Neue Auflage
Verfügbare Medien
Monica McGoldrickListe aller Autoren

Wieder heimkommen

Auf Spurensuche in Familiengeschichten. Genogrammarbeit und Mehrgenerationen-Perspektive in der Familientherapie

Je mehr wir über die Geschichte der eigenen Familie wissen, desto mehr Freiheit gewinnen wir für das eigene Leben. Monica McGoldrick, die Pionierin der Genogrammarbeit, illustriert dies beeindruckend am Beispiel berühmter Familien und gibt Impulse für die faszinierende Spurensuche in der eigenen Familie.
ISBN 978-3-89670-597-6 Aus d. Amerikanischen v. Irmela Köstlin 371 Seiten, 43 Genogramme, Kt, 4. Aufl. 2019. Aufl. Erscheinungsdatum 06.12.2019
  •  Grundlagenwerk für die Diagnose in der Familientherapie von der Pionierin der Genogrammarbeit

  •  gut nachvollziehbare Fallbeispiele berühmter Familien

  •  regt zur Beschäftigung mit der eigenen Familienbiografie an

Bitte Medium wählen:
Buch
29,95 €

Dieses Buch ist Teil des Themas Familientherapie und Familienforschung

Buchbeschreibung

Die Bindung an die eigene Familie bestimmt uns ein Leben lang. Und je mehr wir über ihre Geschichte wissen, desto mehr Freiheit gewinnen wir für das eigene Leben. Monica McGoldrick beschreibt in diesem Buch den Einfluss von Familiengeheimnissen, offenen und geheimen Allianzen, Geschwisterrivalität, kulturellen Gegebenheiten, Paarbeziehungen und die entscheidende Bedeutung von Todesfällen und Verlusterfahrungen in der Familie. Ihre Erkenntnisse aus 30 Jahren Familientherapie illustriert sie am Beispiel berühmter Familien, die sie über mehrere Generationen verfolgt und anhand der von ihr entwickelten Genogramme erläutert. McGoldrick richtet sich dabei immer wieder direkt an den Leser – mit Fragen, die helfen, die eigene Familiengeschichte zu re-konstruieren, oder auch mit direkten Ratschlägen, z. B. wenn es darum geht, abgebrochene Kontakte zu den Eltern oder anderen Verwandten wieder aufzunehmen. Das Buch weckt so die Neugierde, zum Familienforscher in eigener Sache zu werden, und vermittelt gleichzeitig das notwendige Rüstzeug dazu. Mit Analysen und Genogrammen zu den Familien: Bateson, Beethoven, Brontë, Chaplin, Curie, de Beauvoir, Dickens, Edison, Franklin, Gebrüder Wright, Hepburn, Kafka, Kennedy, Lincoln, Mahler, Marx Brothers, O’Neill, Roosevelt, Shaw u. a.

Auszeichnungen und Stimmen

"Das Buch ist fachlich für Menschen interessant, die mit Familien arbeiten, man kann es auch gut als Kursbuch in die eigene Geschichte verwenden." - Systhema

"… außerordentlich anregend und voller wertvoller Anregungen.“
Lilo Schmitz, socialnet.de

Autoren

Monica McGoldrick

Monica McGoldrick, M. A., LCSW, Ph. D. (h. c.), ist Direktorin des Multicultural Family Institute in Highland Park, New Jersey und lehrt an der Psychiatrischen Fakultät der University of Medicine and Dentistry of New Jersey, Robert Wood Johnson Medical School. Monica McGoldrick bezeichnet sich als „irische Amerikanerin in vierter Generation, die mit einem griechischen Einwanderer verheiratet ist“. Sie gilt als Pionierin und Wegbereiterin der modernen Familientherapie. In Deutschland bekannt wurde sie durch ihre Veröffentlichungen Genogramme in der Familienberatung (dt. 1990, zusammen mit Randy Gerson) sowie Feministische Familientherapie in Theorie und Praxis (dt. 1991, zusammen mit Carol M. Anderson und Froma Walsh).

Videos

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Familientherapie und Familienforschung

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.