Heiko Kleve, Britta Haye, Andreas Hampe, Matthias Müller

Systemisches Case Management

Falleinschätzung und Hilfeplanung in der Sozialen Arbeit

192 Seiten, 50 Abb., Kt, 4. Aufl. 2015 21,95 € ISBN 978-3-89670-617-1 Thema: Systemische Soziale Arbeit Der Wandel in den Lebenswelten der Menschen und die gesellschaftlichen Veränderungen erfordern neue, kreative und effiziente Antworten der Sozialen Arbeit. Die Autoren dieses Buches... Weiterlesen

Der Wandel in den Lebenswelten der Menschen und die gesellschaftlichen Veränderungen erfordern neue, kreative und effiziente Antworten der Sozialen Arbeit. Die Autoren dieses Buches sichten dazu innovative Handlungsmethoden und testen sie kritisch in der eigenen Praxis.

Das Ergebnis ist ein systemisches Case Management, das aktuellen Forderungen nach Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit entspricht und gleichzeitig die hohen Standards einer ressourcen- und klientenorientierten Sozialarbeit erhält. Professionelle Helfer werden dadurch in die Lage versetzt, die eigene Arbeit zufriedener und erfolgversprechender für sich und ihre Klienten zu gestalten.

„Neu an diesem Buch ist der Versuch, Verfahren aus den ursprünglich eher therapeutisch orientierten Bereichen der systemischen, der lösungsorientierten Beratung und Therapie in das Case-Management-Modell zu übernehmen und das Vorgehen konkret an der Lebenswelt der Klienten zu orientieren.“
www.socialnet.de

„Da das Buch vielerlei Praxisbeispiele sowie Anleitungen zur Umsetzung in der Praxis enthält, ist es für jedermann gut verständlich.“
Systeme

„Ein in jeder Hinsicht empfehlenswertes Buch. Die Grundgedanken, die theoretischen Vorüberlegungen, die aus den gegenwärtigen berufspolitischen Notwendigkeiten der aktuellen Gesundheitspolitik resultieren, werden umfassend, verständlich und klar vermittelt.“
www.pflegethemen.de

Heiko Kleve

Heiko Kleve, Prof. Dr., Sozialarbeiter/Sozialpädagoge und Soziologe sowie systemischer Berater (DGSF), Supervisor (DGSv)/systemischer Supervisor (SG), Konflikt-Mediator und Case Manager/Case Management-Ausbilder (DGCC). Professor für soziologische und sozialpsychologische Grundlagen sowie Fachwissenschaft Sozialer Arbeit an der Fachhochschule Potsdam. Aktuelle Schwerpunkte in Lehre und Forschung: systemisch-konstruktivistisch und postmodern orientierte Theorien und Methoden Sozialer Arbeit. Autor mehrerer Fachbücher und zahlreicher Artikel, u. a. „Aufgestellte Unterschiede“ (2011), „Systemisches Case Management. Falleinschätzung und Hilfeplanung in der Sozialen Arbeit“ (4. Aufl. 2015), „Ambivalenz, System und Erfolg“ (2007).

Homepage
Britta Haye

Britta Haye, Prof., Erzieherin, Sozialarbeiterin (grad.), Diplom-Pädagogin, Familientherapeutin, systemische Beraterin (SG), Supervisorin und lehrende Supervisorin (SG), NLP-Practioner/Master. Hochschullehrerin an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin.

Homepage
Andreas Hampe

Andreas Hampe, Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Familientherapeut/systemischer Berater, Supervisor, Case Manager/Case Management-Ausbilder, Sozialmanager-Assistent. Lehrbeauftragter an der Alice-Solomon-Hochschule Berlin

Homepage
Matthias Müller

Matthias Müller, Prof. Dr., Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Soziologe (Dr. phil.), Case Manager/Case-Management-Ausbilder (DGCC), Dialogischer Qualitätsentwickler (KK). Professor für Pädagogik, Sozialpädagogik und Hilfen zur Erziehung an der Hochschule Neubrandenburg. Autor bzw. Koautor mehrerer Bücher, darunter: Systemisches Case Management (2. Aufl. 2008) sowie Polyglotte Kommunikation (2008).

Homepage
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
2 verwandte Artikel
6 weitere Artikel von diesem Autor
36 weitere Artikel zum Thema Systemische Soziale Arbeit