lieferbar
Verfügbare Medien
Eia Asen, Michael ScholzListe aller Autor:innen

Praxis der Multifamilientherapie

Dieses Praxisbuch beschreibt detailliert die psychotherapeutischen Prinzipien, Techniken und Anwendungsgebiete der Multifamilientherapie, die zunehmend auch in Deutschland nachgefragt und eingesetzt wird. Anhand von typischen Fällen stellen die Autoren 74 störungsspezifische, Gruppen- und Familien-Übungen mit ganz konkreten Anleitungen vor. Wer professionell in der Beratung von Familien, in Jugendhilfe, Schule oder medizinisch-psychologischen Diensten tätig ist, findet hier eine überzeugende Therapieform, die rasch und wirkungsvoll zu guten Lösungen führen kann.
ISBN 978-3-89670-822-9 240 Seiten, Kt, 4. Aufl. 2019. Aufl. Erscheinungsdatum 24.10.2019
  • erfolgreiches Modell aus England und Skandinavien

  • zukunftsfähige Methode: effizient und kostensparend

  • Grundlagenbuch von den Erfindern der Methode

Bitte Medium wählen:
Buch
24,95 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, Lieferzeit 3-4 Werktage

Buchbeschreibung

Wer in einer Konfliktsituation steckt, hat für das eigene Problem meist eine eingeengte Sichtweise – aber viel Verständnis, Einfühlungsvermögen und Lösungsideen für ähnliche Probleme bei anderen. Diesen Umstand macht sich die Multifamilientherapie zunutze: Man setzt auf die Familien als Experten für die Probleme der jeweils anderen Teilnehmer. So entsteht ein soziales Netzwerk, das den Familien Halt, Zuversicht und Lösungskompetenz für ihre Probleme vermittelt. Dieses detaillierte Handbuch beschreibt die psychotherapeutischen Prinzipien, Techniken und Anwendungsgebiete der Multifamilientherapie, die zunehmend auch in Deutschland nachgefragt und eingesetzt wird. Anhand von typischen Beispielen aus ihrer Beratungspraxis stellen die Autoren 74 störungsspezifische, Gruppen- und Familien-Übungen mit ganz konkreten Anleitungen vor. Wer professionell in der Beratung von Familien, in Jugendhilfe, Schule oder medizinisch-psychologischen Diensten tätig ist, findet hier eine überzeugende Therapieform, die rasch und wirkungsvoll zu guten Lösungen führen kann.

Auszeichnungen und Stimmen

„Eine exzellente Basis für Trainings in der Multifamilientherapie: theoriebasiert, handfest, sehr konkret, ideenreich und spielerisch.“ - Prof. Dr. Jochen Schweitzer

„Ein Grundlagenbuch, das zu den Standards in Jugendhilfe, Schule und medizinisch-psychologischen Diensten gehört.“ - Marie-Luise Conen

„Es ist ein Praxisbuch. Es sprüht von Impulsen und Kreativität, bietet eine Vielzahl spielerischer Ideen für die Praxis mit Familiengruppen. Ein ausführliches Literaturverzeichnis verweist auf genauere theoretische Informationen." - Kontext. Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie

„Man fragt sich, warum die Idee, Eltern miteinander und voneinander lernen zu lassen, wie sie ihre Kinder besser begleiten können, nicht eher umgesetzt wurde.Das dritte Kapitel, für mich das faszinierendste, ist ein wahrer Schatz an Methoden – weit über 40! Der Leser fragt sich: Wie machen die das nur alles? – so ideenreich und spielerisch! Diesem Buch liegt offenbar die gesammelte Erfahrung von über 20 Jahren zugrunde, und es bietet ein schier endloses Reservoir zum Experimentieren in der eigenen Einrichtung. Nicht zuletzt, weil ich mich durch die eigene Erfahrung habe begeistern lassen, wünsche ich dieser Idee eine möglichst weite Verbreitung. Dieses Buch ist dazu der beste Wegweiser!" - Familiendynamik

„Das Buch bietet für die Praxis eine Fülle kreativer Anregungen. Empfohlen werden kann es nicht nur Fachkräften aus dem systemischen Kontext, sondern auch eine weitere Verbreitung der Multifamilientherapie in analytischen, gestalttherapeutischen oder auch verhaltenstherapeutischen Ansätzen der Beratung und der Therapie zu unterstützen." - socialnet.de

Autor:innen

Eia Asen

Eia Asen, Prof. Dr. med., FRCPsych (Fellow of the Royal College of Psychiatrists), ist Psychiater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und arbeitete 40 Jahre im britischen National Health Service. Er war viele Jahre lang klinischer Leiter des Marlborough Family Service, einer systemisch orientierten psychiatrischen Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien im Zentrum von London. Seit 2013 arbeitet er als Psychiater und Familientherapeut für das Anna Freud National Centre for Children and Families. Neben seiner Gastprofessur am University College London hält er Lehrveranstaltungen in Europa, den USA und Asien ab. Veröffentlichungen u. a.: Praxis der Multifamilientherapie (4. Aufl. 2019), Handbuch der Multifamilientherapie (2017, beide zus. mit Michael Scholz).

Michael Scholz

Michael Scholz, Prof. Dr. med. habil., Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie; Mitbegründer des MFT-Instituts Dresden; Lehrender für systemische Therapie und Beratung (DGSF), ehemaliger Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie des Uniklinikums der TU Dresden.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Buchbeschreibung

Wer in einer Konfliktsituation steckt, hat für das eigene Problem meist eine eingeengte Sichtweise – aber viel Verständnis, Einfühlungsvermögen und Lösungsideen für ähnliche Probleme bei anderen. Diesen Umstand macht sich die Multifamilientherapie zunutze: Man setzt auf die Familien als Experten für die Probleme der jeweils anderen Teilnehmer. So entsteht ein soziales Netzwerk, das den Familien Halt, Zuversicht und Lösungskompetenz für ihre Probleme vermittelt. Dieses detaillierte Handbuch beschreibt die psychotherapeutischen Prinzipien, Techniken und Anwendungsgebiete der Multifamilientherapie, die zunehmend auch in Deutschland nachgefragt und eingesetzt wird. Anhand von typischen Beispielen aus ihrer Beratungspraxis stellen die Autoren 74 störungsspezifische, Gruppen- und Familien-Übungen mit ganz konkreten Anleitungen vor. Wer professionell in der Beratung von Familien, in Jugendhilfe, Schule oder medizinisch-psychologischen Diensten tätig ist, findet hier eine überzeugende Therapieform, die rasch und wirkungsvoll zu guten Lösungen führen kann.

Auszeichnungen und Stimmen

„Eine exzellente Basis für Trainings in der Multifamilientherapie: theoriebasiert, handfest, sehr konkret, ideenreich und spielerisch.“ - Prof. Dr. Jochen Schweitzer

„Ein Grundlagenbuch, das zu den Standards in Jugendhilfe, Schule und medizinisch-psychologischen Diensten gehört.“ - Marie-Luise Conen

„Es ist ein Praxisbuch. Es sprüht von Impulsen und Kreativität, bietet eine Vielzahl spielerischer Ideen für die Praxis mit Familiengruppen. Ein ausführliches Literaturverzeichnis verweist auf genauere theoretische Informationen." - Kontext. Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie

„Man fragt sich, warum die Idee, Eltern miteinander und voneinander lernen zu lassen, wie sie ihre Kinder besser begleiten können, nicht eher umgesetzt wurde.Das dritte Kapitel, für mich das faszinierendste, ist ein wahrer Schatz an Methoden – weit über 40! Der Leser fragt sich: Wie machen die das nur alles? – so ideenreich und spielerisch! Diesem Buch liegt offenbar die gesammelte Erfahrung von über 20 Jahren zugrunde, und es bietet ein schier endloses Reservoir zum Experimentieren in der eigenen Einrichtung. Nicht zuletzt, weil ich mich durch die eigene Erfahrung habe begeistern lassen, wünsche ich dieser Idee eine möglichst weite Verbreitung. Dieses Buch ist dazu der beste Wegweiser!" - Familiendynamik

„Das Buch bietet für die Praxis eine Fülle kreativer Anregungen. Empfohlen werden kann es nicht nur Fachkräften aus dem systemischen Kontext, sondern auch eine weitere Verbreitung der Multifamilientherapie in analytischen, gestalttherapeutischen oder auch verhaltenstherapeutischen Ansätzen der Beratung und der Therapie zu unterstützen." - socialnet.de

Autor:innen

Eia Asen

Eia Asen, Prof. Dr. med., FRCPsych (Fellow of the Royal College of Psychiatrists), ist Psychiater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und arbeitete 40 Jahre im britischen National Health Service. Er war viele Jahre lang klinischer Leiter des Marlborough Family Service, einer systemisch orientierten psychiatrischen Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien im Zentrum von London. Seit 2013 arbeitet er als Psychiater und Familientherapeut für das Anna Freud National Centre for Children and Families. Neben seiner Gastprofessur am University College London hält er Lehrveranstaltungen in Europa, den USA und Asien ab. Veröffentlichungen u. a.: Praxis der Multifamilientherapie (4. Aufl. 2019), Handbuch der Multifamilientherapie (2017, beide zus. mit Michael Scholz).

Michael Scholz

Michael Scholz, Prof. Dr. med. habil., Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Kinder- u. Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie; Mitbegründer des MFT-Instituts Dresden; Lehrender für systemische Therapie und Beratung (DGSF), ehemaliger Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie des Uniklinikums der TU Dresden.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Leser:innenmeinung schreiben

Bücher von Eia Asen

Bücher von Michael Scholz

Weitere Werke aus Familientherapie und Familienforschung

Weitere Werke aus Systemische Therapie und Beratung

© 2021 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.