Siegfried Mrochen, Karl L. Holtz, Bernhard Trenkle, Peter Hain, Susy Signer-Fischer, Daniel P. Kohen

Die Pupille des Bettnässers

Hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

350 Seiten, Kt, 8. Aufl. 2014 29,95 € ISBN 978-3-89670-583-9 Thema: Kinder- und Jugendlichentherapie, Hypnose und Hypnotherapie Diese erste deutschsprachige Sammeldarstellung zum Thema „Hypnose mit Kindern“ erscheint mittlerweile in der achten Auflage. Die Fall- und Behandlungsberichte umfassen verschiedene... Weiterlesen

Diese erste deutschsprachige Sammeldarstellung zum Thema „Hypnose mit Kindern“ erscheint mittlerweile in der achten Auflage. Die Fall- und Behandlungsberichte umfassen verschiedene Symptombereiche wie Asthma, Ängste, Sprachstörungen, Ticks, Konzentrationsstörungen, Leistungsversagen, Schlafstörungen, Bettnässen, Schmerz und Stress.

Mit Beiträgen von: K. Balcar, S. LeBaron, H. Bierbaum-Luttermann, U. Gabert-Varga, P. Hain, K. L. Holtz, D. P. Kohen, S. Mrochen, G. Schmierer, S. Signer-Fischer, B. Trenkle, M. Vogt-Hillmann, Ch. Wirl.

„Das Buch schildert in kreativer und vielfältiger Weise, wie man hypnotherapeutische Brücken zu Kindern schlagen und dann auch praktisch beschreiten kann. Ein ganz praktisch orientiertes Buch über Kinderhypnose, von Praktikern für ebensolche geschrieben. Wenn Sie etwas Fundiertes für die eigene Fortbildung suchen, sind Sie mit dieser ‚geballten Ladung‘ an Informationen gut beraten.“Götz Renartz, M.E.G.a.Phon

„Gefallen hat mir, daß immer wieder Einblicke in die Praxis gegeben werden, kleine Geschichten und Beispiele für das Tun. Das Inhaltsverzeichnis liest sich fast wie ein psychiatrisches Lehrbuch, das viele klassisch voneinander abgegrenzte Störungsbereiche abdeckt.“Martin Brentrup, Systhema

Siegfried Mrochen

Siegfried Mrochen, Prof. Dr., Diplompädagoge und Diplompsychologe, lehrt Sozialpädagogik an der Universität Siegen; eingebettet in personzentrierte, verhaltenstherapeutische und systemische Arbeits- und Ausbildungszusammenhänge, beschäftigt er sich seit vielen Jahren damit, Elemente der Kurzzeittherapie und -beratung in die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien einzubringen. Er gilt mit seiner Arbeit als Pionier der Kinderhypnose im deutschsprachigen Raum.

Homepage
Karl L. Holtz, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Karl L. Holtz, Prof. Dr., Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut mit den Schwerpunkten kognitive, systemische und hypnosystemische Therapien, Prof. (i. R.) für Psychologie in sonderpädagogischen Handlungsfeldern an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg. Arbeitsschwerpunkte: Lern- und Entwicklungsförderung, Ressourcenorientierung, systemisch-lösungsorientierte Ansätze in Beratung, Supervision und Therapie.

Homepage
Bernhard Trenkle, © Timo Volz
© Timo Volz

Bernhard Trenkle, Dipl.-Psych., Dipl.-Wi.-Ing.; Psychologischer Psychotherapeut und Coach mit eigener Praxis in Rottweil; 1984–2003 Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M. E. G.); Gründungsherausgeber des M.E.G.a.Phon (1984–1998); 1986 Gründer des Milton Erickson Instituts Rottweil; President Elect der International Society of Hypnosis (ISH) und der Milton Erickson Foundation, Phoenix, USA. 1999 erhielt er den Life Time Achievement Award der Milton Erickson Foundation, 2012 den Milton-Erickson-Preis der M. E. G. sowie den Pierre Janet Award for Clinical Excellence der International Society of Hypnosis (ISH), 2016 erhielt er den Nezindlovu Award des Milton Erickson Instituts Südafrika für die Förderung der Hypnose auf dem afrikanischen Kontinent und 2017 den Life Time Achievement Award der Chinese Hypnosis Association. Veröffentlichungen u. a.: Das Ha-Handbuch der Psychotherapie (10. Aufl. 2017), Das Aha!-Handbuch der Aphorismen und Sprüche für Therapie, Beratung und Hängematte (4. Aufl. 2012), Die Löwen-Geschichte (7. Aufl. 2016), Dazu fällt mir eine Geschichte ein – Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun (3. Aufl. 2017), 3 Bonbons für 5 Jungs – Strategische Hypnotherapie in Fallbeispielen und Geschichten (2016).

Homepage
Peter Hain

Peter Hain, Dr., Jahrgang 1955, studierte klinische Psychologie und Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Ausbildungen in Gesprächspsychotherapie, Hypnosetherapie und systemischer Paar- und Familientherapie. Er ist Gründungsmitglied und Präsident der Gesellschaft für klinische Hypnose Schweiz (GHypS) und Präsident von HumorCare, Gesellschaft zur Förderung von Humor in der Therapie, Pflege und Beratung. Peter Hain arbeitet in freier Praxis in Zürich und Bremgarten.

Homepage
Susy Signer-Fischer

Susy Signer-Fischer, lic. phil., Psychologin und Psychotherapeutin FSP, ist Fachpsychologin für Psychotherapie FSP und für Kinder- und Jugendpsychologie FSP. Sie arbeitet am Zentrum für Entwicklungs- und Persönlichkeitsdiagnostik (ZEPD) der Universität Basel und in freier Praxis. Außerdem ist sie tätig in der Aus- und Weiterbildung von PsychotherapeutInnen, vor allem in Hypnosetherapie, Familientherapie und Kinderpsychotherapie. Sie ist zudem Past-Präsidentin und Gründungsmitglied der Gesellschaft für Klinische Hypnose Schweiz (Ghyps).

Homepage
Daniel P. Kohen

Daniel P. Kohen, M. D., ist Direktor in der Abteilung für Allgemeine Kinderheilkunde und Jugendgesundheit an der Universität von Minnesota; außerordentlicher Professor für Kinderheilkunde und Leiter eines Gemeinschaftsprogramm für Verhaltens- und Entwicklungspädiatrie; Mitglied der amerikanischen Akademie für Kinderheilkunde, der amerikanischen Gesellschaft für klinische Hypnose und der amerikanischen Gesellschaft für klinische und experimentelle Hypnose.

Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
20 weitere Artikel von diesem Autor
74 weitere Artikel zum Thema Kinder- und Jugendlichentherapie