Die venezianische Maske - Weibliche Sexualität – schön, erotisch, frei, spontan. 6 Tranceanleitungen
Agnes Kaiser Rekkas

Die venezianische Maske

Weibliche Sexualität – schön, erotisch, frei, spontan.
6 Tranceanleitungen

2 CDs, 115Min.
39,95 € ISBN 978-3-8497-0120-8 Hörprobe Wichtiger Hinweis: Nicht während der Arbeit und der Autofahrt hören! Nicht im Radio senden, auch nicht auszugsweise, da die Hörer in Trance gehen können.

Thema: Hypnose und Hypnotherapie Wann sind wir natürlicher, entspannter, freier, spontaner, kreativer und lustvoller als in einer schönen Trance? Sechs erotisch aufgeladene Tranceanleitungen leiten sensibel und... Weiterlesen

Wann sind wir natürlicher, entspannter, freier, spontaner, kreativer und lustvoller als in einer schönen Trance? Sechs erotisch aufgeladene Tranceanleitungen leiten sensibel und heilsam in genussvolle Phantasien, sexuelle Gefühle und sinnliche Kraft für ein schönes und freies Ausleben der weiblichen Sexualität.

Agnes Kaiser Rekkas, erfahrene Psychotherapeutin und Expertin für therapeutische Hypnose, formuliert ihre auf hohe Wirksamkeit hin überprüften Hypnosen in literarisch schönen Texten und lebendig einfühlsamer Sprache.

Agnes Kaiser Rekkas, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Agnes Kaiser Rekkas, Dr. rer. biol. hum., Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Physiotherapeutin; Zertifikat in Systemischer Therapie und Klinischer Hypnose; Vizepräsidentin, Dozentin und Supervisorin der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH), Leiterin des Fortbildungszentrums Süd. Privatpraxis in München; internationale Lehr- und Forschungstätigkeit, wissenschaftliche Publikationen und mehrere Fachbücher, u. a. „Die Fee, das Tier und der Freund. Hypnotherapie in der Psychosomatik“ (4. Aufl. 2014), „Im Atelier der Hypnose. Entwurf, Technik, Therapieverlauf“ (4. Aufl. 2016), „Wie man ein Krokodil fängt, ohne es zu verletzten. Innovative Hypnotherapie“ (als Hrsg., 2. Aufl. 2013) und „Der Bär fängt wieder Lachse. Ideomotorische Arbeit in klinischer Hypnose und Hypnotherapie“ (2013). Kontakt: www.kaiser-rekkas.de

Homepage
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Wer braucht denn noch eine Einführung in die eigene Sexualität? Kennen wir denn nicht schon alles? Sind Sexualität – Erotik – Freizügigkeit nicht all überall? Ja, sind sie! Mit Normierungen, Zielvorgaben, Gebrauchsanleitungen. Gelingt es nicht liegt es doch nur an uns, an unserem mangelnden Bemühen, unserer Inkompetenz. So wie Frau es ja schon kennt, wenn sie dem Bild der erfolgreichen, unabhängigen, alles bewältigenden, allzeit sexy und energiegeladen wirkenden Chefin, Hausfrau und Mutter hinterherhechelt.

    Doch Halt:
    Die traditionelle Venezianische Maske verhüllt das Gesicht der Trägerin, lässt sie frei sein, frei von Rollenzwängen und gesellschaftlichen Erwartungen.

    Die Hypnoseanleitungen „Die venezianische Maske“ ermöglichen in selbstbestimmter Abgeschiedenheit und Ruhe ein Gleiten in wohlige Körperlichkeit. Die Haut als Grenze gegenüber der Welt mit ihren Forderungen öffnet sich den angenehmen Empfindungen – Wärme, Licht, sanftes Berühren im Wasser, leichtes Kribbeln im Sand. Wahrnehmen mit allen Sinnen - leicht, stimmig, angenehm, appetitlich, entspannend, erregend – einfach schön. Worte umspielen die Empfindungen, werden zu Bildern, angenehmen Bildern. Das gute Gefühl perlt nach Lust und Laune frei durch den ganzen Körper, weckt die Lust am Lebendigsein. In schönen Bildern geborgen verführen Spielereien mit Worten zum freien Spiel … mit mir … mit Dir. Die eigene Lebendigkeit sprudelt wie Frau es mag, aus der Freude an mir wird die Freude mit Dir.

    „Die venezianische Maske“ ist eine Bereicherung für alle, die ihre Lust (wieder) spüren und – gemeinsam – genießen wollen.

    Prof. Dr. med. habil. Elisabeth Gödde
    Fachärztin für Humangenetik, Psychotherapie
Zum Seitenanfang
18 weitere Artikel von diesem Autor
96 weitere Artikel zum Thema Hypnose und Hypnotherapie