Insoo Kim Berg, Scott D. Miller

Kurzzeittherapie bei Alkoholproblemen

Ein lösungsorientierter Ansatz

Aus d. en v. Sally und Bernd Hofmeister
254 Seiten, Kt, 8., 8. Auflage Aufl. 2017
29,95 € ISBN 978-3-8497-0235-9 Thema: Systemische Therapie und Beratung Dieses Buch fordert alle heraus, die an die Notwendigkeit langer stationärer Aufenthalte bei Alkoholproblemen glauben. Therapeuten, die es für kostensparender und nützlicher halten,... Weiterlesen

Dieses Buch fordert alle heraus, die an die Notwendigkeit langer stationärer Aufenthalte bei Alkoholproblemen glauben. Therapeuten, die es für kostensparender und nützlicher halten, Schwierigkeiten ambulant in dem Kontext zu behandeln, in dem sie auftreten, werden es als bereichernde und wohltuende Unterstützung schätzen. Berg und Miller weisen eine elegante, im guten Sinne einfache und effektive Alternative zu traditionellen Suchtbehandlungskonzepten auf.

„Das Buch beinhaltet sehr viele Anregungen für die Praxis. Es wird dargestellt, wie man mit KlientInnen wohlgestaltete, umsetzbare Ziele erarbeiten kann und welche Frageformen zu Lösungen führen. Durch viele Fallbeispiele wird deutlich gemacht, was der Therapeut tun kann, um Fortschritte zu stabilisieren und um Rückschläge als Lernerfahrung für die KlientInnen bewusst zu machen.“
Systhema

Insoo Kim Berg ist Mitbegründerin des Brief Family Therapy Center (BFTC) in Milwaukee, Wisconsin, das sie zusammen mit Steve de Shazer leitet. Scott D. Miller ist Mitbegründer des Institute for the Study of Therapeutic Change (ISTC) in Chicago und arbeitet in der klinischen Betreuung von Wohnsitzlosen.

Insoo Kim Berg

Insoo Kim Berg (1934-2007), M. S. W., hat die lösungsorientierte Kurztherapie gemeinsam mit ihrem Mann Steve de Shazer entwickelt und war bis zu ihrem Tod Leiterin des Brief Family Therapy Center in Milwaukee, Wisconsin. Sie hielt weltweit Vorträge und Workshops und hat zahlreiche Bücher geschrieben, u. a. mit Therese Steiner und Scott D. Miller.

Scott D. Miller

Scott D. Miller ist Therapeut, Ausbilder sowie Kodirektor des Institute for the Study of Therapeutic Change (ISTC) in Chicago, IL. Daneben engagiert er sich in Projekten für Obdachlose und arme Familien. Neben zahlreichen Artikeln hat er bisher sieben Bücher veröffentlicht.

Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
1 weiterer Artikel von diesem Autor
144 weitere Artikel zum Thema Systemische Therapie und Beratung