sich einen Überblick über die Methoden und Möglichkeiten der Multifamilientherapie verschaffen möchten, und zum anderen für bereits multifamilientherapeutisch arbeitende KollegInnen, die sich auf die Arbeit in einem spezifischen Kontext vorbereiten möchten." - Psychotherapie im Dialog

Herausgeber:innen

Eia Asen

Eia Asen, Prof. Dr. med., FRCPsych (Fellow of the Royal College of Psychiatrists), ist Psychiater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und arbeitete 40 Jahre im britischen National Health Service. Er war viele Jahre lang klinischer Leiter des Marlborough Family Service, einer systemisch orientierten psychiatrischen Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien im Zentrum von London. Seit 2013 arbeitet er als Psychiater und Familientherapeut für das Anna Freud National Centre for Children and Families. Neben seiner Gastprofessur am University College London hält er Lehrveranstaltungen in Europa, den USA und Asien ab. Veröffentlichungen u. a.: Praxis der Multifamilientherapie (4. Aufl. 2019), Handbuch der Multifamilientherapie (2017, beide zus. mit Michael Scholz).

Michael Scholz

Michael Scholz, Prof. Dr. med. habil., Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie; Mitbegründer des MFT-Instituts Dresden; Lehrender für systemische Therapie und Beratung (DGSF), ehemaliger Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie des Uniklinikums der TU Dresden.

Autor:innen

Emma Morris

Emma Morris, Dr., DClinPsy (Doctor of Clinical Psychology), ist klinische Psychologin und hat zehn Jahre lang mit Prof. Asen beim Marlborough Family Service zusammengearbeitet, bevor sie im Jahre 2014 zum Anna Freud National Centre for Children and Families wechselte. In ihrer derzeitigen Position arbeitet sie im Rahmen verschiedener Projekte, darunter eine Praxis für ambulante und stationäre Behandlungen. Sie führt regelmäßig Lehrveranstaltungen und Konsultationen in akademischen und klinischen Settings in Großbritannien und Kontinentaleuropa durch. Veröffentlichungen zu wissenschaftlichen Studien in verschiedenen Fachjournalen.

Justine van Lawick

Justine van Lawick, Klinische Psychologin, Psychotherapeutin, Familientherapeutin und Trainerin der niederländischen Vereinigung für Beziehungs- und Familientherapie (NVRG) und Mitbegründerin des Lorentzhuis Haarlem in der Niederlande.

Homepage von Justine van Lawick »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Bücher von Eia Asen

Bücher von Michael Scholz

Weitere Werke aus Familientherapie und Familienforschung

Weitere Werke aus Systemische Therapie und Beratung

© 2021 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.