Jakob Robert Schneider

Jakob Robert Schneider, © Florian Simeth
© Florian Simeth

Jakob Robert Schneider, Studium der Philosophie, Theologie, Leibeserziehung und Pädagogik; führt psychologische Beratung und Gruppentherapie in eigener Praxis sowie Seminare mit Familien-Aufstellungen im In- und Ausland durch; Mitarbeit in der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) und der Zeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“. Publikationen u. a.: „Ach wie gut, dass ich es weiß. Märchen und andere Geschichten in der systemisch-phänomenologischen Therapie“ (gemeinsam mit Brigitte Gross; 4. Aufl. 2010); „Das Familienstellen. Grundlagen und Vorgehensweisen“ (3. Aufl. 2014).

Aktuelles Buch

Weitere Bücher von und mit Jakob Robert Schneider