lieferbar
Verfügbare Medien
Elisabeth Wagner, Heiko Kilian, Katharina HenzListe aller Autoren

Persönlichkeitsstörungen

Elisabeth Wagner, Katharina Henz und Heiko Kilian beschreiben klinische Erscheinungsbilder, skizzieren die Störungs- und Behandlungsmodelle verschiedener Therapieschulen und entwickeln ein systemisches Störungsverständnis. Das Buch vermittelt das konkrete therapeutische Vorgehen Schritt für Schritt. Neben gängigen systemischen Interventionen stellen die Autoren die hypnosystemisch inspirierte Teilearbeit vor – jeweils illustriert mit vielen Fallvignetten und Beispielen.
ISBN 978-3-8497-0144-4 231 Seiten, Kt, 2016. Aufl. Erscheinungsdatum 02.11.2016
  • schlägt die Brücke zwischen klassischen Störungskonzepten und systemischen Behandlungsmethoden

  • liefert einen Überblick über verschiedene Störungs und Behandlungsmodelle (Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Schematherapie u. a.)

  • illustriert in vielen Beispielen systemisches Fallverständnis und Interventionen

Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
23,99 €

Dieses Buch ist Teil der Reihe Störungen systemisch behandeln und der Themen Psychiatrie und Systemische Therapie und Beratung

Buchbeschreibung

Persönlichkeitsstörungen werden gemeinhin dem einzelnen Individuum zugeschrieben. Wie könnten da systemische Behandlungskonzepte helfen, die ja überwiegend von Störungen zwischen Individuen ausgehen? Elisabeth Wagner, Katharina Henz und Heiko Kilian zeigen auf, dass Erleben und Verhalten immer in einem Kontext stattfinden, und richten daran ein praxisorientiertes Konzept aus, das „Persönlichkeitsstörungen“ unter systemischen Aspekten behandelt. Die Autoren beschreiben dazu klinische Erscheinungsbilder, skizzieren die Störungs- und Behandlungsmodelle verschiedener Therapieschulen – Psychoanalyse, mentalisierungsbasierte Therapie, dialektisch-behaviorale Therapie, Schematherapie – und entwickeln ein systemisches Störungsverständnis. Der Hauptteil des Buches beschreibt das konkrete therapeutische Vorgehen Schritt für Schritt. Die Autoren zeigen detailliert, wie man mit typischen Schwierigkeiten in der therapeutischen Beziehung umgehen kann, und sie erklären, welche Modifikationen des systemischen Therapieverständnisses notwendig sind. Neben gängigen systemischen Interventionen stellen sie die hypnosystemisch inspirierte Teilearbeit vor – jeweils illustriert mit vielen Fallvignetten und Beispielen.

Autoren

Elisabeth Wagner

Elisabeth Wagner, Dr. med., Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin; Lehrtherapeutin für Systemische Familientherapie, Supervisorin.

Heiko Kilian

Heiko Kilian, Psychologischer Psychotherapeut, Diplom-Psychologe; langjährige Tätigkeiten als Psychologischer Psychotherapeut in Psychiatrie und Kinder- und Jugendpsychiatrie, als Geschäftsführer einer Rehabilitationseinrichtung und als Supervisor in klinischen, therapeutischen, rehabilitativen und Jugendhilfeeinrichtungen.

Homepage von Heiko Kilian »
Katharina Henz

Katharina Henz, Univ.-Lekt. MMag.; Studium der Soziologie und der Europäischen Ethnologie; Systemische Organisationsentwicklungsberaterin (ÖAGG), Systemische Familientherapeutin, Ehe- und Familienberaterin; tätig als Psychotherapeutin sowie als Lektorin an der Universität Wien und der Donauuniversität Krems.

Homepage von Katharina Henz »

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Psychiatrie

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH