Der Realitätenkellner - Hypnosystemische Konzepte in Beratung, Coaching und Supervision
Werner A. Leeb, Bernhard Trenkle, Martin F. Weckenmann, Reinhold Bartl, Danie Beaulieu, Martin Busch, Louis Cauffman, Klaus-Dieter Dohne, Peter Hain, Eberhard Hauser, Karl L. Holtz, Klaus-D. Hüllemann, Gerald Hüther, Anne M. Lang, Matthias Mende, Ortwin Meiss, Peter Nemetschek, Bernd Schmid, Gunther Schmidt, Susy Signer-Fischer, Karl-Josef Sittig, Helm Stierlin, Charlotte Wirl, Jeffrey K. Zeig

Der Realitätenkellner

Hypnosystemische Konzepte in Beratung, Coaching und Supervision

393 Seiten, Kt, 2. Aufl. 2017 39,00 € ISBN 978-3-89670-469-6 Thema: Beratung/Coaching/Supervision Die innovative und konstruktive Kraft des hypnosystemischen Ansatzes erobert nach der Psychotherapie auch andere Bereiche der professionellen Beratung: In Coaching, Supervision,... Weiterlesen

Die innovative und konstruktive Kraft des hypnosystemischen Ansatzes erobert nach der Psychotherapie auch andere Bereiche der professionellen Beratung: In Coaching, Supervision, Mentaltraining, Mediation und Organisationsberatung fördert er rasche und dabei tragfähige Fortschritte bei der Überwindung von alltäglichen wie von außergewöhnlichen Problemen.

In diesem Buch lassen sich 25 Praktiker bei der täglichen Arbeit mit Klienten in unterschiedlichen Kontexten über die Schulter schauen. Dabei werden sowohl die Bandbreite des hypnosystemischen Ansatzes als auch seine jeweilige Ausgestaltung sichtbar. Als Leser erhält man vielfältige Anregungen zum eigenständigen Einsatz in den unterschiedlichsten Praxisfeldern.

Das Buch ist auch eine Hommage an Gunther Schmidt, den Begründer des hypnosystemischen Ansatzes, der jüngst mit dem Life Achievement Award der German Speakers Association (GSA) ausgezeichnet wurde.

Mit Beiträgen von: Reinhold Bartl, Danie Beaulieu, Martin Busch, Louis Cauffman, Klaus-Dieter Dohne, Peter Hain, Bruno Hambüchen, Eberhard Hauser, Karl-Ludwig Holtz, Klaus-Diethard Hüllemann, Gerald Hüther, Anne M. Lang, Werner Leeb, Ortwin Meiss, Matthias Mende, Peter Nemetschek, Bernd Schmid, Gunther Schmidt, Susy Signer-Fischer, Karl-Josef Sittig, Helm Stierlin, Bernhard Trenkle, Martin Weckenmann, Charlotte Wirl, Jeffrey K. Zeig

Werner A. Leeb

Werner A. Leeb, Mag. rer. soc. oec.; Studium der Wirtschaftspädagogik, Betriebswirtschaft und Psychologie. Berufliche Tätigkeit in Lehre, Verlagswesen und Beratung. Unternehmensberater (Schwerpunkt: Organisations- und Personalentwicklung; CMC – Certified Management Consultant), Managementtrainer, Coach und approbierter Psychotherapeut (BMG) – Personzentrierte Psychotherapie (PP), Hypnotherapie/Klinische Hypnose. Mitglied der MEGA (Milton Erickson Gesellschaft Austria). Gesellschafter der Trigon Entwicklungsberatung, Wien. Autor zahlreicher Fachpublikationen aus den Bereichen Beratung und Coaching.

Bernhard Trenkle, © Timo Volz
© Timo Volz

Bernhard Trenkle, Dipl.-Psych., Dipl.-Wi.-Ing.; Psychologischer Psychotherapeut und Coach mit eigener Praxis in Rottweil; 1984–2003 Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M. E. G.); Gründungsherausgeber des M.E.G.a.Phon (1984–1998); 1986 Gründer des Milton Erickson Instituts Rottweil; President Elect der International Society of Hypnosis (ISH) und der Milton Erickson Foundation, Phoenix, USA. 1999 erhielt er den Life Time Achievement Award der Milton Erickson Foundation, 2012 den Milton-Erickson-Preis der M. E. G. sowie den Pierre Janet Award for Clinical Excellence der International Society of Hypnosis (ISH), 2016 erhielt er den Nezindlovu Award des Milton Erickson Instituts Südafrika für die Förderung der Hypnose auf dem afrikanischen Kontinent und 2017 den Life Time Achievement Award der Chinese Hypnosis Association. Veröffentlichungen u. a.: Das Ha-Handbuch der Psychotherapie (10. Aufl. 2017), Das Aha!-Handbuch der Aphorismen und Sprüche für Therapie, Beratung und Hängematte (4. Aufl. 2012), Die Löwen-Geschichte (7. Aufl. 2016), Dazu fällt mir eine Geschichte ein – Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun (3. Aufl. 2017), 3 Bonbons für 5 Jungs – Strategische Hypnotherapie in Fallbeispielen und Geschichten (2016).

Homepage
Martin F. Weckenmann

Martin F. Weckenmann, Mmag., Dipl.-Psych., Dipl. rer. soc. oec.; Studium der Psychologie sowie der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in Wien, langjährige Tätigkeit in klinischen Einrichtungen, Trainer und Lektor für psychotherapeutische Propädeutika, Ausbildungsvereine und Universitäten; selbstständiger Coach, Psychotherapeut und Organisationsberater; Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft Austria (MEGA); Autor mehrerer Fachpublikationen. Schwerpunkte: Psychotherapie, Coaching, Organisationsentwicklung, Training, Supervision.

Homepage
Reinhold Bartl
Danie Beaulieu

Danie Beaulieu ist promovierte Psychologin aus Montreal und lehrt neben Impact-Techniken auch Eye Movement Integration (EMI). 1998 gründete sie die auf pädagogische und psychologische Themen spezialisierte Fort- und Weiterbildungsakademie Maison de Formation et d'Édition Académie Impact. Unter ihren 20 Büchern finden sich etliche Bestseller, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden.

Homepage
Martin Busch
Louis Cauffman

Louis Cauffman, klinischer Psychologe mit Abschluss in Betriebswirtschaft, ist Mitgründer und Geschäftsführer des Korzybski-Instituts, eines Internationalen Forschungs- und Trainingsinstituts für lösungsfokussierte Therapie in Genk, Belgien. Daneben führt er die Geschäfte des Instituts für integratives Management, eines Beratungsunternehmens, das sich auf Familienunternehmen, lösungsfokussiertes Coaching auf Vorstandsebene und strategisches Management für (multi)nationale Unternehmen spezialisiert hat. Louis Cauffman wirkt außerdem als Training Executive am belgischen Family Business Institute und hat an der EHSAL-Universität in Brüssel eine Gastprofessur zur Psychologie in Familienunternehmen inne. Im September 2008 wurde er in den Vorstand des Family Firm Institute (Boston, USA) berufen. www.louiscauffman.com

Homepage
Klaus-Dieter Dohne

Klaus-Dieter Dohne studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung und Tätigkeit Psychologie. Er ist seit 15 Jahren Inhaber des psychologischen Unternehmensmanagements in Göttingen, Vorstandsmitglied der Milton-Erickson-Gesellschaft in München sowie Lehrender an verschiedenen Instituten und Universitäten. Seine systemische Familientherapieausbildung führte er bei Arnold Retzer und Fritz B. Simon durch. Seit Jahren arbeitet er gemeinsam mit Gerald Hüther an Aufträgen zu Kulturveränderungen in Organisationen und entwickelte mit ihm ein einfach anwendbares Verfahren zur Sichtbarmachung von Inneren Haltungen und deren Bedeutung für Prozess- und Handlungsabläufe. Mitbegründer des Unternehmens culturwork.

Homepage
Peter Hain

Peter Hain, Dr., Jahrgang 1955, studierte klinische Psychologie und Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Ausbildungen in Gesprächspsychotherapie, Hypnosetherapie und systemischer Paar- und Familientherapie. Er ist Gründungsmitglied und Präsident der Gesellschaft für klinische Hypnose Schweiz (GHypS) und Präsident von HumorCare, Gesellschaft zur Förderung von Humor in der Therapie, Pflege und Beratung. Peter Hain arbeitet in freier Praxis in Zürich und Bremgarten.

Homepage
Eberhard Hauser
Karl L. Holtz, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Karl L. Holtz, Prof. Dr., Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut mit den Schwerpunkten kognitive, systemische und hypnosystemische Therapien, Prof. (i. R.) für Psychologie in sonderpädagogischen Handlungsfeldern an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg. Arbeitsschwerpunkte: Lern- und Entwicklungsförderung, Ressourcenorientierung, systemisch-lösungsorientierte Ansätze in Beratung, Supervision und Therapie.

Homepage
Klaus-D. Hüllemann

Klaus-D. Hüllemann, Prof. Dr. med., Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Sozialmedizin, Sportmedizin, Rehabilitationswesen. Zunächst Professor am Universitätsklinikum Heidelberg, später an der Medizinischen Fakultät der Universität München. 1977–2004 Ärztlicher Direktor der Klinik St. Irmingard in Prien/Chiemsee; heute Privatpraxis in München und Bergen. Vorstandsvorsitzender des Deutschen Netzes Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen (DNGfK), initiiert von der WHO, gem. e.V., Berlin; Wissenschaftlicher Beirat der Milton Erickson Gesellschaft; Kuratoriumsmitglied der University of Applied Sciences Hamburg; Autor von mehreren Fachbüchern und über 300 Beiträgen im internationalen Fachschrifttum.

Gerald Hüther
Anne M. Lang
Matthias Mende
Ortwin Meiss

Ortwin Meiss, Dipl.-Psych., leitet das Milton Erickson Institut Hamburg. Er ist Lehrtherapeut und Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft und arbeitet in freier Praxis als Psychotherapeut, Coach und Trainer. Mehrere Veröffentlichungen in psychotherapeutischen Fachzeitschriften und Büchern.

Homepage
Peter Nemetschek

Peter Nemetschek, Familientherapeut (DGSF) in München. Entwickelte eine lebendige und sinnliche Form von Familientherapie, in der auch kleine Kinder aktiv mitarbeiten, sowie erfolgreiche Curricula für Weiterbildungen und Workshops in Familientherapie, systemischer Supervision und Coaching. Pionier der Kinderhypnotherapie und des Lebensfluss-Modells.

Homepage
Bernd Schmid

Bernd Schmid, Dr. phil., Studium der Wirtschaftswissenschaften, Erziehungswissenschaften und Psychologie; Leitfigur der ISB-GmbH, Wiesloch (seit 1984, www.isb-w.de) und des isb-Professionellen-Netzwerkes; internationaler Referent, Lern- und Professionskulturentwickler, Unternehmer und Gründer von Initiativen und Verbänden, dabei Mentor und Konzeptentwickler für das Feld Organisation und im Rahmen der Schmid-Stiftung für das Zusammenwirken von Profit- und Nonprofit-Unternehmertum. Bernd Schmid ist u. a. Ehrenmitglied der Systemischen Gesellschaft und Ehrenvorsitzender im Präsidium des Deutschen Bundesverbands Coaching; Preisträger des Eric Berne Memorial Award 2007 der International Transactional Analysis Association (ITAA) sowie des Wissenschaftspreises 1988 der European Association for Transactional Analysis (EATA); Life Achievement Award 2014 der Petersberger Trainertage. Zahlreiche Veröffentlichungen in Schrift, Video und Audio, Essays zu persönlichen und professionellen Themen (www.blog.bernd-schmid.com). Kontakt: www.systemische-professionalitaet.de

Homepage
Gunther Schmidt, © Guy Jallay
© Guy Jallay

Gunther Schmidt, Dr. med., Dipl. rer. pol.; Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Mitbegründer des Heidelberger Instituts für systemische Forschung und Beratung, der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie (IGST), des Helm-Stierlin-Instituts in Heidelberg und des Deutschen Bundesverbands Coaching (DBVC). Gunther Schmidt ist Ärztlicher Direktor der sysTelios Privatklinik für Psychotherapie und psychosomatische Gesundheitsentwicklung sowie Leiter des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg. 2011 erhielt er den Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche.

Homepage
Susy Signer-Fischer

Susy Signer-Fischer, lic. phil., Psychologin und Psychotherapeutin FSP, ist Fachpsychologin für Psychotherapie FSP und für Kinder- und Jugendpsychologie FSP. Sie arbeitet am Zentrum für Entwicklungs- und Persönlichkeitsdiagnostik (ZEPD) der Universität Basel und in freier Praxis. Außerdem ist sie tätig in der Aus- und Weiterbildung von PsychotherapeutInnen, vor allem in Hypnosetherapie, Familientherapie und Kinderpsychotherapie. Sie ist zudem Past-Präsidentin und Gründungsmitglied der Gesellschaft für Klinische Hypnose Schweiz (Ghyps).

Homepage
Karl-Josef Sittig
Helm Stierlin, © Milly Orthen
© Milly Orthen

Helm Stierlin, Prof. em., Dr. med. et phil., geb. 1926 in Mannheim, arbeitete zwischen 1955 und 1974 an verschiedenen psychiatrischen Kliniken und Forschungsinstituten, vor allem in den USA, wo er zum Psychoanalytiker ausgebildet wurde. Dazwischen nahm er Professuren und Gastdozenturen an verschiedenen amerikanischen Universitäten sowie in Neuseeland und Australien wahr. Von 1974 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1991 war er ärztlicher Direktor der Abteilung für Psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie der Universität Heidelberg. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: psychotische und psychosomatische Störungen, der Ablösungsprozess der Adoleszenz, systemische Familientherapie, psychohistorische Studien. 1985 erhielt er den renommierten Distinguished Professional Contribution to Family Therapy Award der American Association for Marriage and Family Therapy. Helm Stierlin war Mitbegründer und bis 1995 Mitherausgeber der Zeitschrift „Familiendynamik“. Daneben veröffentlichte er über 280 wissenschaftliche Arbeiten und dreizehn Bücher, die in zwölf Sprachen übersetzt wurden, darunter „Nietzsche, Hölderlin und das Verrückte“, „Krebsrisiken – Überlebenschancen“ und „Gerechtigkeit in nahen Beziehungen“.

Homepage
Charlotte Wirl

Charlotte Wirl, Dr. med.; Ärztin, Psychotherapeutin, Fachspezifikum Hypnosepsychotherapie, Hypnotherapie; Supervisorin; Diplome der Österreichischen Ärztekammer für psychotherapeutische, psychosomatische und psychosoziale Medizin; psychotherapeutische Tätigkeit in freier Praxis in Wien. Gründungsmitglied, langjährige Vorsitzende und seit 2009 Ehrenvorsitzende der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose und Kurztherapie, Austria (MEGA), Ehrenmitglied der Milton Erickson Gesellschaft D (M.E.G.), Ehrenmitglied der M.E.G.Ö. Internationale Lehrtrainerin für Hypnose und Hypnotherapie für Erwachsene und Kinder.

Homepage
Jeffrey K. Zeig

Jeffrey K. Zeig, Ph. D., ist Gründer und Direktor der Milton H. Erickson Foundation, Mitglied der American Psychological Association, der American Psychotherapy Association und der American Society of Clinical Hypnosis. Er ist Autor, Herausgeber und Mitherausgeber von 20 Fachbüchern und fünf Monografien über Ericksons Psychotherapie, Hypnose und Kurztherapie; Mitherausgeber zahlreicher Zeitschriften. Seine Bücher sind in 12 Sprachen übersetzt. Im März 2015 erhielt er den Milton-Erickson-Preis der Milton H. Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M.E.G).

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Der „Realitätenkellner“ ist in meiner Wahrgebung ein wunderbares Buch und ich kann es allen, die sich für den hypnosystemischen Ansatz interessieren, nur ans Herz legen. In seiner einzigartigen Mischung ist es wie ein reichhaltiges Büffet. Hier kann sich jede(r) nach der eigenen Realität vergnügen und bilden in dieser Vielfalt, vieles erfahren über Grundlagen, verschiedene Anwendungskontexte und Methoden. Gunther Schmidt hat diesen hypnosystemischen Ansatz im Wesentlichen entwickelt und dadurch eine Kulturrevolution in der konsequenten Umsetzung des Konstruktivismusgedankens geschaffen und wie fast nebenbei die Erkenntnisse modernster Hirnforschung mit dem alten Wissenserbe der Menschheit verbunden.
Zum Seitenanfang
4 verwandte Artikel
48 weitere Artikel von diesem Autor
Lexikon des systemischen Arbeitens - Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie Jan V. Wirth,
Heiko Kleve,
Heinz Abels,
Falko von Ameln,
Eia Asen,
Ulrich Auer,
Dirk Baecker,
Christiane Bauer,
Wolfgang Budde,
Peter Bünder,
Manfred Cierpka,
Edwin Czerwick,
Hans-Ulrich Dallmann,
Markus Dierkes,
Elmar Drieschner,
Joseph Duss-von Werdt,
Andrea Ebbecke-Nohlen,
Peter Ebel,
Lothar Eder,
Andreas Eickhorst,
Günther Emlein,
Matthias Freitag,
Thomas Friedrich-Hett,
Frank Früchtel,
Andreas Fryszer,
Peter Fuchs,
Wolfgang Gaiswinkler,
Wolfgang Geiling,
Mohammed El Hachimi,
Martin Hafen,
Kurt Hahn,
Stefan Hammel,
Reinert Hanswille,
Sigrid Haselmann,
Margarete Hecker,
Thomas Hegemann,
Johannes Herwig-Lempp,
Rainer Hirschberg,
Franz Hoegl,
Hans-Jürgen Hohm,
Boris Holzer,
Bettina Hünersdorf,
Roland Kachler,
Andreas Kannicht,
Sabine Klar,
Rudolf Klein,
Björn Kraus,
Wolfgang Krieger,
Sabine Krönchen,
Isabel Kusche,
Ludger Kühling,
Helmut Lambers,
Anne M. Lang,
Maren Lehmann,
Albert Lenz,
Tom Levold,
Sven Lewandowski,
Kurt Ludewig,
Olaf Maaß,
Johann Jakob Molter,
Matthias Ochs,
Gisela Osterhold,
Hans-Ulrich Pfeifer-Schaupp,
Sonja Radatz,
Janine Radice von Wogau,
Wolf Ritscher,
Marianne Roessler,
Wilhelm Rotthaus,
Albert Scherr,
Günter Schiepek,
Silke Schumacher,
Roland Schleiffer,
Arist von Schlippe,
Bernd Schmid,
Rainer Schwing,
Rainer Schützeichel,
Fritz B. Simon,
Ingo Spitczok von Brisinski,
Liane Stephan,
Rudolf Stichweh,
Tilmann Sutter,
Veronika Tacke,
Svenja Uhrig,
Manfred Vogt,
Gunthard Weber,
Wolf Rainer Wendt,
Susanne Wengler,
Helmut Wetzel,
András Wienands,
Rudolf Wimmer,
Michael Wirsching
Lexikon des systemischen Arbeitens
Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie
54,00 €
109 weitere Artikel zum Thema Beratung/Coaching/Supervision
Lexikon des systemischen Arbeitens - Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie Jan V. Wirth,
Heiko Kleve,
Heinz Abels,
Falko von Ameln,
Eia Asen,
Ulrich Auer,
Dirk Baecker,
Christiane Bauer,
Wolfgang Budde,
Peter Bünder,
Manfred Cierpka,
Edwin Czerwick,
Hans-Ulrich Dallmann,
Markus Dierkes,
Elmar Drieschner,
Joseph Duss-von Werdt,
Andrea Ebbecke-Nohlen,
Peter Ebel,
Lothar Eder,
Andreas Eickhorst,
Günther Emlein,
Matthias Freitag,
Thomas Friedrich-Hett,
Frank Früchtel,
Andreas Fryszer,
Peter Fuchs,
Wolfgang Gaiswinkler,
Wolfgang Geiling,
Mohammed El Hachimi,
Martin Hafen,
Kurt Hahn,
Stefan Hammel,
Reinert Hanswille,
Sigrid Haselmann,
Margarete Hecker,
Thomas Hegemann,
Johannes Herwig-Lempp,
Rainer Hirschberg,
Franz Hoegl,
Hans-Jürgen Hohm,
Boris Holzer,
Bettina Hünersdorf,
Roland Kachler,
Andreas Kannicht,
Sabine Klar,
Rudolf Klein,
Björn Kraus,
Wolfgang Krieger,
Sabine Krönchen,
Isabel Kusche,
Ludger Kühling,
Helmut Lambers,
Anne M. Lang,
Maren Lehmann,
Albert Lenz,
Tom Levold,
Sven Lewandowski,
Kurt Ludewig,
Olaf Maaß,
Johann Jakob Molter,
Matthias Ochs,
Gisela Osterhold,
Hans-Ulrich Pfeifer-Schaupp,
Sonja Radatz,
Janine Radice von Wogau,
Wolf Ritscher,
Marianne Roessler,
Wilhelm Rotthaus,
Albert Scherr,
Günter Schiepek,
Silke Schumacher,
Roland Schleiffer,
Arist von Schlippe,
Bernd Schmid,
Rainer Schwing,
Rainer Schützeichel,
Fritz B. Simon,
Ingo Spitczok von Brisinski,
Liane Stephan,
Rudolf Stichweh,
Tilmann Sutter,
Veronika Tacke,
Svenja Uhrig,
Manfred Vogt,
Gunthard Weber,
Wolf Rainer Wendt,
Susanne Wengler,
Helmut Wetzel,
András Wienands,
Rudolf Wimmer,
Michael Wirsching
Lexikon des systemischen Arbeitens
Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie
54,00 €