Andrea Tippe

Veränderung stabilisieren

Strategische Teamentwicklung als Führungsaufgabe zur Stabilisierung von Organisationsentwicklungsprozessen

96 Seiten, Kt, 2008 16,95 € ISBN 978-3-89670-906-6 Thema: Management/Organisationsberatung Reihe: Verlag für Systemische Forschung In einem auf permanente Veränderung und Lernen ausgerichteten Wirtschaftssystem kommt dem Thema Stabilisierung besondere Bedeutung zu. Dass Veränderung ein gewisses Maß an... Weiterlesen

In einem auf permanente Veränderung und Lernen ausgerichteten Wirtschaftssystem kommt dem Thema Stabilisierung besondere Bedeutung zu. Dass Veränderung ein gewisses Maß an Stabilisierung benötigt, ist eine zentrale These dieses Buches.

In jedem Change-Prozess muss die Arbeitsfähigkeit der Organisation erhalten bleiben. Veränderung kann demnach nur dann erfolgreich sein, wenn rasch tragfähige Beziehungs- und Kommunikationsprozesse als Voraussetzung für die Entwicklung einer kollektiven Identität in Organisationen etabliert werden. Neben der Entwicklung von Strukturen sind daher persönliches Lernen und Experimentieren mit neuen Organisationskulturen Bestandteile des Wandels.

Das Buch zeigt Führungskräften, Mitarbeitern und Beratern, wie bei einschneidenden Veränderungen das (Wieder-)Gewinnen von Stabilität und Vertrauen erfolgreich ermöglicht werden kann.

Andrea Tippe

Andrea Tippe, Dipl. Päd., MSc, Gruppendynamiktrainerin (ÖAGG) und Organisationsberaterin (Geschäftsführung OE 263 Organisationsberatung), berät Unternehmen, Verbände und Institutionen bei der Entwicklung integrationsfördernder Unternehmenskultur in der Veränderungsdynamik. Aus den Erfahrungen ihrer langjährigen Beratungspraxis entstanden mehrere Programme zum Thema strategieorientierte Teamentwicklung.

Homepage
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
165 weitere Artikel zum Thema Management/Organisationsberatung
124 weitere Artikel aus der Reihe Verlag für Systemische Forschung