Silvia Hellmer, Barbara Smetschka

Prozesskompetenz entwickeln – Veränderung gestalten

Prozessorientiertes Lernen in Unternehmen und Universitäten

294 Seiten, Kt, 2009 25,95 € ISBN 978-3-89670-921-9 Thema: Management/Organisationsberatung Reihe: Verlag für Systemische Forschung Lebenslanges Lernen und Veränderungsprozesse spielen in der internationalen Wissensgesellschaft eine immer größere Rolle. In diesem Buch werden drei zentrale Fragestellungen... Weiterlesen

Lebenslanges Lernen und Veränderungsprozesse spielen in der internationalen Wissensgesellschaft eine immer größere Rolle. In diesem Buch werden drei zentrale Fragestellungen behandelt:

  • Welche Bedeutung hat dies für die Aus- und Weiterbildung von AkademikerInnen und die Nachfrage nach qualifiziertem Personal in Unternehmen? Welche Kompetenzen werden im Umgang mit Veränderungsmanagement gebraucht?
  • Sollen Universitäten bereits in der Erstausbildung Kompetenzerfordernisse in Zusammenhang mit der Gestaltung von sozialen und organisationalen Prozessen berücksichtigen?
  • Bietet diese potenzielle Veränderung von Lernformen und Kompetenzprofilen Chancen für Frauen, bzw. gibt es Instrumente, die speziell Maßnahmen für Frauen setzen?

Diese Themen wurden mit ExpertInnen aus Bildung und Organisationsberatung aufgearbeitet und mit Beispielen aus Interviews mit UnternehmensvertreterInnen aus international agierenden Unternehmen in Deutschland und Österreich praktisch dargestellt. Die Autorinnen wenden sich mit diesem Buch sowohl an Personen, die an Universitäten mit Lehr- und Weiterbildungsagenden und Programmentwicklungen betraut sind, als auch an Personal- und Bildungsbeauftragte von Wirtschaftsunternehmen und an in diesen Bereichen tätige Berater.

Silvia Hellmer

Silvia Hellmer, Drin. Maga., Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Ausbildung zur Organisationsberaterin in Berlin, IGG; Ausbildung zur Psychotherapeutin, Fachrichtung Gestalttherapie am ÖAGG; Ausbildung zur systemischen Familienaufstellung am Wisl, Heidelberg. Berufliche Tätigkeiten: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ludwig Boltzmann-Institut für Wachstumsforschung; Leiterin der Abteilung Europäische Integration im Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales; Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Forschung und Lehre) an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universität Klagenfurt, Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung; Psychotherapeutin und systemische Familienaufstellung in freier Praxis.

Homepage
Barbara Smetschka

Barbara Smetschka, Mag., Sozialanthropologin, Wissenschaftsvermittlerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziale Ökologie der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung an der Universität Klagenfurt; leitet die Bereiche Wissens- und Forschungsmanagement; lehrt an der Universität Klagenfurt und der Universität Wien zu inter- und transdisziplinärer Forschung und Projektarbeit; forscht zu Gender und Nachhaltigkeit und zu Karriere und Arbeitssituation von Wissenschafterinnen.

Homepage
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
1 verwandter Artikel
1 weiterer Artikel von diesem Autor
165 weitere Artikel zum Thema Management/Organisationsberatung
124 weitere Artikel aus der Reihe Verlag für Systemische Forschung