Neuerscheinung
Verfügbare Medien
Inga FreiensteinListe aller Autor:innen

Ein systemisch-kognitionspsychologischer Ausbildungsrahmen für agiles Business und Executive Coaching

Potenzialentwicklung im Kontext dynamischen Wandels

Dieser psychologische Lehransatz vermittelt ein schulenübergreifendes psychologisches Coaching-Rahmenmodell der zugrunde liegenden geistigen Prozesse, auf deren Basis Coachingwirkungen im Berufs- und Wirtschaftskontext angenommen werden können.
ISBN 978-3-8497-9053-0 196 Seiten, Kt, 2022 . Aufl. Erscheinungsdatum 12.07.2022
Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
22,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Buchbeschreibung

Wenn Coaching in der Praxis wissenschaftlichen Ansprüchen genügen will, muss es unbedingt eines erfüllen: Coaching muss im Hinblick auf die zugrunde gelegten Wirkannahmen und den Methodeneinsatz theoriegeleitet erfolgen und wissenschaftlichen Erkenntnissen verpflichtet sein. Der vorliegende psychologische Lehransatz wendet sich an bereits tätige Business und Executive Coaches sowie Coachinginteressierte mit dem Ziel, ein schulenübergreifendes psychologisches Coaching-Rahmenmodell der zugrunde liegenden geistigen Prozesse zu vermitteln, auf deren Basis Coachingwirkungen im Berufs- und Wirtschaftskontext angenommen werden können. Ein solches Rahmenmodell liefert in der Praxis handlungsleitende Orientierung sowohl für die gehirngerechte Gestaltung des Coachingprozesses als auch für den wissenschaftlich begründeten Einsatz von Coachingmethoden. Den kognitions- und neuropsychologischen Modellannahmen zufolge bildet eine nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gestaltete Zusammenarbeit die Grundlage für lebenslange Potenzialentwicklung und Agilität.

Auszeichnungen und Stimmen

"Inga Freienstein plädiert in ihrem Lehrbuch dafür, wissenschaftliches Vorgehen zum Zweck des Erkenntnisgewinns auch als Modell für das Vorgehen beim Coaching zu verwenden. Das hat viel Charme. Erfahrungsberichte liefern demnach die Daten, auf deren Basis zunächst induktiv Hypothesen über Sachverhalte und Wirkzusammenhänge entwickelt werden. Die Hypothesen werden geprüft mit dem Ziel, ein möglichst veridikales Modell des Erlebnis- und Handlungsraums der Person zu erhalten, die sich dem Coaching unterzieht. Darauf können Interventionen aufbauen, wofür wiederum zahlreiche Techniken zur Verfügung stehen, deren kognitionspsychologische Plausibilität Inga Freienstein gut nachvollziehbar herleitet.
Ich habe dieses Lehrbuch mit viel Gewinn gelesen und ich bin davon überzeugt, dass es vielen anderen gehen wird wie mir." - Univ.-Prof. Dr. Axel Buchner

Autor:innen

Inga Freienstein

Inga Freienstein, Dr., berät seit 2001 Organisationen zu strategischen und fachlichen Fragen der Personal- und Führungskräfteentwicklung und coacht Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichem Dienst. Sie hat an der Georg-August-Universität Göttingen und der University of Warwick, England, Psychologie studiert und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Fachbereich Allgemeine Psychologie und Arbeitspsychologie promoviert. Als hochschulzertifizierter Lehrcoach liegen ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte im Bereich der Potenzialentwicklung und des lebenslangen Lernens im Erwachsenenalter. Die diesem Buch zugrundeliegenden Erkenntnisse basieren auf 20 Jahren branchenübergreifender Verantwortung für berufsbezogene Potenzial- und Leistungsdiagnostik, Business und Executive Coaching sowie Lehrcoaching und Supervision von über 10.000 Fällen aus der Coachingpraxis.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Wenn Coaching in der Praxis wissenschaftlichen Ansprüchen genügen will, muss es unbedingt eines erfüllen: Coaching muss im Hinblick auf die zugrunde gelegten Wirkannahmen und den Methodeneinsatz theoriegeleitet erfolgen und wissenschaftlichen Erkenntnissen verpflichtet sein. Der vorliegende psychologische Lehransatz wendet sich an bereits tätige Business und Executive Coaches sowie Coachinginteressierte mit dem Ziel, ein schulenübergreifendes psychologisches Coaching-Rahmenmodell der zugrunde liegenden geistigen Prozesse zu vermitteln, auf deren Basis Coachingwirkungen im Berufs- und Wirtschaftskontext angenommen werden können. Ein solches Rahmenmodell liefert in der Praxis handlungsleitende Orientierung sowohl für die gehirngerechte Gestaltung des Coachingprozesses als auch für den wissenschaftlich begründeten Einsatz von Coachingmethoden. Den kognitions- und neuropsychologischen Modellannahmen zufolge bildet eine nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gestaltete Zusammenarbeit die Grundlage für lebenslange Potenzialentwicklung und Agilität.

Auszeichnungen und Stimmen

"Inga Freienstein plädiert in ihrem Lehrbuch dafür, wissenschaftliches Vorgehen zum Zweck des Erkenntnisgewinns auch als Modell für das Vorgehen beim Coaching zu verwenden. Das hat viel Charme. Erfahrungsberichte liefern demnach die Daten, auf deren Basis zunächst induktiv Hypothesen über Sachverhalte und Wirkzusammenhänge entwickelt werden. Die Hypothesen werden geprüft mit dem Ziel, ein möglichst veridikales Modell des Erlebnis- und Handlungsraums der Person zu erhalten, die sich dem Coaching unterzieht. Darauf können Interventionen aufbauen, wofür wiederum zahlreiche Techniken zur Verfügung stehen, deren kognitionspsychologische Plausibilität Inga Freienstein gut nachvollziehbar herleitet.
Ich habe dieses Lehrbuch mit viel Gewinn gelesen und ich bin davon überzeugt, dass es vielen anderen gehen wird wie mir." - Univ.-Prof. Dr. Axel Buchner

Autor:innen

Inga Freienstein

Inga Freienstein, Dr., berät seit 2001 Organisationen zu strategischen und fachlichen Fragen der Personal- und Führungskräfteentwicklung und coacht Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichem Dienst. Sie hat an der Georg-August-Universität Göttingen und der University of Warwick, England, Psychologie studiert und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Fachbereich Allgemeine Psychologie und Arbeitspsychologie promoviert. Als hochschulzertifizierter Lehrcoach liegen ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte im Bereich der Potenzialentwicklung und des lebenslangen Lernens im Erwachsenenalter. Die diesem Buch zugrundeliegenden Erkenntnisse basieren auf 20 Jahren branchenübergreifender Verantwortung für berufsbezogene Potenzial- und Leistungsdiagnostik, Business und Executive Coaching sowie Lehrcoaching und Supervision von über 10.000 Fällen aus der Coachingpraxis.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Weitere Werke aus Beratung/Coaching/Supervision

Weitere Werke aus Management/Organisationsberatung

© 2022 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.