Die notwendige Revolution - Wie Individuen und Organisationen zusammenarbeiten, um eine nachhaltige Welt zu schaffen
Peter M. Senge, Bryan Smith, Nina Kruschwitz, Joe Laur, Sara Schley

Die notwendige Revolution

Wie Individuen und Organisationen zusammenarbeiten, um eine nachhaltige Welt zu schaffen

Aus d. en v. Maren Klostermann
464 Seiten, 28 Farbabb., Gb,
49,00 € ISBN 978-3-89670-790-1 Thema: Management/Organisationsberatung, Philosophie/Systemtheorie/Gesellschaft „Vision der Kooperation“: ChangeX zum Buch Klimawandel, Raubbau an natürlichen Ressourcen, wachsende Müllberge, giftige Abfälle – die bestehenden und drohenden Krisen des... Weiterlesen

„Vision der Kooperation“: ChangeX zum Buch

Klimawandel, Raubbau an natürlichen Ressourcen, wachsende Müllberge, giftige Abfälle – die bestehenden und drohenden Krisen des Industriezeitalters fordern jeden Einzelnen zum Umdenken auf. Wie kann der notwendige radikale Wandel gelingen, der zu einem nachhaltigen Wirtschaften führt?

Peter Senge und seine Koautoren liefern in diesem Buch nicht nur eine eindrucksvolle Bestandsaufnahme gegenwärtiger Krisen samt Entstehungsgeschichte. Sie führen auch ein neues Denken vor, das unser soziales und wirtschaftliches System als Teil eines größeren natürlichen Systems begreift. Mehr noch: Anhand zahlreicher Beispiele zeigen sie, dass die notwendige Revolution bereits in vollem Gange ist.

Die Autoren – Organisationsberater und Wissenschaftler – berichten von den Erfahrungen erfolgreicher Vorreiter des Wandels, von Einzelpersonen und Organisationen, die mit innovativen Ansätzen und in kooperativen Partnerschaften und Netzwerken bereits an der kreativen Gestaltung einer nachhaltigen Welt arbeiten. Die Beispielgeschichten von Coca-Cola bis zum Chemiekonzern DuPont zeigen, dass nachhaltiges Handeln kein karitatives Unterfangen ist, sondern ein notwendiges Gebot für Unternehmen, die auch in Zukunft erfolgreich und konkurrenzfähig bleiben wollen.

Die Beispiele werden ergänzt durch Tools zur Strategieplanung sowie praktische Anleitungen für erfolgreiche Veränderungsinitiativen und den Aufbau von Unternehmensnetzwerken. Aus dieser Kombination entsteht ein unentbehrliches Handbuch für alle, die eine nachhaltige Welt für uns und unsere Nachkommen schaffen wollen.

„Die große Herausforderung der kommenden Jahrzehnte heißt, Wirtschaftswachstum und Naturverbrauch zu entkoppeln. Dafür braucht es eine neue industrielle Revolution - und genau davon handelt dieses Buch. Es beschreibt schonungslos die Größe der Herausforderung, die sich aus dem Wettlauf mit der ökologischen Krise ergibt. Zugleich ist es ein ermutigendes Werk: Es zeigt, dass die große Transformation bereits begonnen hat, und es führt uns vor Augen, dass Nachhaltigkeit und Wohlstand, Schutz der Gemeingüter und ökonomischer Erfolg Hand in Hand gehen können.“Ralf Fücks, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung

„Es sind ja vor allem die neuen Kooperationen, die wir brauchen. Sehr spannend zu lesen, wie die Zusammenarbeit von WWF mit Coca-Cola im Bereich Wassermanagement sich entwickelt, wie die ‚Kraft des Durchblicks‘ erst im Bündnis mit globaler Wirtschaftsmacht große Wirkung zeigen kann.“Andreas Graf von Bernstorff, BERNSTORFFcampaigning

„Ein interessanter und wichtiger Beitrag zur aufkeimenden Literatur über die Auswirkungen des Klimawandels auf Unternehmen. Senge und seine Koautoren haben hier ein ausgezeichnetes Buch geschrieben, das in die Bücherregale aller umweltbewussten Manager gehört. Das Buch ist ein Beispiel dafür, worum es wirklich geht, da es innovativ und radikal zugleich ist.“ Lord Anthony Giddens, in Management Today

„Jede umweltbewusste Geschäftsführung, die unseres Planeten zuliebe darauf bedacht ist, unsere Lebens- und Arbeitsweise zu verändern, wird sehr viel erfreuende, belebende und zu befürwortende Ansätze in diesem Buch finden.“Human Capital Management Magazine

„Die kommende Revolution versucht die Krise der Nachhaltigkeit zu überwinden, indem die Leser zunächst dazu aufgefordert werden, ihre Geschäftspolitik zu hinterfragen ... Dieses Buch sagt ein Ende der Konsumgesellschaft voraus und begrüßt die Möglichkeit, den individuellen und unternehmerischen Nutzen von Ressourcen zu überdenken.“ The Environmentalist

„Die Stärke dieses Buches liegt eindeutig darin, dass die Autoren detailliert aufzeigen, welche diversen Möglichkeiten Angestellte haben, um in ihrem Unternehmen Änderungen zu bewirken. Wenn Sie eine Veränderungen erzielen wollen, die der Umwelt zu Gute kommen, aber nicht wissen wie, dann finden Sie in der kommenden Revolution eine Antwort hierauf.“ Reuters

„Die kommende Revolution ist ein Ruf zu den Waffen, ein Appell an die Geschäftsführer, ihr Umweltbewusstsein zu überdenken. Die Autoren konzentrieren sich jedoch nicht auf die Probleme, sondern stellen die Geschichten und Ausführungen von erfolgreichen Innovatoren in den Vordergrund, die solchen Herausforderungen mit kreativen Lösungen und praktischen Herangehensweisen begegnet sind.“ Business Week

„Senge ist vor allem durch Die fünfte Disziplin bekannt ... dieses Buch ist weitaus besser: Es ist besser geschrieben und wirkungsvoller. Die hier aufgeführten Beispiele, die belegen, dass es unumgänglich ist, im Bereich der Wirtschaft eine nachhaltige Denkweise einzuführen, sind erdrückend. Obwohl die Autoren es nicht ausdrücklich sagen, scheint es eindeutig, dass eine nachhaltige Denkweise von derartiger Bedeutung ist, dass die persönlichen Ansichten der Geschäftsführer und des Vorstands keine Rolle spielen. Sogar der unnachgiebigste Leugner des Klimawandels muss erkennen, welchen Weg der Markt einschlägt. Vergessen Sie die Umwelt: dies ist die Wirtschaft ... Ihre Argumente sind stringent und es gibt zahlreiche Beispiele von Unternehmen, die diesen Weg bereits eingeschlagen haben.“ Financial Times

„Das Buch ist ein lesenswertes Plädoyer für ein Denken über die Unternehmenslogik hinaus und für grenzüberschreitende Kooperationen. Die Beispiele für gelungene Nachhaltigkeit in Unternehmen lesen sich analytisch spannend und stimmen hoffnungsvoll.“ Alexander Porschke, konflikt Dynamik, 1/2013

Peter M. Senge

Peter M. Senge ist Direktor des 1991 gegründeten Center for Organizational Learning an der MIT Sloan School of Management in Cambridge (Massachusetts) und Vorsitzender der 1997 gegründeten Society for Organizational Learning (SoL). Sein Forschungsgebiet ist die Organisationsentwicklung. Insbesondere sein Werk “The Fifth Discipline: The Art and Practice of the Learning Organization“ will Führungskräften und Unternehmen Antworten auf die Frage geben, weshalb immer wieder „die gleichen Fehler“ gemacht werden. Hierzu bietet er theoretisch fundierte, schlüssige Lösungsansätze aus diesem Teufelskreis.

Bryan Smith
Nina Kruschwitz
Joe Laur
Sara Schley
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Wortgewaltig wie immer verdeutlichen die AutorInnen, dass die Phänomene der Menschen-Welt systemisch zusammenhängen, dass sogar die Finanzwelt nur EIN Teil davon ist und was alles machbar wäre, um uns aus verschiedenen Miseren herauszuholen. Dieses Buch ist ein Hybrid aus Prosa und Fachbuch, wer den amerikanischen Stil mag, fühlt sich hier wohl. Mir fehlt Übersichtlichkeit, logischer Aufbau und eine zeitgemäße Aufbereitung der Inhalte.
Zum Seitenanfang
4 verwandte Artikel
177 weitere Artikel zum Thema Management/Organisationsberatung