lieferbar
Verfügbare Medien
Ilke CroneListe aller Autoren

Das vorige Jetzt

Familienrekonstruktion in der Praxis

Ilke Crone gibt praxisbezogen und reichlich Antworten auf diese Fragen. Erstmalig werden neben transgenerationalen Themen und deren Weiterwirkung in nachfolgende Generationen auch wichtige Aspekte von Bindung und Trauma beschrieben.
ISBN 978-3-8497-0217-5 234 Seiten, Kt, 2018. Aufl. Erscheinungsdatum 13.03.2018
  • Die Technik zur Mehrgenerationenperspektive

  • Bezieht Bindungstheorie und Traumatherapie mit ein

  • Ausführliche Fallbeispiele

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
29,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Buchbeschreibung

Wie kein anderes therapeutisches Format können Familienrekonstruktionen die Vergangenheit für ein gutes Leben in Gegenwart und Zukunft nutzbar machen. Was genau geschieht während einer Familienrekonstruktion? Wer hat welche Rolle und Aufgaben? Und was wirkt? Ilke Crone gibt praxisbezogen und reichlich Antworten auf diese Fragen. Erstmalig werden neben transgenerationalen Themen und deren Weiterwirkung in nachfolgende Generationen auch wichtige Aspekte von Bindung und Trauma beschrieben. Dabei finden der Zweite Weltkrieg und der Einfluss des Nationalsozialismus besondere Berücksichtigung. In Abgrenzung zu anderen Ansätzen definiert die Autorin ihr Verständnis einer systemisch-konstruktivistischen und entwicklungsorientierten Haltung in der Leitung einer Familienrekonstruktion und beschreibt, wie Kooperation und Gleichberechtigung im therapeutischen Prozess gelingen können. Ausführliche Fallbeschreibungen machen Konzept und Theorie lebendig und deren Relevanz für die Praxis deutlich sichtbar. Eine differenzierte Auseinandersetzung mit vergleichbaren „Aufstellungsformaten“ sowie ein Ausblick auf zukünftig relevante Themen runden das Buch ab. Als Leser erhält man so ein deutliches Bild davon, worum es bei Familienrekonstruktion geht, was methodisch bedeutsam ist, wie es erlebt wird und was es bringt.

Auszeichnungen und Stimmen

„Dieses Buch bietet einen anschaulichen und theoretisch fundierten guten Überblick über Methoden der Familienrekonstruktion. Angehende FamilientherapeutInnen erhalten eine fundierte Einführung mit vielen praktischen Fallbeispielen in praxis- und ausbildungsrelevanten Themen.“ - socialnet.de

"Mir gefällt an diesem Buch nicht nur die inhaltliche Tiefe und Breite, sondern vor allem wie die Autorin jederzeit kenntlich wird als eine Person, die Verantwortung für ihre Sicht der Dinge übernimmt und die Kriterien deutlich macht, mit deren Hilfe sie aus der Fülle auswählt. ... Ilke Crone hat ein in sich stimmiges und für die Praxis hilfreiches Buch auf den Weg gebracht und sich dabei als Autorin nicht versteckt - drei Kriterien, die mir helfen, meine Einstellung zu dem Buch zu finden. Hier sind sie erfüllt und ich empfehle die Lektüre daher uneingeschränkt." - Systeme. Interdisziplinäre Zeitschrift für systemtheoretisch orientierte Forschung und Praxis in den Humanwissenschaften

Autoren

Ilke Crone

Ilke Crone, Diplom-Psychologin, seit 1997 in freier Praxis für systemische Beratung und Therapie, Supervision, Elterncoaching; Lehrende Therapeutin/Supervisorin (SG) am Bremer Institut für systemische Therapie und Supervision; Lehrende Therapeutin/Supervisorin (DGSF); Heilpraktikerin für Psychotherapie/tiergestützte Pädagogik; Systemische Traumapädagogik und traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG-TP).

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Familientherapie und Familienforschung

© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.