Andreas Eickhorst, Ansgar Röhrbein, Rainer Orban, Rüdiger Retzlaff, Jochen Schweitzer

„Wir freuen uns, dass Sie da sind!“

Beratung und Therapie mit Vätern

285 Seiten, Kt, 29,95 € ISBN 978-3-8497-0110-9 Thema: Systemische Therapie und Beratung Das Thema Väter in Therapie und Beratung erlebt unterschiedliche Wellen der Aktualität. Bei der Arbeit mit Familien und Paaren erscheint es heute dringlicher und komplexer denn... Weiterlesen

Das Thema Väter in Therapie und Beratung erlebt unterschiedliche Wellen der Aktualität. Bei der Arbeit mit Familien und Paaren erscheint es heute dringlicher und komplexer denn je.

Dieses Buch gibt Beraterinnen und Beratern in verschiedenen Kontexten zunächst im Überblick Konzepte und Forschungsergebnisse an die Hand. Dem folgt eine breit gefächerte Einsicht in bewährte Praxis der Arbeit mit Vätern auf so unterschiedlichen Feldern wie Frühe Hilfen, Suchtberatung, Behinderung, Strafvollzug oder Gewalt.

Die Beiträge des Bandes zeigen, welche enorme praktische Relevanz systemische Ansätze in der Beratungs- und Therapiepraxis haben können, ganz besonders in der Arbeit mit Vätern.

Mit Beiträgen von: Volker Baisch • Jörn Borke • Andreas Eickhorst • Jürgen Haas • Michael Matzner • Thomas H. Meyer-Deharde • Melanie Mohme • Christoph Moormann • Hans-Georg Nelles • Elisabeth Nicolai • Rainer Orban • Uwe Ostendorf • Jürgen Rams • Aura Rendòn Benger • Rüdiger Retzlaff • Ansgar Röhrbein • Sabine Röhrbein • Eberhard Schäfer • Felicia Schröck • Marc Schulte • Jochen Schweitzer • Heike Stammer • Seyhan Tasdemiroglu • Hella-Talina Tatomir • Ludger Thiesmeier • Mete Tuncay • Reiner Weik • Thomas Wendland.

Zusatzmaterial erhältlich

Andreas Eickhorst

Andreas Eickhorst, Dr. rer. nat., Dipl.-Psychologe; Promotion über Vatererleben; wiss. Refe­rent beim Nationalen Zentrum Frü­he Hilfen am Deutschen Jugendins­titut in München; zuvor Koordinator des Frühe-Hilfen-Pro­jektes „Keiner fällt durchs Netz“ am Universitätsklinikum Heidelberg; Mitglied im Väter-Experten-Netz Deutschland sowie im Münchner Informationszentrum für Männer; Vorsitzender im Augsburger Väterverein Papagen.

Homepage
Ansgar Röhrbein, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Ansgar Röhrbein, Dipl.-Päd.; systemischer Therapeut, Coach und Supervisor; Leiter des Märkischen Kinderschutz-Zentrums in Lüdenscheid; Lehrtherapeut und lehrender Supervisor für das Helm Stierlin Institut (hsi) in Heidelberg, das Institut für systemische Forschung, Therapie und Beratung (ISFT) in Magdeburg, das Institut an der Ruhr in Bochum und weitere Institutionen im deutschsprachigen Raum. Arbeitsschwerpunkte: Verbandsarbeit auf Stadt-, Kreis- und Landesebene; Väterarbeit; Mitarbeiterkultur, familienfreundliche Rahmenbedingungen. Publikationen u. a.: „Wir freuen uns, dass Sie da sind!“. Beratung und Therapie mit Vätern (als Hrsg., zus. m. Andreas Eickhorst, 2016) und Mit Lust und Liebe Vater sein. Gestalte die Rolle deines Lebens (2010). Kontakt: www.ansgar-roehrbein.de

Rainer Orban

Rainer Orban ist Diplom-Psychologe und systemischer Therapeut (SG, DGSF), systemischer Supervisor (SG) und Coach sowie Video Home Trainer. Er ist am eigenen DGSF-Institut Ochs und Orban als Fort- und Weiterbilder, Unternehmensberater, Supervisor und Therapeut tätig sowie Trainer am Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie (NIK). Seit Herbst 2011 ist er zudem Geschäftsführer der Initiative Jugendhilfe in Bremerhaven e. V. Außerdem ist er Autor mehrerer Bücher und Fachartikel.

Homepage
Rüdiger Retzlaff, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Rüdiger Retzlaff, Dr. sc. hum., Dipl.-Psych., Psychotherapeut, Kinder- und Jugendtherapeut. Lehrtherapeut für systemische Therapie mit Erwachsenen und mit Kindern und Jugendlichen, Lehrender Coach und Lehrender Supervisor. Langjährige Praxistätigkeit an Beratungsstellen (Schulpsychologie Erziehungsberatung, Familienbehandlungsstelle Stuttgart-Sonnenberg) und Kliniken (Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Psychosomatische Universitätsklinik Heidelberg). Eigene Praxis seit 1991. Ehrenmitglied der Systemischen Gesellschaft. Schwerpunkte: kreative Methoden in der systemischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Resilienz und Familie, Multifamilientherapie, Wirksamkeitsforschung zur systemischen Therapie.

Homepage
Jochen Schweitzer

Jochen Schweitzer, Prof. Dr. rer. soc., Dipl.-Psych.; Professor für Medizinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg; Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Schwerpunkte: Kreative Therapiemethoden, Dialog mit anderen Therapieschulen, Familientherapie in Jugendhilfe, Psychiatrie und Psychosomatik, Organisationsentwicklung im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen.

Homepage
Mit Klick auf den Button „Lesermeinung absenden“ erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website einverstanden.
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
2 verwandte Artikel
15 weitere Artikel von diesem Autor
144 weitere Artikel zum Thema Systemische Therapie und Beratung