lieferbar
Verfügbare Medien
Peter Krieg, Paul Watzlawick (Hrsg.)Liste aller Herausgeber

Das Auge des Betrachters

Beiträge zum Konstruktivismus

Mit Beiträgen von: Mauro Ceruti • Jean-Pierre Dupuy • Ernst von Glasersfeld • Peter M. Hejl • Niklas Luhmann • Humberto Maturana • Edgar Morin • Karl H. Müller • Siegfried J. Schmidt • Fritz B. Simon • Helm Stierlin • Francisco Varela
ISBN 978-3-89670-635-5 278 Seiten, 14 Abb., Kt, 2. Aufl. 2008. Aufl. Erscheinungsdatum 15.06.2008
Bitte Medium wählen:
Buch
24,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Systemische Horizonte und des Themas Philosophie/Systemtheorie/Gesellschaft

Buchbeschreibung

Zu Ehren von Heinz von Foerster, des „Sokrates der Kybernetik“, haben der Psychologe Paul Watzlawick und der Dokumentarfilmer Peter Krieg Wissenschaftler von Rang eingeladen, den Einfluß des radikalen Konstruktivismus in diesem Buch nachzuzeichnen. Dabei entstand ein faszinierender Einblick in den Stand konstruktivistischen Denkens in Soziologie, Biologie, Literaturwissenschaft und Psychologie bis hin zum Journalismus. Die Beiträge erhellen die Fruchtbarkeit der konstruktivistischen Erkenntnistheorie und das Geheimnis ihres Erfolges.

Auszeichnungen und Stimmen

„Eine interessante Rundschau über verschiedene Fachbereiche gegenwärtiger Wissenschaft und deren Bezüge zum Konstruktivismus.“ - Psychologie in Österreich

„Ein Klassiker des konstruktivistischen Paradigmas.“ - socialnet.de

Herausgeber

Peter Krieg

Peter Krieg (1947–2009), studierte zunächst Volks- und Betriebswirtschaft, bevor er an die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) wechselte. Seine Arbeit als Dokumentarfilmer, Produzent und Autor wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Adolf-Grimme-Preis. 1999 gründete er Pile Systems Inc., ein Unternehmen, das sich mit der Handhabung von komplexen Daten beschäftigte. Als Medienberater war Peter Krieg u. a. für die Weltausstellung Expo 2000 in Hannover sowie für diverse Ausstellungs- und Museumsprojekte tätig.

Paul Watzlawick

Paul Watzlawick (1921–2007), war seit 1960 Forschungsbeauftragter am Mental Research Institute in Palo Alto/Kalifornien. Ab 1967 Dozent im Fachbereich Psychiatrie an der Stanford University. Autor zahlreicher Sachbuch-Bestseller.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Bücher von Peter Krieg

© 2020 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.