lieferbar
Verfügbare Medien
André NiggemeierListe aller Autor:innen

Konfrontation – Exposition in Führung und Sozialmanagement

Die vorliegende Arbeit überträgt das Konzept der Konfrontation auf das Sozialmanagement und konkret auf Führungssituationen.
ISBN 978-3-8497-9044-8 136 Seiten, Kt, 2021. Aufl. Erscheinungsdatum 01.03.2021
Bitte Medium wählen:
Buch
eBook
19,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Dieses Buch ist Teil der Reihe Verlag für Systemische Forschung und des Themas Management/Organisationsberatung

Buchbeschreibung

Konfrontation und Exposition stellen bereits seit Jahrzehnten fundamentale Werkzeuge der Psychotherapie dar. Ihre Wirksamkeit wurde in zahlreichen empirischen Studien in den letzten Jahren immer wieder aufs Neue belegt. Die vorliegende Arbeit überträgt das Konzept der Konfrontation auf das Sozialmanagement und konkret auf Führungssituationen. Dabei wird deutlich, dass es zur Nutzbarmachung der Konfrontation im Kontext von Führung der Einbettung in ein Rahmenmodell bedarf. Der Autor hat ein solches Rahmenmodell auf Grundlage der Theorie der Selbstorganisation (Synergetik) in Verbindung mit der Konfrontation als psychotherapeutischer Methode entwickelt. Die Anwendung dieses Rahmenmodells wird in zwei Fallstudien mit Führungsfokus erläutert. Somit trägt die Benutzung des entwickelten Rahmenmodells fundamental zum Abbau von negativen Verhaltensweisen im Rahmen von Führung und Sozialmanagement bei und funktioniert getreu dem Motto: „JA zum Menschen“ – „NEIN zum Verhalten“.

Autor:innen

André Niggemeier

André Niggemeier, Ph Dr. Dr., studierte an der Universität Heidelberg Beratungswissenschaft und promovierte an der Helmut-Schmidt Universität sowie der St. Elisabeth Universität zu den Themen Führung und Beratung. Sein Leben und Handeln stehen ganz im Zeichen der Führungs- und Beratungsforschung. Er ist als Lehrbeauftragter, Schulleiter sowie Berater aktiv und dabei ein großer Verfechter der theoriebasierten Führung und Beratung.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Konfrontation und Exposition stellen bereits seit Jahrzehnten fundamentale Werkzeuge der Psychotherapie dar. Ihre Wirksamkeit wurde in zahlreichen empirischen Studien in den letzten Jahren immer wieder aufs Neue belegt. Die vorliegende Arbeit überträgt das Konzept der Konfrontation auf das Sozialmanagement und konkret auf Führungssituationen. Dabei wird deutlich, dass es zur Nutzbarmachung der Konfrontation im Kontext von Führung der Einbettung in ein Rahmenmodell bedarf. Der Autor hat ein solches Rahmenmodell auf Grundlage der Theorie der Selbstorganisation (Synergetik) in Verbindung mit der Konfrontation als psychotherapeutischer Methode entwickelt. Die Anwendung dieses Rahmenmodells wird in zwei Fallstudien mit Führungsfokus erläutert. Somit trägt die Benutzung des entwickelten Rahmenmodells fundamental zum Abbau von negativen Verhaltensweisen im Rahmen von Führung und Sozialmanagement bei und funktioniert getreu dem Motto: „JA zum Menschen“ – „NEIN zum Verhalten“.

Autor:innen

André Niggemeier

André Niggemeier, Ph Dr. Dr., studierte an der Universität Heidelberg Beratungswissenschaft und promovierte an der Helmut-Schmidt Universität sowie der St. Elisabeth Universität zu den Themen Führung und Beratung. Sein Leben und Handeln stehen ganz im Zeichen der Führungs- und Beratungsforschung. Er ist als Lehrbeauftragter, Schulleiter sowie Berater aktiv und dabei ein großer Verfechter der theoriebasierten Führung und Beratung.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Weitere Werke aus Management/Organisationsberatung

© 2021 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.