lieferbar
Verfügbare Medien
Evan Imber-Black, Janine Roberts, Richard A. Whiting (Hrsg.)Liste aller Herausgeber

Rituale

Rituale in Familien und Familientherapie

ISBN 978-3-89670-546-4 Aus d. Amerikanischen v. Sally und Bernd Hofmeister 431 Seiten, 20 Abb., Kt, 6. Aufl. 2015. Aufl. Erscheinungsdatum 15.01.2015
Bitte Medium wählen:
Buch
29,90 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil des Themas Familientherapie und Familienforschung

Buchbeschreibung

Endlich ein spannendes und umfassendes Buch über therapeutische Rituale in deutscher Sprache! Es zieht Leser auf mehrfache Weise in seinen Bann: Die lebendigen Berichte über unterschiedlichste Rituale in Familien, die anschaulichen Erläuterungen über normative Rituale und die aufschlussreiche Darstellung ihrer Funktionen lassen jeden unwillkürlich die eigene Familie unter diesen Aspekten betrachten und die in ihr entwickelten Rituale neu erleben. Und schließlich hält dieses Buch für alle, die mit Familien arbeiten, eine Fülle sehr konkreter und praxisnaher Anregungen bereit, wie man Rituale entwirft und in unterschiedlichsten therapeutischen Situationen anwendet. Wer das Buch gelesen hat, sieht seine eigene Familie mit anderen Augen und fühlt sich in seinem Repertoire bereichert, ganz gleich, welchem Familientherapiemodell sie oder er folgt.

Auszeichnungen und Stimmen

"Das Buch ist reich an Hilfestellungen. Es ist ein sehr hilfreiches und umfassendes Handbuch. Es kann therapeutisch Tätigen in den verschiedensten Arbeitsfeldern nützlich sein, abgesehen davon ist es durch die vielen Beispiele sehr lebendig und gut zu lesen." - Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung

"Das Buch bietet vertiefte Einsicht in die Rolle von Ritualen in westlichen Gesellschaften, ohne dabei den Blick auf schulische Rituale einengen zu wollen. Damit bleibt jene Perspektive offen, die ein ethnologischer Blick verlangt. Der umfangreiche Band ist durchwegs an Beispielen ausgerichtet, worauf – trotz vieler Einzelautoren – immer wieder Bezug genommen wird. Das exemplarische Vorgehen mittels paradigmatischer Fallgeschichten macht die Lektüre auch für jene spannend, die nicht unmittelbar an therapeutischer Arbeit interessiert sind. Dieser mit Bedacht zusammengestellte Band eröffnet die thematische Breite eines schillernden Begriffs. Er ist deswegen für therapeutisch Tätige ebenso lesenswert wie für im sozialen Bereich Arbeitende, Lehrkräfte und Studierende." - Sozialwissenschaftliche Literatur-Rundschau

Herausgeber

Evan Imber-Black

Evan Imber-Black, Ph. D., ist Direktorin des Center for Families and Health und Senior Faculty Member am Ackerman Institut in New York City sowie Professorin am Department of Psychiatry des Albert Einstein College für Medizin in New York. Sie ist Herausgeberin der Zeitschrift „Family Process“, einer der bedeutendsten, internationalen Fachzeitschriften für Systemische Familientherapie, und Autorin von über 50 Fachartikeln sowie mehreren Büchern über die Arbeit mit Familien, darunter Familien und größere Systeme und Rituale in Familien und Familientherapie (beide Carl-Auer Verlag).

Janine Roberts

Janine Roberts, Dr., ist Professorin und Familientherapeutin an der University of Massachusetts in Amherst. Sie war Präsidentin der American Family Therapy Academy und Herausgeberin des Journal of Feminist Family Therapy. Daneben ist sie als Autorin bzw. Herausgeberin mehrerer Bücher sowie zahlreicher Artikel in Erscheinung getreten.

Richard A. Whiting

Richard A. Whiting, Ed. D., ist Psychologe und Direktor eines Beratungszentrums am Springfield College Massachusetts.

Videos

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Evan Imber-Black

Weitere Werke aus Familientherapie und Familienforschung

© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.